„Jugend trainiert für Olympia“ Fußball

15.09.2021

Nachdem im letzten Schuljahr pandemiebedingt alle sportlichen Höhepunkte ausfallen mussten, besteht die große Hoffnung, dass wir uns im neuen Schuljahr wieder häufiger mit anderen Grundschulen der Region messen dürfen. So war die Vorfreude auf das erste Highlight besonders groß, denn das Kreisfinale im Fußball war für alle 10 mitgereisten Schülerinnen und Schüler die erste Teilnahme am Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“.

Für das Turnier, das auf dem Sportplatz Zeesen in Königs Wusterhausen ausgetragen wurde, meldeten sich insgesamt 11 Grundschulen aus dem Norden des Landkreises Dahme-Spreewald an. Unsere Schule fand sich in Gruppe A wieder und traf dort im ersten Spiel auf die Fontane Grundschule Niederlehme. Mit einem 1:0 Erfolg durch das goldene Tor von Teiko Zander starteten wir erfolgreich ins Turnier. Leider konnten wir die gute Leistung gegen die Grundschule Zernsdorf nicht bestätigen und verloren das zweite Match mit 1:4 (Torschütze war Tjark Tinus). Im dritten Gruppenspiel trafen wir auf die Grundschule Senzig, dem späteren Turniersieger, und mussten uns letztendlich deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Licht und Schatten dann in der vierten Partie. Nachdem wir die ersten 7 Minuten die Grundschule Töpchin dominiert hatten und folgerichtig durch die Tore von Tjark Tinius, Vincent Abrahamson und Niklas Kaden führten, schenkte man die solide Führung noch her und musste sich mit einem 3:3 Unentschieden begnügen. Im letzten Gruppenspiel gegen die Erich-Kästner-Grundschule setzte es, trotz einer ansprechenden Leistung, eine 0:4 Niederlage, so dass wir in der Gruppe A leider nur Vorletzter wurden und im Spiel um Platz 9 antreten mussten. Hier war die Luft dann raus und wir zollten dem langen Turniertag und den sommerlichen Temperaturen Tribut. Gegen das Friedrich-Schiller-Gymnasium hatten wir schlussendlich mit 1:3 das Nachsehen (Torschütze war Niklas Kaden). Bemerkenswert: trotz des schwachen Abschneidens war die Stimmung innerhalb unserer Mannschaft immer positiv und so trat man die Heimreise zwar etwas enttäuscht, aber keineswegs schlecht gelaunt an.

Folgende Schüler/innen haben unsere Schule beim Kreisfinale im Fußball „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten: Till Blank, Chayenne Dochan, Morris Engel, Georg Wassermann, Vincent Abrahamson (1), Teiko Zander (1), Tjark Tinius (2), Fabian Salk und Niklas Kaden (2).

Mit Vorfreude blicken wir auf viele weitere sportliche Höhepunkte im Schuljahr 2021/22. Bei „Jugend trainiert für Olympia“ stehen Wettkämpfe im Zweifelderball, Handball, Schwimmen und in der Leichtathletik an. Im Basketball ist es geplant wieder am „MBS & Alba Schulcup" und an den Mini-Turnieren teilzunehmen. Der Schenkenlandpokal gehört zur festen Tradition für die Grundschulen im Schenkenländchen. Außerdem wird es voraussichtlich nach den Herbstferien noch ein ganz besonderes sportliches Highlight an unserer Schule geben. Lasst Euch einfach überraschen.

Alexander Schröder

 

Bild zur Meldung: „Jugend trainiert für Olympia“ Fußball