Unsere Schule verteidigt den Titel beim Schenkenlandpokal 2022

24.05.2022

Fast auf den Tag genau 3 Jahre mussten die Grundschulen des Amtes Schenkenländchen darauf warten, am traditionellen Schenkenlandpokal in der Grund- und Oberschule Groß Köris teilnehmen zu können. Nach der langen Zwangspause war die Vorfreude auf die inzwischen 12. Auflage des leichtathletischen Wettkampfs ganz besonders groß. Wieder einmal nominierten die Grundschulen Halbe, Töpchin, Groß Köris und Teupitz am See ihre besten Sportlerinnen und Sportler der Klassen 4 bis 6. Pro Altersstufe traten je drei Mädchen und Jungen der jeweiligen Grundschule in den Disziplinen 30m-Lauf, Weitsprung sowie Schlagballweitwurf gegeneinander an und mussten sich auch im Staffellauf als Team beweisen.

 

Als Titelverteidiger ging unsere Grundschule diesmal mit einer großen Erwartungshaltung an den Start. 2019 sicherte man sich in einem spannenden Wettkampf etwas unerwartet, jedoch hochverdient den begehrten Wanderpokal. Außerdem präsentierten wir uns vor gut 2 Wochen beim „Jugend trainiert für Olympia“ bereits in einer sehr ansprechenden Form.

 

Nach einem aufregenden und fairen Wettkampftag waren alle Teilnehmer/innen natürlich sehr gespannt auf die Siegerehrung. Neben dem Wanderpokal für die beste Schule im Schenkenländchen organisierten die Gastgeber aus der Grund- und Oberschule Groß Köris auch Medaillen, Urkunden und kleine Preise für alle Sieger/innen.

 

Bereits bei den Einzelauszeichnungen lief es für unsere Grundschule Teupitz sehr erfolgreich. In der Klassenstufe 4 wurde Lukas Bienge jeweils 1. Platz beim 30m-Sprint sowie im Weitsprung und holte sich damit den Gesamtsieg bei den Jungen. Karl Wuschech wurde im Gesamtranking sensationell Zweiter. Auch Thalisa Müller wurde Siegerin im Weitsprung und sicherte sich den Gesamtsieg bei den Mädchen. Nicht weniger erfolgreich waren unsere Schüler/innen der Klassenstufe 6. Chayenne Dochan schaffte das Kunststück die beste Athletin in allen drei Disziplinen zu sein und holte sich damit unangefochten den Gesamtsieg. Joanna Delert wurde beim 30m-Lauf ebenfalls Siegerin und landete im Gesamtranking der Mädchen auf dem 3. Platz. Bei den Jungen sprintete Vincent Abrahamson beim 30m-Lauf als Schnellster ins Ziel, Steffen Jahnlahn wurde Erster beim Schlagballweitwurf und landete im Gesamtranking auf Platz 3. Gesamtsieger wurde Niklas Kaden, der gleichzeitig auch den besten männlichen Weitspringer stellte.

 

Unsere Grundschule konnte sich bei den Staffelläufen ebenfalls erfolgreich präsentieren und stellte damit auch in der letzten Disziplin den Tagessieger. Als die finalen Platzierungen verkündet wurden, war der Jubel aller Teupitzer Schüler/innen sehr groß. Die Grundschule Teupitz am See konnte tatsächlich den Titel verteidigen und den Schenkenlandpokal 2022 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Unser Dank gilt an dieser Stelle der Grund- und Oberschule Schenkenland in Groß Köris für die wieder einmal reibungslose Organisation und Durchführung des Wettbewerbs sowie tollen Gastfreundschaft. Vielen Dank auch an Herrn Weißflog für die Betreuung und Unterstützung vor Ort.

 

Teilgenommen haben folgende Schülerinnen und Schüler:

 

4. Klasse: Thalisa Müller, Uta Weißflog, Anna Knorr, Lukas Bienge, Karl Wuschech, Paul Thiele, Hendrik Krumrei

 

5. Klasse: Holly Urban, Joleen Geisler, Hannah Blank, Till Blank, Teiko Zander

 

6. Klasse: Chayenne Dochan, Joanna Delert, Annika Roth, Vincent Abrahamson, Steffen Jahnlahn

 

Alexander Schröder

 

Bild zur Meldung: Unsere Schule verteidigt den Titel beim Schenkenlandpokal 2022

Fotoserien


Schenkenlandpokal 2022 (24.05.2022)