Münchehofe

Wappen

Eine Urkunde über die Gründung gibt es nicht. Münchehofe soll früher ein Mönchshof oder eine Station von Mönchen aus dem „Zisterzienserorden“ gewesen sein. Das Dorf gehörte zu der alten Herrschaft Beeskow-Storkow. In kirchlicher Beziehung lag es zuerst in dem Sprengel des alten Bistums von Meißen und in der Stiftmatrikel desselben, 1346 kommt der Name Mönchhof vor. Der Bau einer Kirche aus ältester Zeit, bestehend aus Feldsteinen, lässt schnell darauf schließen, dass Mönche die Gründer des Dorfes sowie ihrer umliegenden Orte waren.