Startseite
 

"Jugend trainiert für Olympia" Leichtathletik

Am 12.05.2022 war es endlich soweit - nach 2 Jahren Zwangspause fanden wieder Wettkämpfe im „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Leichtathletik statt. Natürlich ließ sich unsere Grundschule die Gelegenheit nicht entgehen, beim Kreisfinale im Stadion der Freundschaft in Königs Wusterhausen dabei zu sein. Die Vorfreude bei den insgesamt 17 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6 war mindestens genauso groß wie die Aufregung. Trotz leichter Nervosität war die Stimmung bereits bei der Anreise sehr gut, so dass wir bestens gelaunt und hoch motiviert in den Wettkampf starteten. Neben unsere Schule meldeten sich auch Zeuthen, Wildau, Schulzendorf, Zernsdorf, Schönwalde und Bestensee beim Kreisfinale der Wettkampfklasse IV an. Weiterhin fand zeitgleich das Landesfinale der paralympischen Schulsportler statt, so dass im Stadion reichlich was los war.

 

Als erste Disziplin stand für unsere Sportler/innen der Hochsprung auf dem Programm. Bei den Teupitzern Mädchen konnte Julica Linde mit 1,20 m die beste Leistung verbuchen, bei den Jungen sprang Niklas Kaden gar über 1,40 m und holte sich damit den Gesamtsieg. Im Anschluss ging es zum 75-m-Lauf. Beste Teupitzerin war Chayenne Dochan mit 11,54 sek. Bester männlicher Teupitzer war erneut Niklas Kaden mit 10,73 sek, der damit auch in dieser Disziplin den Gesamtsieg einfahren konnte. Chayenne Dochan war es anschließend, die sich beim Schlagballweitwurf mit 36,15 m den 3. Rang sicherte. Bei den Jungen war es Steffen Jahnlahan, der mit genau 36,00 m die beste Platzierung für unsere Schule markierte. Danach ging es mit dem 800m-Lauf weiter, wo Vincent Abrahamson ein ganz starke Performance auf die Laufbahn zauberte, mit 2:36 min alle anderen Läufer hinter sich ließ und den dritten Gesamtsieg für unsere Schule einfahren konnte. Bestes Teupitzer Mädchen war Annika Roth mit 3:24 min. Als vorletzte Disziplin ging es zum Weitsprung und auch hier lief es sehr gut. Chayenne Dochan sprang für Teupitz am Weitesten (4,00 m), Niklas Kaden kam sogar auf 4,21 m und wurde damit in dieser Disziplin Zweiter in der Gesamtwertung. Zu guter letzt stand der 4x75 m Staffellauf auf dem Plan. Leider konnten weder unsere Mädchen (49:07 sek), noch die Jungen Staffel (49:00 sek) an die guten Leistungen der vorherigen Disziplinen anknüpfen, so dass wir dadurch leider den Gesamtsieg bei den Jungen herschenken und uns mit dem 3. Platz begnügen mussten. Unsere Mädchen landeten im finalen Ranking auf dem 4. Platz, so dass man mit dem Gesamtergebnis durchaus zufrieden sein konnte.

 

Folgende Schüler/innen haben unsere Schule beim Kreisfinale im Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten: WK IV weiblich: Chayenne Dochan, Joanna Delert, Emma Quante, Julica Linde, Annika Roth, Noemi-Sophie Voigt, Lea Gust, Holly Urban, Matilda Bärwald und Malia Reblin. WB IV männlich: Vincent Abrahamson, Steffen Jahnlahn, Jonah Winzig, Niklas Kaden, Teiko Zander, Tjark Tinius und Till Blank.

 

Am 24.05.2022 wartet bereits das nächste sportliche Highlight auf uns. Beim Schenkenlandpokal in Groß Köris, der ebenfalls das letzte Mal vor 3 Jahren stattgefunden hat, geht unsere Schule als Titelverteidiger ins Rennen. Wir dürfen gespannt sein, wie wir uns diesmal schlagen werden und freuen uns auf einen spannenden Wettkampf an der Grund- und Oberschule Schenkenland.

 

Alexander Schröder

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 15. Mai 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Kurzinformation zur Klappbrücke Groß Köris
Kurzinformation zur Klappbrücke Amt Schenkenländchen, den 10.10.2022 Hiermit teilen wir ...
Neuer Tourenplan für die Entsorgung von Schmutzwasser und Klärschlamm ab 01.01.2023 für Groß Köris und Ortsteile
Ab dem 01.01.2023 gibt es für die Entsorgungen von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben und ...