Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Weihnachtszeit ist Theaterzeit - auch in unserer Schule

Auf den Weg zur Hölle und dann hinein in die Höhle des Teufels musste sich das Glückskind begeben, um an dessen drei goldene Haare zu kommen. Dies war ihm vom König und Vater seiner Braut als (hinterhältiger) Auftrag erteilt worden, in der Hoffnung, dass der Teufel das Glückskind fressen würde.

Aber es kommt ja keiner daher, der Glückskind heißt, ohne auch eines zu sein. Und so kraulte des Teufels Großmutter dessen Mähne solange, bis sich das Gewünschte fand. Dass dabei auch noch vom Teufel böse Dinge verraten wurden, die dieser den Menschen angetan hatte, machte die "Haarsuche" noch aufregender. Am Ende - so wie es nun einmal in einem ordentlichen Märchen sein sollte - siegte das Gute und der König stakt nun als Strafe für seinen gemeinen Plan bis ans Ende seiner Tage den Nachen zur Höhle des Teufels.

 

Hier gehts zur Bühne!

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 18. Dezember 2012

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Zweite Auswahlrunde für LEADER-Förderprojekte startet!

Bis zum 27. Juni 2024 ist die Einreichung von Projekten möglich. Wer eine Projektidee hat und ...

Wasserschutz beginnt im Haushalt