Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe

Vorschaubild

Kirchstraße 6
15757 Halbe

Telefon (033765) 80604
Telefax (033765) 80949

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.grundschule-halbe.de

"SCHULE Plus"

heißt in unserer Schule wird ein gewaltfreier und toleranter Umgang miteinander als Grundvoraussetzung für erfolgreiches Lernen und Leben in der Gemeinschaft angestrebt.

So ordnet sich auch die Arbeit im gemeinsamen Unterricht mit Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Behinderungen beim Lernen und das Mit- und Voneinanderlernen im Klassenverband, aber auch in den Ganztagsangeboten in diesen Grundsatz ein.

 

Um offene Unterrichtsformen mit fächerverbindenden/fächerübergreifenden Charakter, wie Gruppen-,  Partner- und Freiarbeit zu organisieren und inhaltlich zu gestalten, ist die Zusammenarbeit der Lehrerinnen in Teams unabdingbar. Insbesondere der Unterricht im Blockmodell und die dadurch neue Strukturierung der Stundentafel unterstützen dieses Vorgehen. So gelingt es auch viel intensiver, die Neigungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler in den Unterricht einzubeziehen und während der ergänzenden Angebote zu beachten und zu fördern.


Aktuelle Meldungen

Die Combo des Polizeiorchesters Brandenburg spielte für uns

(17.11.2017)

und hatte jede Menge tolle Musik im "Gepäck".

Den Rhythmen der Musiker konnten sich weder die kleinen noch die großen Zuhörer entziehen und so sprang der Funke schnell über.

Neben dem Musikgenuss gab es aber auch viele Erklärungen zu den einzelnen Instrumenten. Interessant war zum Beispiel zu hören, welch unterschiedliche Töne einer Posaune oder auch einer Trompete zu entlocken sind.

Selbst ein Gartenschlauch erzeugte harmonische Töne.

Solch ein Orchester live zu erleben macht einfach nur Spaß und Lust auf mehr. Hoffentlich müssen wir nicht wieder über drei Jahre auf ein Wiedersehen warten.

 

Vielen Dank an die Musiker und die Präventionsstelle der Polizei, die solche Auftritte ermöglichen.

Foto zu Meldung: Die Combo des Polizeiorchesters Brandenburg spielte für uns

Siegerehrung

(08.11.2017)

Heute war es nun endlich soweit. Die Sieger/innen und Preisträger/innen unseres Erzähl- und Vorlesewettbewerbes erhielten ihre Urkunden und Buchpreise. 31 Mädchen und Jungen stellten sich in diesem Schuljahr den Jurys.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Noch ein Tipp zum Schluss:  "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!"

Foto zu Meldung: Siegerehrung

Toller Projekttag zum Ferienstart

(20.10.2017)

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand wieder unser Erzähl- und Vorlesewettbewerb in den Klassen 1-6 statt. Eltern, Großeltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Erzieher hatten es als Jury gar nicht so leicht, die Besten unter den Erzählern und Vorlesern zu ermitteln. Alle Mädchen und Jungen hatten sich gründlich vorbereitet und konnten das Publikum mit "in ihre Bücher und Geschichten" nehmen.

Neben den Büchern, die auf einer Tauschbörse auch den Besitzer wechseln konnten, stand heute ein Instrument im Mittelpunkt unseres Tages - die Cajon (sprich: kachon). Allen Mädchen und Jungen wurde mit Hilfe dieses Instrumentes gezeigt, wie man mit den Händen auf diesem "Holzkasten" Musik machen kann. Dabei bewiesen alle viel Rhythmus- und Taktgefühl und die Freude und den Spaß am Musizieren konnte man in den Gesichtern der Kinder (und Lehrer) ablesen.

"Vielen Dank" sagen wir allen Helfern des heutigen Projektes, insbesondere Herrn Philipzen.

 

Hier die Fotos...

Foto zu Meldung: Toller Projekttag zum Ferienstart

Dabei sein, ist alles...

(29.09.2017)

"Jugend trainiert für Olympia" - unter diesem Motto finden alljährlich in unterschiedlichen Sportarten regionale Wettkämpfe statt. An diesem Freitag versuchten die Jungen der Jahrgangsstufen 5 und 6 sich beim Fußball im Tore schießen. Leider konnte unser Team nur einen 5. Platz belegen. Doch der olympische Gedanke "Dabei sein, ist alles..." macht Hoffnung auf einen Erfolg im nächsten Wettbewerb.

Foto zu Meldung: Dabei sein, ist alles...

Willkommen

(02.09.2017)

Ganz viel Aufregung gibt es im Leben nur an ganz besonderen Tagen - Schulanfang ist solch ein Tag!

Bei bestem Feierwetter nahmen wir unsere 22 Erstklässler in unsere Schulgemeinschaft auf. Viele Gäste begleiteten die Mädchen und Jungen auf ihrem ersten Weg zur Schule und feierten mit uns die Schulaufnahme. Mit strahlenden Gesichtern kamen die "Neuen" gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Scheler vom Besuch im Klassenzimmer zurück und fanden bald ihre Schultüte am großen Zuckertütenbaum.

 

Wir wünschen euch viel Freude und Erfolg beim Lernen.

 

Hier sind ein paar Blitzlichter.

Foto zu Meldung: Willkommen

Stundenplan erster Schultag

(30.08.2017)
Stundenplan 04.09.17
Std. 1 2 3 4a 4b 5 6
1. Klassenleiterstunden
2.
3. MA SP D MA ENG KU D
4. KU MA MA SP MA PB D
5.     KU D SP D ENG
6.           ENG PB

 

Ganztag findet in den Klassen 1-4 bis 13:30 Uhr statt. In den Klassen 5 und 6 findet am ersten Schultag kein Ganztag statt. Alle Kinder haben somit um 13:30 Uhr Schulschluss.

 

Die bestellten Schulplaner (Preis: 3,70 €)  erhalten Ihre Kinder ebenso wie alle Schulbücher am ersten Schultag. Es wäre hilfreich, wenn Sie das Geld für den Planer am Montag passend mitschicken könnten. Vielen Dank.

Danke!

(28.08.2017)

Danke für Ihre Unterstützung, das Angebot "Fußball" ist gesichert!

Wie doch die Zeit vergeht...

(19.07.2017)

Das fragen wir uns immer wieder, wenn wir nach den Schuljahren "Auf Wiedersehen" bei unseren Sechstklässlern sagen.

Mit einer kleinen, aber feinen Abschlussfeier ging nun für die 10 Mädchen und 9 Jungen das letzte Schuljahr an der Grundschule zu Ende.

Wir wünschen euch und euren Eltern alles Gute, Gesundheit und Erfolg während des weiteren Schülerseins und nette Erinnerungen an eure Grundschule. Machts gut!

 

Hier die Schnappschüsse

Foto zu Meldung: Wie doch die Zeit vergeht...

Schöne Sommerferien...

(19.07.2017)

wünschen wir allen Besuchern unserer Homepage, allen voran unseren Mädchen und Jungen. Erholt euch gut und füllt die Ferientage mit schönen Erlebnissen mit Freunden und der Familie.

 

Gemeinsam ließen wir heute das Schuljahr ausklingen und konnten viele Schülerinnen und Schüler für ihre tollen Ergebnisse beim Lernen und bei Wettbewerben, in- und außerhalb der Schule, ehren.

 

Hier sind die Bilder...

Foto zu Meldung: Schöne Sommerferien...

Sportfest gefeiert

(17.07.2017)

Ein wunderschönes Sportfest konnten wir heute mit unseren Schulkindern feiern, weil ganz viele Muttis, Vatis, Ganztagspartner und Erzieherinnen uns Lehrer/innen fleißig zur Seite standen, der Wettergott heute sein feinstes Sportfestwetter schickte und die Planung des Tages einfach passte. Und wäre das nicht schon alles toll und sehr schön, gab es dennoch obenauf ein Sahnehäubchen durch die Vorstellung des Märchens "Dornröschen", aufgeführt von den Mädchen und Jungen des Ganztages Puppentheater Klassen 3/4.

Schade, dass der Tag so schnell vorbei ging...

 

Hier kann man alles erleben...

Foto zu Meldung: Sportfest gefeiert

Willi, das einsame Gespenst

(15.07.2017)

Eigentlich kennt man Gespenster ja als muntere Wesen, die uns Menschen gern einen Schrecken einjagen - nicht so unser Willi. Willi ist so einsam, dass es die Zuschauer ebenso dauert, wie die anderen "Bewohner" der Burg, allen voran die Mäuse, Katzen und Ameisen. Auch die Burgtrolle haben von ihrem griesgrämigen Gespenst die Nase voll.

Noch während alle beraten, was zu tun sein, kommt Hilfe ausgerechnet von den Menschen. Die Burg hat einen neuen Besitzer, der mit seiner Frau und zwei aufgeweckten Kindern auch sofort einzieht.

Und so dauert es gar nicht lange, bis sich die Geschwister und unser einsamer Willi kennenlernen. Mit ihrer Überredungskunst schaffen die Kinder es, Willi zu einer Gespensterparty zu bewegen. Und diese wird in jeder Hinsicht ein voller Erfolg, denn unser Willi lernt das Gespenstermädchen Wilhelmine kennen...

Was braucht der Mensch, nein Quatsch, das Gespenst mehr?

 

Hier geht's zur Burg...

Foto zu Meldung: Willi, das einsame Gespenst

Täter gefasst

(05.07.2017)

Dank der Theatergruppe (Ganztagsangebot der Klassen 5 und 6) wurden heute in Halbe, die schon seit langem gesuchten Bankräuber endlich gefasst.

Die pfiffigen Mädchen um die Lehrerin Frau Herrmann verdächtigten  aufgrund ihrer Bikerkleidung dabei leider zuerst die falschen Gäste des Hotels. Doch durch Zufall und mit dem Ungeschick des ansonsten so tüchtigem Hotelmanager enttarnte sich das räuberische Ehepaar dann sogar selbst.

Alles gut!

Bei dieser Aufführung hatten nicht nur die Mädchen und Jungen beim Zuschauen, sondern auch die Akteure auf der Bühne ganz viel Spaß.

 

Das beweisen auch die Fotos...

Foto zu Meldung: Täter gefasst

Wir luden ein zum Kinderfest und viele kamen

(17.06.2017)

um mit uns einen tollen, abwechslungsreichen und sogar aufregenden Nachmittag zu verbringen...

Alle zwei Jahre feiern wir unser offenes Kinderfest und auch in diesem Jahr freuten wir uns über zahlreiche Besucher. Für jeden war etwas dabei. Die Mitglieder der Elternkonferenz hatten das Fest gemeinsam mit dem Lehrerkollegium und dem Hort langfristig geplant. Alles klappte, da unzählige helfende Mutti- und Vatihände  dem Kollegium tatkräftig unter die Arme griffen.

Hinzu kamen noch Unterstützer aus der Umgebung der Schule, allen voran die Freiwillige Feuerwehr Halbe - dafür gibt es hier ein extra "Dankeschön" an alle Helfer.

Neben den Auftritten der "Power Generation" waren die Vorführungen der FFW sehr interessant.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir zu unserem Fest den Jugendfeuerwehren des Amtes Schenkenländchen einen Scheck in Höhe von 2300,00 € aus unserem Sponsorenlauf übergeben konnten. Dazu begrüßten wir neben Herrn Franzke auch Vertreter des Amtes.

Das Geld wird für den Kauf eines Großraumzeltes mit acht Schlafplätzen für das Sommerlager der Jugendfeuerwehren im Amt genutzt.

Nochmals danke an alle, die kamen und an all jene, die das Fest durch ihre Mithilfe zu einem FEST werden ließen.

 

Hier sind die Fotos.

 

Foto zu Meldung: Wir luden ein zum Kinderfest und viele kamen

Wie toll ist das denn...?

(24.05.2017)

Zum 5. Mal in Folge gewannen heute unsere Mädchen und Jungen der Klassen 4-6 den Schenkenlandpokal. Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns auch deshalb so besonders darüber, da einige unserer "Sportskanonen" aus den verschiedensten Gründen in diesem Jahr nicht dabei sein konnten. Um so mehr gebührt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unser Lob für ihren ganz besonderen Kampfgeist.

Auch in den Einzeldisziplinen standen viele unserer Schülerinnen und Schüler ganz oben auf dem Treppchen. Glückwunsch auch an unseren Sportlehrer Herrn Schlegel.

Foto zu Meldung: Wie toll ist das denn...?

Siegerfrühstück im Grünen

(18.05.2017)

Die Mädchen und Jungen der Klasse 5 nahmen im Herbst am Wettbewerb "Landaktiv" teil und gewannen aufgrund ihrer guten und sehr guten Kenntnisse aus dem Geografieunterricht eines von 10 Siegerfrühstücke. Dieses wurde heute gemeinsam vorbereitet und verspeist. Besonders schön war es, dass die Sonne mit den Siegern um die Wette strahlte und unser grünes Klassenzimmer einen tollen Rahmen für das Frühstück abgab.

Foto zu Meldung: Siegerfrühstück im Grünen

Nächster Schritt in Richtung Naturparkschule

(25.04.2017)

Gestern Nachmittag besuchten das gesamte Lehrerkollegium und die Leiterin des Hortes das Informationszentrum des Naturpark Dahme-Heideseen, um sich die wichtigsten Fakten über den Naturpark und unser weiteres Vorgehen in Richtung Naturparkschule einzuholen. Herr Heyne (rechts im Bild) erklärte sowohl die Aufgliederung des Parkes als auch die Rahmenbedingungen für eine gemeinsame Zusammenarbeit ausführlich. Im Informationspunkt erhielten wir zudem an einer großen Tischkarte einen noch genaueren Überblick über die Angebotsmöglichkeiten.

Foto zu Meldung: Nächster Schritt in Richtung Naturparkschule

Ferienbeginn

(11.04.2017)

Heute starten nun auch unsere Mädchen und Jungen in die Osterferien - und das nach einem zweiten tollen Projekttag. Die Klassen 1-4 waren in der Spree-Wald-Werkstatt in Alt Schadow mit der NAJU dem Frühling auf der Spur. Auch wenn sich der April heute nicht gerade von seiner Sonnenseite zeigte, hatten alle viel Freude an den Angeboten und dem gemeinsamen Kochen (und Essen) in der "Hexenküche".

Auch die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen kehrten zufrieden und mit Begeisterung von ihren Projekten in Luckau und Lübben zurück.

 

Nun ist Ferienzeit. Erholt euch gut und genießt die unterrichtsfreien Tage. Am 24.04.2017 starten wir dann in den nächsten Lernabschnitt.

 

Euch allen und allen Besuchern unserer Homepage wünschen wir "FROHE OSTERN!".

 

Hier geht es in die Spree-Wald-Werkstatt und man kann der 5. Klasse beim Experiemntieren zuschauen.

Foto zu Meldung: Ferienbeginn

Was für ein toller Projekttag...

(10.04.2017)

Nicht nur die Frühlingssonne meinte es schon am frühen Morgen mit uns gut - der gesamte erste Projekttag war ein voller Erfolg. Wieder übertrafen sich unsere 150 Mädchen und Jungen selbst, denn auch in diesem Schuljahr knacken sie die 4000,00 €- Marke im Sponsorenlauf. Das erforderte von allen im Vorfeld fleißiges Werben um Sponsoren - toll gemacht!

Gut gestärkt durch eine frische Grillwurst (danke an den Förderverein und die Eltern, die das Grillen übernahmen) vergingen auch die Stunden nach dem Lauf  wie im Flug. Die Aufgaben bei unserem ersten Tag der Mathematik entfachten bei fast allen Mädchen und Jungen Lerneifer, Einsatzfreude sowie Knobelfieber und machten zudem auch noch Spaß.

Bei strahlendem Sonnenschein suchten die "Kleinsten" zum Tagesausklang ihre, durch die "Großen" liebevoll gestalteten, Ostertüten. Die letze Stunde verbrachten alle gemeinsam bei Spiel und Spaß auf dem Pausenhof. Der strahlte dank des Arbeitseinsatzes von Eltern und Lehrern am vergangenen Samstag mit der Sonne und unseren Kindern um die Wette.

 

Danke an alle Helfer aus der Elternschaft und dem Ganztagsbereich sowie an die Erzieherinnen des Hortes.

 

Hier kann man alles mit ansehen...

Foto zu Meldung: Was für ein toller Projekttag...

Fleißige Eltern, Kinder und Lehrer

(08.04.2017)

sorgten am schulfreien Samstag für "Glanz" auf dem Schulhof. Der Schulförderverein hatte zum Arbeitseinsatz eingeladen und mit Hilfe der fleißigen kleinen und großen Hände wurden die Beete aus dem Winterschlaf geweckt, die Sitzgelegenheiten abgeschliffen und neu lasiert und alle Spiele auf dem Schulhof aufgefrischt. Vielen Dank an alle Helfer.

 

Hier gibt es ein paar Bilder.

Foto zu Meldung: Fleißige Eltern, Kinder und Lehrer

Erfolgreicher Gesamtelternabend

(29.03.2017)

"Das Lernen lernen“ hieß es gestern bei unserem Gesamtelternabend. Zahlreiche Muttis und Vatis aller Klassenstufen sowie das gesamte Kollegium waren der Einladung gefolgt und erlebten einen Vortrag des LVB Lernen e.V.

Der LVB Lernen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Berlin, der sich der Förderung der Bildung verschrieben hat und sich deutschlandweit für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit einsetzt.

Die Referentin, Frau Nadine Kleifges, informierte strukturiert, klar verständlich und mit der nötigen Prise Humor wie Lernen an sich funktioniert, welche Strategien dabei hilfreich sind und wie man die einzelnen Lerntypen unter den Kindern filtern kann.

Ein Raunen in den Stuhlreihen verriet des Öfteren, dass Frau Kleifges viele Erfahrungen der Eltern in der Auseinandersetzung mit ihren Kindern wie den sprichwörtlichen „Kopf des Nagels“ traf.

Angereichert mit vielen Anregungen, die sich im Alltag schnell und ohne größeren Aufwand umsetzen lassen, vergingen die zwei Vortragsstunden wie im Flug.

Daher war es auch nicht verwunderlich, dass die Gäste den Abend lobten und gut beraten den Nachhauseweg antraten.

Dank gilt Frau Herrmann für ihr Engagement bei der Vorbereitung des Vortrages sowie dem Schulförderverein für die Spende an den Berliner Verein.

 

Hier kommen Sie auf die Seite des Vereins und können sich selbst ein Bild von dessen Arbeit machen.

 

http://www.lvb-lernen.de/

Foto zu Meldung: Erfolgreicher Gesamtelternabend

He, was geht ab?

(15.02.2017)

Na, ein Superfasching - mit "Käpt'n Blaubär", toller Musik, lustigen Spielen, Bonbonregen und allem, was sonst noch zu einem richtigen Faschingstreiben dazugehört...

Nach zwei Unterrichtsstunden am Morgen hatten die Mädchen und Jungen schon beim gemeinsamen "Verkleiden" und dem Schminken  das erste Mal viel Spaß.

Danach brauchte unsere Faschingsfete keine fünf Minuten, um so richtig Fahrt aufzunehmen. Drei Stunden gute Laune, Tanz und

Ausgelassenheit führten zum Ergebnis, dass die Kinder (und auch die Lehrerinnen und Lehrer) das Faschingsfest prima fanden und wir uns alle schon auf das nächste Jahr freuen.

 

Hier geht's in die Turnhalle...

Foto zu Meldung: He, was geht ab?

3. Platz bei Naturwissenschaftswettbewerb

(12.01.2017)

Herzlichen Glückwunsch unseren drei Sechstklässlern zu ihrem 3. Platz. Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr mit dem "Podium" geklappt hat.

Foto zu Meldung: 3. Platz bei Naturwissenschaftswettbewerb

Fröhliche Weihnachten

(23.12.2016)

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 mit viel Kraft und Erfolg für die kommenden Aufgaben - das wünschen wir allen unseren Mädchen und Jungen, deren Eltern, unseren Partnern rund um Schule und allen Gästen unserer Homepage.

Foto zu Meldung: Fröhliche Weihnachten

Theaterweihnacht

(22.12.2016)

Im Himmel ist die Hölle los, wenn die Köchin des Weihnachtsmannes experimentiert und  zu viel Methan ins Marzipan mischt. Weihnachten ist in Gefahr und so proben die Engel und Wichtel den Aufstand gegen den "Alten" und auch die himmlische Presse lässt nicht lange auf sich warten. Weihnachtsmannwahlen - wo hat es das je gegeben?

Dabei lag die Rettung des Weihnachtsfestes ganz nahe - das kleine Teufelchen, das so gern als Engel leben würde, trug den "Rettungslutscher" die gesamte Zeit in seiner Tasche... Leider wollten ihm weder die Wichtel, noch die Engel und schon gar nicht die Presse zuhören.

Doch letztendlich verschaffte sich das Teufelchen Gehör und - Weihnachten war gerettet!

 

Bis...

nur einen Tag später der Weihnachtsmann mit einer richtig dicken Grippe das Bett hüten muss, Knecht Ruprecht sich das Bein gebrochen hat und auch die Engel die Geschenke nicht verteilen können, da sie sich vor dem Rentierschlitten fürchten. Was nun?

Es gibt nur eine Rettung - der Osterhase muss seinen Urlaub auf den Osterinseln unterbrechen und den Weihnachtsmann vertreten. Gesagt - getan!

Nur leider hatte keiner daran gedacht, dem Osterhasen seinen neuen "Job" auch zu erklären.

Und so landeten alle Päckchen gut versteckt unter Bäumen, hinter Büschen, aber vor allem im Schnee.

War das eine Aufregung bei den Kindern...

 

Und Sie können das alles auch erleben, hier->

Foto zu Meldung: Theaterweihnacht

In der Weihnachtsbäckerei

(19.12.2016)

entstehen neben leckeren Plätzchen auch nette kleine Geschenke.

Falscher Text, denken Sie. Nein alles richtig, denn so geht es zu, wenn sich die Paten der Klasse 4 ganz lieb um ihre Paten in Klasse 1 kümmern. Mit viel Ausdauer, Eifer und Freude verbrachten die "Großen" und die "Kleinen" einen schönen und erfolgreichen Vormittag gemeinsam.

Das machen wir bestimmt bald wieder - so das Fazit aller.

Vielen Dank auch an die fleißigen Erwachsenenhände.

 

Hier sind die Schnappschüsse.

Foto zu Meldung: In der Weihnachtsbäckerei

Wenn ein Lichtlein brennt...

(04.12.2016)

feiern wir Advent in der Schule.

Traditionell "sangen" wir auch in diesem Jahr zusammen mit all unseren Gästen den 2. Advent unter unserem wunderschönen Tannenbaum ein.

Danach entstanden für Klein und Groß wunderschöne Bastelarbeiten, die bei den Beschenkten zu Weihnachten für leuchtende Augen sorgen werden.

Wer Lust auf Kaffee und leckeren Kuchen (gebacken von vielen fleißigen Mutti- und Omahänden) hatte, war im Café des Schulfördervereins genau richtig.

Diese Nachmittagsstunden vergingen sprichwörtlich wie im Flug und brachten alle Gäste und Akteure in Weihnachtsstimmung.

 

Vielen Dank, dass Sie bei uns reingeschaut haben und vielen Dank an alle Helfer, die solche Projekte erst möglich machen.

Ihnen und allen Besuchern unserer Homepage: "Frohe Weihnachten! Bleiben oder werden Sie gesund."

 

Hier git es ein paar Bilder.

 

Foto zu Meldung: Wenn ein Lichtlein brennt...

Danke

(24.11.2016)

sagen wir allen Mädchen und Jungen, deren Eltern, allen Mitstreitern und Partnern im Ganztagsschulbtrieb, unserem Schulträger und den Mitarbeitern im Haus für die tolle Unterstützung rund um die Schulvisitation.

Es erfüllt uns mit Stolz und Freude, welch gute Einschätzungen wir für unsere tägliche Arbeit erfahren durften.

Die positiven Bewertungen unserer Schule nehmen wir zum Ansporn, Erreichtes zu erhalten und an den "Baustellen" weiter zu arbeiten.

Sobald der offizielle Bericht vorliegt, melden wir uns zu diesem Thema erneut.

In der Zwischenzeit werden wir in den schulischen Gremien zu einzelnen Sachverhalten detailliert beraten.

 

Foto zu Meldung: Danke

Tag des Buches 2016

(14.10.2016)

"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil." 

"Essen vertreibt den Hunger - Lesen die Dummheit."

 

Weisheiten über das Lesen sind toll, aber viel besser ist es, diesen Worten auch Taten folgen zu lassen. Aus allen Klassen stellten sich daher heute viele Mädchen und Jungen den Bewertungen unserer Jurys beim Erzähl- und Vorlesewettbewerb.

In allen Räumen, die wieder wunderschön geschmückt waren, gab es Freude und Aufregung bei jeder Darbietung.

Die Mädchen und Jungen, Eltern und Lehrer in den Jurys hatten es danach gar nicht so leicht, die Preisträger zu ermitteln. So gab es dann auch in den Klassenstufen 3 und 4  jeweils gleich zwei Kinder auf den vorderen Plätzen.

 

Nach diesem Wettbewerb und einer langen Frühstücks- und Spielpause (bei heute schönem Herbstwetter) hatten alle Schülerinnen und Schüler, aber auch alle Erwachsenen viel Spaß mit dem Marionettentheater Bille aus Leipzig. "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" wurde gespielt. Daran war besonders faszinierend, dass alle Puppen von nur einer Person geführt und gesprochen wurden.

 

Nun geht es in die ersten Ferien des Schuljahres. Erholt euch alle gut und habt schöne Erlebnisse.

 

Hier findet man die Bilder...

Foto zu Meldung: Tag des Buches 2016

Willkommen in der Schule

(03.09.2016)

"Richtig gut lernt der Mensch mit Kopf, Herz und Hand. Der Kopf will alles wissen, das Herz lässt uns spüren, ob alles gut zu uns passt und die Hand macht alles begreiflich"   Pestalozzi

 

Ab Montag erfahren das nun auch unsere 21 ABC-Schützen, die wir heute in unserer Schule begrüßen durften. Gemeinsam mit ihren Familien und Freunden erlebten die Mädchen und Jungen einen Wilkommensgruß von Schülerinnen und Schülern.

 

Wir wünschen allen Schulanfängern viel Freude und Erfolg beim Lernen.

 

Hier gibt es die Schnappschüsse.

 

Hier die Pressemitteilung der MAZ.

Foto zu Meldung: Willkommen in der Schule

Ferien, wir haben Ferien - wir freu'n uns so...

(20.07.2016)

Traditionell fand auch in diesem Schuljahr unser gemeinsamer Abschluss unter den großen Eichen unseres Schulhofes statt. Es galt Mädchen und Jungen für ihre hervorragenden Leistungen bei Wettstreiten, Olympiaden und anderen Leistungsvergleichen zu ehren. Außerdem war es Zeit "Danke" bei ehreamtlichen und anderen fleißigen Helfern zu sagen, ohne die im Verlauf des Schuljahres vieles wesentlich schwerer zu schaffen gewesen wäre.

 

Nun sind Ferien! Genießt die freien Tage mit allem, was euch Spaß macht.

So ausgeruht, gelingt der Start in das neue Schuljahr dann ganz bestimmt.

 

Hier gibt es die letzten Schnappschüsse des Schuljahres 15/16.

Foto zu Meldung: Ferien, wir haben Ferien - wir freu'n uns so...

Auf Wiedersehen, Klasse 6

(20.07.2016)

Wir wünschen euch wunderschöne Ferien und einen erfolgreichen Schulstart in der 7. Klasse. Wir hoffen, ihr denkt mit Freude an eure Grundschulzeit zurück.

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für die gute Zusammenarbeit mit euren Eltern.

 

Besucht uns mal oder schreibt eure Erlebnisse in unser Gästebuch!

 

Hier sind die Fotos eurer Abschlussfeier.

Foto zu Meldung: Auf Wiedersehen, Klasse 6

Tag der Verkehrssicherheit auch 2016

(19.07.2016)

Nach unserem Start im Schuljahr 2014/15 planten wir auch in diesem Schuljahr einen Tag der Verkehrssicherheit. Viele Partner waren in diesem Jahr zur Unterstützung bereit. Wir bedanken uns bei den Präventionsstellen der Polizei und der Deutschen Bahn AG. Dank gilt auch dem THW aus Lübben, Frau Püschel mit den Anleitungen zur Ersten Hilfe sowie unserem zuständigen Polizisten Herrn Schulze mit dem Fahrradparcours.

Alle Mädchen und Jungen, aber auch das gesamte Kollegium fanden die Angebote sehr interessant und wichtig. Jeder nimmt jetzt bestimmte Verhaltensweisen aus den Veranstaltungen mit und wird versuchen, sie richtig umzusetzen, damit niemand zu Schaden kommt.

 

Hier kann man sich einen Überblick über die Angebote verschaffen.

Foto zu Meldung: Tag der Verkehrssicherheit auch 2016

Sportfest gefeiert

(18.07.2016)

Wie nun schon seit einigen Jahren feierten wir am Montag vor dem Zeugnistag unser Sportfest.

Diesmal sah unsere gemeinsame Erwärmung ganz anders aus. Alle tanzten gemeinsam den Sirtaki in der schnellen Version und einige Mädchen und Jungen kamen dabei schon mächtig ins Schwitzen.

Anschließend rangen alle um bestmögliche Ergebnisse im Dreikampf, beim Hindernisparcours oder im Rundenlauf. Zwischendurch gab es auf dem Schulhof Zeit für Spiel und Spaß.

Am letzten Schultag erhalten dann alle Platzierten ihre Urkunden.

 

Zum Abschluss des schönen Tages zeigte uns die Ganztagsgruppe Puppentheater ihr letztes Stück "Der kleine Angsthase". Es ist immer wieder faszinierend anzusehen, mit wie viel Liebe zum Detail sowohl die Puppen als auch das Bühnenbild von den Dritt- und Viertklässlern selbst gestaltet werden. Der lange Applaus zum Ende des Stückes war hochverdient.

 

Hier kann man bei allem dabei sein...

Foto zu Meldung: Sportfest gefeiert

Dem Spuk ein Ende bereiteten

(08.07.2016)

die Kinder der Klasse 6 auf ihrer Abschlussfahrt.

Nein, nicht was Sie denken - ich spreche von unserer 6. Klasse der Theatergruppe im Ganztag.

Diesen furchtlosen Schülerinnen gelang es durch ihr beherztes Auftreten einen 500 Jahre alten Fluch zu brechen und dem "Schlossgespenst" nun endlich die wohlverdiente Ruhe in dessen Gruft zu verschaffen.

 

Wer es nicht glaubt, kann es hier sehen...

Foto zu Meldung: Dem Spuk ein Ende bereiteten

Hurra!

(21.06.2016)

Glückwunsch, alle Mädchen und Jungen unserer 4. Klasse haben sowohl die theoretische als auch die praktische Radfahrprüfung bestanden.

Ab nun sind noch mehr Schülerinnen und Schüler sicher mit dem Fahrrad unterwegs.

Danke an alle Helfer vor und während der Prüfung.

Foto zu Meldung: Hurra!

"Gesunder" Unterricht

(15.06.2016)

"5 am Tag" - so nennt sich ein Projekt, das den Kindern den Verzehr von Obst und Gemüse im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft macht. Und so schnippelten und probierten die Mädchen und Jungen der Klassen 1-3 in jeweils zwei Schulstunden viele gesunde Lebensmittel von Mutter Natur aus.

Foto zu Meldung: "Gesunder" Unterricht

Schulförderverein wählt neuen Vorstand

(08.06.2016)

In ihrer Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder des Schulfördervereins gestern einen neuen Vorstand. Als 1. Vorsitzende des Vorstandes wählten die Mitglieder Frau Lehmann (Elternteil Klasse 2a).  Gemeinsam mit  Frau Reppin als 2. Vorsitzende (Elternteil Klassen 1 und 5) und Frau Golibersuch (Elternteil Klassen 2b und 5) als Schatzmeisterin bilden diese drei Mütter unseren Vorstand. Frau Ringk (Elternteil neue Klasse 1) wurde als Kassenprüfer gewählt.

Wir bedanken uns bei den Mitgliedern des neuen Vorstands für die Bereitschaft, die Wahl anzunehmen und wünschen  viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben.

 

Gleichzeitig möchten wir uns bei der scheidenden Vorsitzenden des Vereins, Frau Lindner,  für ihr hohes Engagement in den vergangenen vier Schuljahren bedanken. Viele Erfolge des Vereins sind eng mit ihrem Tun verbunden. Dank gilt auch Frau Seibold für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand.

Foto zu Meldung: Schulförderverein wählt neuen Vorstand

Echte Prinzessin gesucht

(03.06.2016)

Wie findet man eine Braut, die eine echte Prinzessin ist?

Und woran erkennt man denn eine echte Prinzessin?

Beide Fragen können unsere Mädchen und Jungen heute beantworten, wenn sie beim Theaterstück der Klassen 3 und 4 gut aufgepasst haben...

Eine echte  Prinzessin ist nämlich nicht nur hübsch und klug, sondern besonders feinfühlig. Solch eine Prinzessin quält sich die ganze Nacht und das nur wegen einer Erbse.

Aber was tut man nicht alles, um die Braut des Prinzen zu werden...

 

Seht selbst!

Foto zu Meldung: Echte Prinzessin gesucht

Scheck übergeben

(12.05.2016)

Pünktlich 9:30 Uhr versammelten sich heute alle Schülerinnen, Schüler, die Lehrer und Erzieher, sowie die Vorsitzende des Schulfördervereins auf unserem Schulhof, um bei der Spendenübergabe an den Berliner Verein "Straßenkinder e. V." dabei zu sein.

Aufgrund des unglaublichen Sponsorenlauferfolges konnten wir, stellvertretend für alle Mitarbeiter des Vereins, Frau Nitsch einen Scheck über 1600,00 € überreichen. Dieses Geld wird zum Beispiel genutzt, um Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben, zu unterstützen. Des Weiteren werden Veranstaltungen im Jugendhaus Bolle damit finanziert.

Sobald der Verein uns die versprochenen Bilder oder andere Informationen zusendet, werden wir darüber berichten.

 

Nochmals "Danke!" an alle Sponsoren und unsere fleißigen Mädchen und Jungen.

Foto zu Meldung: Scheck übergeben

Potsdam erleben

(29.04.2016)

"Potsdam erleben" - so heißt ein Angebot der Stadt Potsdam, das Grundschülern der 4. Klassenstufe ermöglicht, für ein geringes Entgelt, die Landeshaupt zu erkunden. Das Programm ist wirklich gut durchdacht und immer wieder eine besondere Exkursion für unsere Mädchen und Jungen. In diesem Jahr fuhren auch die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse mit, da die Nachfrage im vergangenen Jahr so groß war, dass wir keinen Exkursionstermin erhalten konnten.

Foto zu Meldung: Potsdam erleben

DANKE

(07.04.2016)

Grandios, fantastisch, unglaublich - solche Wörter gebraucht man ja nicht so häufig - aber hier treffen sie alle zu.

Knappe 4000,00 € erliefen unsere Mädchen und Jungen Dank Ihrer Unterstützung bei unserem Sponsorenlauf am 21. März 2016.

Mit solch einer Summe hat niemand gerechnet. Einen Teil des Geldes spenden wir an den Verein "Straßenkids e.V." in Berlin. Der andere Teil wird genutzt, um unseren Kindern das Schulumfeld und den Spielplatz noch schöner zu gestalten.

 

Nochmals vielen Dank an alle!

Foto zu Meldung: DANKE

Erlebnisreiche Projekte in Lübben und Berlin für Klasse 5

(06.04.2016)

Die Projekttage vor den Osterferien sind ja für alle Kinder unserer Schule eine interessante Abwechslung vom Schulalltag. Für die Mädchen und Jungen der Klasse 5 waren sie aber in diesem Jahr besonders toll.

Am Montag besuchten sie das Gymnasium in Lübben und erlebten Naturwissenschaften zum Anfassen und Mitmachen. Am Dienstag fand das Projekt dann im FEZ Berlin auf der Ökoinsel statt. Auch hier ging es bei allen Aktionen rund um die Natur.

 

Hier kann man dabei sein...

Foto zu Meldung: Erlebnisreiche Projekte in Lübben und Berlin für Klasse 5

"Frohe Ostern!" wünschen wir allen Besuchern unserer Homepage

(22.03.2016)

Nachdem wir mit unseren Mädchen und Jungen heute erneut einen erlebnisreichen, wissenswerten und unterhaltsamen zweiten Projekttag verbracht haben, gehen alle in die wohlverdienten Ferien.

Diesen Tag verbrachten wir gemeinsam im FEZ Berlin. Bevor die Kleinen allerdings in die Busse stiegen, war "Suchen" angesagt. Der Osterhase (Ich denke, da hatte der Schulförderverein seine "Pfötchen" im Spiel...) überraschte alle Schülerinnen und Schüler mit einer Überraschung.

Im FEZ erlebten die Klassen 4- 6 tolle Projekte auf der Ökoinsel, im Mit-mach-Museum Alice und im Orbitell. Die Kleinen hatten Spaß beim Spiel, beim Entdecken ihrer Kreativität und bei unterschiedlichen Basteleien.

Nun hoffen wir, dass die Sonne noch herausfindet, dass schon seit drei Tagen Frühling am Kalender steht...

 

Allen nochmals schöne Ferien und frohe Ostern!

Foto zu Meldung: "Frohe Ostern!" wünschen wir allen Besuchern unserer Homepage

Erster Projekttag voller Eindrücke vorbei

(21.03.2016)

Liebe LeserInnen unserer Homepage, wenn ich mich sonst an den Rechner setze, dann läuft der Text, den ich schreiben werde, schon wie ein Film an mir vorbei - heute ist dies ganz anders...

Ich weiß diesmal nämlich nicht, womit ich anfangen und/oder aufhören soll, auch wenn der Projekttag ja eigentlich einem Plan gefolgt ist. Ich weiß am Ende des Tages auch nicht, was wohl für die Kinder am aufregendsten, am schönsten, am lustigsten oder am emotionalsten war. Der Tag war insgesamt ein Besonderer.

Zum einen, weil unsere Kinder sich mit weit über 3000,00 €!!! Spendengelder von vielen lieben Sponsoren mal wieder selbst übertroffen haben. Und zum zweiten, weil bei unserem 1. Fest der Talente (zwar noch nicht alles reibungslos geklappt hat) der Grundstein für eine tolle neue Tradition an unserer Schule gelegt wurde.

 

Heute waren 130 Kinder eine große Gemeinschaft beim Sponsorenlauf, beim Singen und Tanzen und beim Spielen auf dem Schulhof mit den "Geschenken" der Volksbank Berlin für unseren Außenbereich. Vielen Dank, dass Sie unsere pädagogische Arbeit mit Ihrer Unterstützung immer wieder honorieren. Danke auch dem Schulförderverein für die Unterstützung bei unseren Vorhaben.

 

Die 20 Mädchen und Jungen der Klasse 5 waren schon am Freitag zu unserem Sponsorenlauf gestartet, denn sie verbrachten den heutigen Tag im Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben in einem naturwissenschaftlichen Projekt. Wie ich hörte, soll dieses auch ganz prima gewesen sein.

 

Morgen geht es nun für alle ins FEZ nach Berlin.

 

Hier sind die Eindrücke per Bild...

Foto zu Meldung: Erster Projekttag voller Eindrücke vorbei

Heut sprang es wieder-

(17.03.2016)

das KÄNGURU. 24 Mädchen und Jungen der Klassen 3-6 wetteiferten heute beim Mathematikwettbewerb der Humboldt-Universität Berlin um viele richtige Lösungen und den weitesten Sprung (heißt viele Aufgaben hintereinander richtig lösen).

Nun dauert es ein paar Wochen, bis die Ergebnisse feststehen. Wir sind gespannt.

Foto zu Meldung: Heut sprang es wieder-

Fasching gefeiert

(29.01.2016)

Faschingsfeiern zu beschreiben, wäre wohl wie "Eulen nach Athen zu tragen" - deshalb lasse ich es auch...

Nur so viel: das Verkleiden und gegenseitige Schminken vor dem Start unserer Party war auch in diesem Jahr schon wieder für alle ein großer Spaß.

 

Ansonsten ab ins Getümmel!

Foto zu Meldung: Fasching gefeiert

Filmcrew dreht in Halbe

(28.01.2016)

Was passiert, wenn ein Regisseur übereifrig und seine Filmassistentin genervt ist, die Hauptdarsteller sich nicht leiden können, die Beleuchterin und das Kamera-Tonteam gelangweilt agieren, konnte man am heutigen Vormittag bei einem Dreh zu einem Western in unseren Räumen erleben.

Immer wieder fiel die Klappe für dieselbe Szene, immer wieder Licht, Ton, Kamera ab, immer wieder Puder für die Näschen und immer wieder "Cut!", weil es dem Regisseur mal wieder nicht gefiel....

Das wäre wohl sicher auch noch eine lange Zeit so weiter gegangen, wenn sich die Filmassistentin nicht irgendwann durchgesetzt hätte, um dem Regisseur endlich mitzuteilen, dass diese Szene aus dem Drehbuch gestrichen wurde.

Die einzigen, die an dem Filmchaos am Ende wirklich ihren Spaß hatten, waren die Zuschauer.

Die Mädchen und Jungen des Ganztagsangebotes Theater (Klassen 5/6) brillierten unter Anleitung von Frau Wieloch in ihren Rollen.

 

Vorhang auf für die Bilder!

Foto zu Meldung: Filmcrew dreht in Halbe

Frohe Weihnachten

(23.12.2015)

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes Weihnachtsfest mit Zeit für die Familie und zur Entspannung.

Genießen Sie mit Ihren Lieben die Tage zwischen den Feiertagen und füllen Sie die letzten Tage des Jahres mit schönen Erlebnissen.

Für 2016 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit.

 

Besonders herzliche Weihnachtsgrüße gehen an alle unsere Mädchen und Jungen mit ihren Familien. Wir bedanken uns bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2015.

 

Des Weiteren bedanke ich mich im Namen meines gesamten Teams insbesondere bei unserem Schulförderverein, den fleißigen ehrenamtliche Helfern, unseren Ganztagspartnern, sowie allen, die uns, in welcher Art und Weise auch immer, bei unserer Arbeit unterstützt haben.

Foto zu Meldung: Frohe Weihnachten

Überall Theater

(22.12.2015)

Theatervorstellungen haben bei uns zur Weihnachtszeit schon eine lange Tradition.

In diesem Jahr sahen unsere Mädchen und Jungen gleich zwei Vorstellungen. Erstmals präsentierte sich das in diesem Jahr neu hinzugekommene Ganztagsangebot Puppentheater mit dem Stück "Die Bremer Stadtmusikanten". Das Tolle daran war, dass die Handpuppen der Kinder allesamt auch von diesen selbst aus Socken gebastelt wurden.

Schnell sprang der Funke zum Publikum über und alle hatten viel Spaß.

 

Dass Weihnachten das Fest der Freude und der Geschenke ist, weiß ja eigentlich jedes Kind. Dass dieses Fest aber auch dazu führen kann, dass gierige Räuber anfangen Geschenke an Leute zu verteilen, die noch weniger haben als sie, konnte man im Theaterstück der Theatergruppe der Klassen 3 und 4 erleben. Weihnachten findet eben vor allem in den Herzen statt.

 

Danke an beide Ganztagsgruppen und ihre Betreuer für die gelungenen Aufführungen.

 

Viel Spaß mit den Bildern!

Foto zu Meldung: Überall Theater

Lecker

(16.12.2015)

"In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei..."

 

Auch in unserer Schule verwandelte sich die Kinderküche in eine solche. Die Drittklässler wurden dabei von Eltern und ihrer Lehrerin tatkräftig unterstützt.

Die Kinder der 1. Klasse wollten es heute ganz genau wissen. Sie besuchten an ihrem Wandertag die Bäckerei Kuske in Schönwalde und durften mit "Profis" Plätzchen backen.

... und ich durfte schon kosten!
 

Foto zu Meldung: Lecker

Alle Jahre wieder...

(05.12.2015)

feiern wir "Advent in der Schule".

Dahinter verbergen sich gemeinsames Singen, leckerer Duft nach Kaffee und frisch gebackenem Kuchen, viele verschiedene Angebote zur Weihnachtsbastelei und stimmungsvolle Fotos von einem professionellen Fotografen. Eigentlich gehört ja auch der  Weihnachtsmann dazu, aber angesichts des "Frühlingswetters" fand er kein gängiges Transportmittel, naja...

Zu unserem Adventsnachmittag kamen nicht nur viele Kinder jeden Alters mit ihren Familien, sondern auch Gäste aus nah und fern.

Schnell herrschte im Schulhaus rege Betriebsamkeit und doch die so typische besinnliche Stimmung, die man nur in den Tagen vor dem Fest erleben kann.

 

Danke an alle, die kamen und unsere Angebote fleißig nutzten. Danke an alle, die halfen. Auch über die lobenden Worte vieler Besucher haben wir uns sehr gefreut.

 

Für alle die nicht dabei sein konnten...

Foto zu Meldung: Alle Jahre wieder...

Mädchen und Jungen erfreuten Halber Rentner

(25.11.2015)

Nun öffnet sich bald das erste Adventskalendertürchen und die großen und vor allem die kleinen Leute fangen an, die Tage bis zum Weihnachtsfest zu zählen. Neben den kleinen Überraschungen hinter den Türchen verkürzen Weihnachtsmusik, Lebkuchenduft und Kerzenschein das Warten. Überall im Land  trifft man sich zu Weihnachtsfeiern, um gemeinsam der Ruhe Raum zu geben und sich auf das Fest zu freuen.

So taten dies auch die Senioren der Gemeinde Halbe und Mädchen und Jungen unserer 5. und 6. Klassen stimmten alle Gäste mit einem weihnachtlichen Programm auf diesen gemütlichen Nachmittag ein.

 

Foto zu Meldung: Mädchen und Jungen erfreuten Halber Rentner

Tag des Buches 2015

(16.10.2015)

Für das Wetter kann ja bekanntlich keiner und so machten wir aus dem völlig verregneten letzten Schultag vor den Herbstfreien eben das Beste - wir feierten unseren Tag des Buches.

Nach dem kleinen Bücherflohmarkt ging es gleich richtig los. In allen Klassenstufen hatten sich mehrere Mädchen und Jungen für den Erzähl- und Vorlesewettbewerb eingetragen. Es wurde für die Zuhörer spannend, lustig, abenteuerlich und vieles mehr. Die Jurys aus Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen hörten allen Darbietungen aufmerksam zu, um ein gerechtes Urteil fällen zu können.

Nach einem gemütlichen Frühstück erlebten die Mädchen und Jungen der Klassen 1-4 den Kinderbuchautoren Jens Rheinländer. Dieser war schon zum zweiten Mal an unserer Schule und begeisterte alle Zuhörer auch diesmal.

Die Klassen 5 und 6 sahen einen tollen Film, den sie bereits durch Auszüge in ihren Lesebüchern kannten.

Für jeden war also etwas dabei.

Als nach dem Mittagessen dann auch die Sieger und Preisträger feststanden, gab es Urkunden und Preise (selbstverständlich Bücher) für alle, die dabei waren.

So konnten alle (trotz des Bindfadenregenwetters) froh in die Ferien gehen.

 

Allen Mädchen und Jungen schöne Ferien, an alle Helfer des Projekttages "Danke!".

 

Hier gibts die Einblicke.

Foto zu Meldung: Tag des Buches 2015

So sehen Sieger aus...

(06.10.2015)

Das 4. Mal in Folge erkämpften unsere Mädchen und Jungen den "Schenkenlandpokal". Einfach toll!

Herzlichen Glückwunsch auch den Mädchen und Jungen, die zudem noch Siege oder Platzierungen in den Einzeldisziplinen errangen.

Foto zu Meldung: So sehen Sieger aus...

Schulstufe gelaufen

(01.10.2015)

 

20 mathematikinteressierte Schüler/innen der Klasse 3-6 wetteiferten heute um die meisten Punkte in der Schulstufe der Mathematikolympiade, um sich so ein Weiterkommen in die Regionalstufe zu "errechnen".

 

Foto zu Meldung: Schulstufe gelaufen

1. Arbeitseinsatz mit tollem Erfolg

(21.09.2015)

Am Freitag bat der Schulförderverein zum 1. Arbeitseinsatz des Schuljahres 2015/16 und 18 Muttis und Vatis standen pünktlich um 15:00 Uhr auf dem Schulhof bereit. Diese "zauberten" für unsere Mädchen und Jungen  eine Spieleoase auf den Schulhof, strichen die Sitzgruppen des grünen Klassenzimmers neu und pflanzten viele schöne Stauden um den dortigen Schulteich.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern!

Schade, dass Sie heute nicht mit ansehen konnten, wie die Kinder ihren Schulhof neu entdeckten und dafür sorgten, dass sich unser Spielplatz ein wenig verwaist vorkam.

Die Spiellaune der Kinder hielt über den gesamten Tag an - ein schöneres Lob kann man von den Steppkes wohl nicht erhalten...

Foto zu Meldung: 1. Arbeitseinsatz mit tollem Erfolg

Schulanfang 2015 - Willkommen

(29.08.2015)

Mit einem herzlichen Willkommen empfingen wir heute unsere 22 Schulanfänger mit deren Eltern, Großeltern und Gästen. Bei traumhaftem Wetter, einem abwechslungsreichen Programm und ganz vielen aufregenden Eindrücken verging der Vormittag für unsere ABC-Schützen wie im Flug. Als dann endlich auch alle Kinder ihren Platz im Klassenzimmer kannten, galt die gesamte Aufregung nur noch der Schultüte.

Ab Montag lernen unsere "Neulinge" unter Leitung ihrer Klassenleiterin Frau Henschke, gemeinsam mit weiteren 136 Schulkindern, nun jeden Tag ein bisschen mehr. Wir freuen uns schon darauf, wenn sie uns das erste Mal selbst etwas vorlesen werden. Wir wissen alle, dass dies gar nicht lange dauern wird...

 

Habt viel Freude am Lernen und Entdecken!

 

Wer nicht dabei sein konnte, der darf hier schauen...

Foto zu Meldung: Schulanfang 2015 - Willkommen

Treffen unter den Eichen zum Ferienstart

(15.07.2015)

Wie in jedem Jahr, so auch in diesem, trafen sich alle Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Mitarbeitern im Haus vor den Ferien unter unseren großen Schatten spendenden Eichen. Hier gab es viele Ehrungen vorzunehmen - Sportfest, Känguruwettbewerb, beste Vergleichsarbeit und ganz neu in diesem Jahr, die Lobmedaille für den Ganztagsbereich.

Viele Kinder strahlten über das ganze Gesicht und freuten sich über die eine oder andere Ehrung.

 

Aber nun erst einmal "Frohe Ferien!", auch für alle Besucher unserer Homepage.

 

Hier gibst ein paar Schnappschüsse, auch von der Verabschiedung der Klasse 6...

Foto zu Meldung: Treffen unter den Eichen zum Ferienstart

"Auf Wiedersehen"

(15.07.2015)

Wir wünschen allen Mädchen und Jungen, die unsere Schule heute verlassen, für ihren weiteren schulischen Weg Erfolg und Kraft. Nutzt die Chancen, die euch die nächsten Jahre für eure Entwicklung bieten.

Alles Gute!

 

Für alle, die nicht dabei waren...

Foto zu Meldung: "Auf Wiedersehen"

Erstmalig Tag der Verkehrssicherheit durchgeführt

(14.07.2015)

Erstmalig fand an unserer Schule ein "Tag der Verkehrssicherheit" statt.

Unterschiedliche Abteilungen der Polizei, der ADAC, die Feuerwehr Halbe, die Jugendkoordinatorin des Amtes und tatkräftige Eltern unterstützten die Kolleginnen aus Schule und Hort bei der Gestaltung dieses Tages.

Alle Stationen waren interessant und warteten mit vielen Informationen rund um die Sicherheit im Straßenverkehr auf. Zudem waren die meisten Angebote sehr praktisch angelegt und machten somit die Gefahren für alle Mädchen und Jungen noch deutlicher.

Insgesamt gab es acht verschiedene Angebote, die von "Was zieh ich an?" über "Warum denn nur mit Helm?" oder "Was ist ein toter Winkel? bis zu "Wie lang ist ein  Bremsweg wirklich?" reichten.

Auf dem Fahrradparcours konnte jeder zeigen, wie sicher er (s)ein Fahrrad beherrscht. Anschließend konnte er dieses durch die Mitarbeiter der Polizei codieren lassen, damit Langfinger keine Chance haben.

Der Tag war für alle sehr abwechslungsreich und gelungen. Danke an alle Helfer!

Zum Abschluss gab es dann für alle eine Vorstellung des Zauberers Hardy. Dieser "verzauberte" alle großen und kleinen Zuschauer sehr schnell mit seinem Programm.

 

Hier gibts die Fotos (auch vom Sportfest am Tag zuvor)...

Foto zu Meldung: Erstmalig Tag der Verkehrssicherheit durchgeführt

Sportfest mit vielen Höhepunkten

(13.07.2015)

Trotz wolkenverhangenem Himmel blieb der Regen aus, bis unsere Wettkämpfe ausgetragen waren.

Viele Kinder wuchsen wieder über sich hinaus und erreichten tolle Ergebnisse im Weitsprung, Sprint und Schlagballweitwurf.

Viele Muttis und Vatis halfen uns dabei, dass es an den Stationen reibungslos ablief.

Die Ehrung der besten Dreikämpfer erfolgt wie immer am letzten Schultag.

Foto zu Meldung: Sportfest mit vielen Höhepunkten

Stadtmusikanten gesichtet

(05.06.2015)

"Wir ziehen in die große Stadt - tsching-tsching-trara-bummbumm,

wo jeder von uns Arbeit hat - tsching-tsching-trara-bummbumm, vier Stadtmusikanten wollen wir werden - tsching-trara-bumm-trara, das wird das größte Glück auf Erden - tsching-tsching-trara-bummbumm..."

So oder so ähnlich haben die "Bremer Stadtmusikanten" wahrscheinlich auf ihrem Weg nach Bremen das eine oder andere Lied geträllert. Dass sie dabei einen Abstecher in unsere Schule machten, erfreute alle Mädchen und Jungen ganz besonders.

 

Die Kinder der Ganztagsgruppe Theater Klassen 3/4 legten sich mächtig ins Zeug und begeisterten alle Zuschauer.

 

Vorhang auf!

Foto zu Meldung: Stadtmusikanten gesichtet

Tolles Kinderfest gefeiert

(30.05.2015)

Liebe Besucher unserer Website - heute werde ich nicht den Versuch unternehmen, unser Kinderfest in allen Facetten zu beschreiben. Mit Sicherheit wüsste ich schon zu Beginn, dass ich bestimmt etwas Schönes oder Interessantes vergesse oder einem der vielen fleißigen Helfer nicht danke. Beides wäre sehr schade.

Also kurz und gut:

Unser Kinderfest, das wir erstmals mit der Kita Halbe gemeinsam feierten, war einfach nur toll. Selbst der Wettergott erkannte das und schob alle Regenwolken mit viel Wind in andere Regionen.

 

Hier sind die Blitzlichter...

 

Foto zu Meldung: Tolles Kinderfest gefeiert

Spielgerät eingeweiht

(29.05.2015)

Fast genau 2 Monate nach dem erfolgreichen Sponsorenlauf für unseren Spielplatz konnten wir heute unser neues Wunschspielgerät einweihen.

Über 7000,00 € hat das Gerät gekostet! Alles Geld wurde durch Spenden (u.a. von der Berliner Volksbank in Höhe von 1500,00 €) oder über Sponsoren gesammelt. Die Kosten wurden somit 100 % über den Schulförderverein selbst erwirtschaftet. Die Aufstellkosten von über 3000,00 € finanzierte uns der Schulträger. Vielen Dank dafür.

Das Bild zeigt nicht irgendwelche Kinder unserer Schule, sondern die drei erfolgreichsten "Sammler". Allein dies eine Mädchen und die zwei Jungen "erliefen" über 800,00 €. Toll!

Allen viel Spaß mit dem neuen Gerät.

Ein Dank geht auch an die Eltern und Fördervereinsmitglieder, die durch Vorarbeiten den Spielplatz für das Gerät vorbereiteten und den Bauzaun stellten.

Foto zu Meldung: Spielgerät eingeweiht

Unglaubliche 4418,66 €

(28.04.2015)

erliefen unsere Mädchen und Jungen beim diesjährigen Sponsorenlauf. Das ist einfach fantastisch!

Vielen Dank nochmals an alle Unterstützer dieser Aktion. Bald gibt es hier die Bilder mit dem neuen Spielgerät, das von diesem "Laufgeld" und den Geldern weiterer Sponsoren für unseren Spielplatz angeschafft wird.

 

Foto zu Meldung: Unglaubliche 4418,66 €

Frohe Ostern allen Besuchern unserer Website

(01.04.2015)

Der Osterhase wird in den Nestern unserer Mädchen und Jungen sicher ganz besonders viele und bunte Eier verstecken. Schließlich haben diese zwei zauberhaft schöne "Rieseneier" im Unterricht bzw. im Ganztagsbereich gestaltet.

Wer sie im Original sehen möchte, der muss ins A10-Center nach Wildau fahren. Dort kann man dann auch für die schönsten Eier seine Stimme abgeben. Wir würden uns freuen, wenn Ihnen Fridolin und Tweedy gefallen.

Foto zu Meldung: Frohe Ostern allen Besuchern unserer Website

Dem Wetter getrotzt - tolle Projekttage auch im Frühling 2015!

(31.03.2015)

Die letzten beiden Schultage vor den Osterferien gehörten wie in jedem Jahr unserem Frühlingsprojekt mit dem Sponsorenlauf. Schon in den Tagen vor dem Projekt war klar, dass uns das Wetter auch in diesem Jahr im Stich lässt. Doch der Frühling hatte die Rechnung ohne uns gemacht! Bereits in den drei vergangenen Jahren hatten wir keinen "Wettergott" an unserer Seite - also waren wir für (fast) alle Wetternotfälle gerüstet.

Trotz grau in grau am Himmel machten wir uns am Montagmorgen auf den Weg zum Rodelberg. Alle waren aufgeregt und guter Dinge - jeder wollte seine Laufzeit schaffen, um das Geld der Sponsoren, welche sich die Kinder im Vorfeld gesucht hatten, auch zu "erlaufen".

Schließlich liefen wir in diesem Jahr das erste Mal für uns selbst. Alle Kinder haben fleißig ihre Wünsche für die Erweiterung des Spielplatzes an der Schule zusammengetragen; nun wird sich zeigen, welches Spielgerät angeschafft werden kann.

Alle Läufer schafften ihre Zielzeit und waren mächtig stolz.

Danach schmeckte die erste Grillwurst des Jahres nochmal so lecker.

Nach der Stärkung herrschte im ganzen Schulhaus Trubel.

Es wurde ein Bienenschaukasten für unser grünes Klassenzimmer gebaut, die Beete wurden in Ordnung gebracht, Osterschmuck und kleine Aufmerksamkeiten wurden gebastelt. Sein Wissen konnte man beim Quiz oder bei den Mitarbeitern des Tierheims Märkisch Buchholz unter Beweis stellen. In der Küche roch es lecker nach Ostermuffins und im Biologieraum wurden Nährstoffe in Lebensmitteln nachgewiesen. Für jeden war etwas dabei.

Für die Kleinen der Klassen 1a, 1b und 2 hieß es danach Nester suchen. Die Mädchen und Jungen fanden darin Süßes, ein buntes Ei und eine altersgerechte DVD. Auch die Großen wurden durch den Schulförderverein ebenso beschenkt.

Vielen Dank dafür und für alle helfenden Hände in der Schule.

 

Nachdem das Wetter am Montag eigentlich schon schlecht war, toppte das Dienstagwetter den Montag um Längen. Schon morgens gab es solch starken Schneeregen, dass unsere geplante Fahrt in den Tierpark nach Cottbus nicht nur ins Wasser fiel. Mit mehr als großem Glück verbrachten wir stattdessen den Tag mit den Kindern der ersten bis vierten Klassen im Indoorspielplatz in Luckau. "Dankeschön" ist im Zusammenhang mit dem Engagement der Mitarbeiterinnen eigentlich viel zu wenig - trotz Ruhetag und unserem Anruf früh morgens um 7:00 Uhr durften wir kommen!

 

Unsere Klasse 5 war (wie seit vielen Jahren) Gast im Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben. Auch diese Mädchen und Jungen kamen begeistert von ihrem Projekttag zurück. Danke an Herrn Schmidt und sein Team, auch für die tollen Fotos.

 

Die Klasse 6 verbrachte den Tag im Raumfahrtzentrum des FEZ in Berlin - hier gibt es bestimmt auch noch von tollen Erlebnissen zu berichten...

 

Übrigens: auch wenn noch nicht alle Laufzettel ausgewertet werden konnten, weiß ich aus sicherer Quelle, dass die Sponsoren tief in die Taschen gegriffen haben. Einfach toll! (Sobald das Ergebnis feststeht, erfahren Sie es hier.)

 

Hier kommen die Bilder unserer Tage, insbesondere vom Lauf...

Foto zu Meldung: Dem Wetter getrotzt - tolle Projekttage auch im Frühling 2015!

Bahnanlagen sind kein Spielplatz!

(27.03.2015)

Eigentlich weiß das jedes Kind und doch kommt es immer wieder einmal vor, dass sich die Kinder im Spiel treiben lassen und sich dieser Gefahren nicht unmittelbar bewusst sind.

Deshalb nutzten wir gestern und heute das Präventionsangebot der Bundespolizeiinspektion zu diesem Thema. Alle Mädchen und Jungen der Klassen 2-5 hörten hier noch einmal aus erster Hand, um welche Gefahren es sich dabei konkret handelt und sahen in einem Film, wie schlimm diese Situation im Einzelfall ausgehen kann.

Auch unsere Kinder leben zum Teil in der Nähe von Gleisanlagen und manch einer hat dort auch schon gespielt. Diesen Kindern wurde nun mehr als deutlich, welchen großen Gefahren sie sich dabei ausgesetzt haben.

Danke an das Team der Polizeiinspektion Forst für die Durchführung dieser wichtigen Veranstaltung.

Foto zu Meldung: Bahnanlagen sind kein Spielplatz!

Toller Höhepunkt vor den Ferien

(26.03.2015)

Immer wenn unsere Theatergruppen zur Aufführung einladen, herrscht Aufregung unter den Schülerinnen und Schülern. (und natürlich auch Lehrern)

Heute hielt sich diese Stimmung auch während des gesamten Stückes.

Ein "heimtückischer  Anschlag" auf Herrn Grossmann (fantastisch gespielt von Tarja) wurde verübt, da seinen drei Sprösslingen das Taschengeld mal wieder knapp wurde.

Doch die kluge Oberkommissarin und ihr tatkräftiger Helfer stellten dem Täter eine Falle, in die er dann auch prompt hineintappte.

Alle "Schauspieler" gaben ihr Bestes und erfreuten entsprechend auch alle Zuschauer besonders.

 

Hier kann man bei den Ermittlungen dabei sein...

 

Foto zu Meldung: Toller Höhepunkt vor den Ferien

Känguru - Mathematikwettbewerb der Humboldt-Uni Berlin

(19.03.2015)

Wieder einmal "schwitzten" unsere Teilnehmer der Klassen 3 bis 6 beim Mathematikwettbewerb Känguru.

Wer findet die meisten richtigen mathematischen Lösungen, wer findet die meisten mathematisch richtigen Lösungen aufeinander, wer erkämpft einen Platz ? - Wir werden es bald wissen! Dann gibt es natürlich auch die aktuellen Informationen auf dieser Seite.

Foto zu Meldung: Känguru -  Mathematikwettbewerb der Humboldt-Uni Berlin

So lockt man den Osterhasen an

(06.03.2015)

Derzeit beteiligen wir uns mit einer Klasse und einem Ganztagskurs an der großen Ostereieraktion des A 10- Centers.

Hier sieht man deutlich, wie viel Freude die Mädchen und Jungen beim Gestalten des Rieseneis haben.

Langsam nehmen die schönen Ideen rund um den Wettbewerb auch schon Gestalt an.

Foto zu Meldung: So lockt man den Osterhasen an

Helau - Fasching in der Schule

(27.01.2015)

Auch wenn Halbe nicht gerade zu den Faschingshochburgen des Landes zählt, versteht man etwas vom "Fasching feiern" - zumindest in der Schule.

Ich könnte natürlich auch vom Wettkampf Jungen gegen Mädchen oder den vielen schönen Kostümen berichten, aber die Schülerinnen und Schüler können das genau so gut oder besser, schließlich waren sie hautnah dabei...

 

So schreibt Dana K.:

Wir haben am Dienstag  ab 10:00 Uhr Fasching gefeiert. Die ersten zwei Stunden war Unterricht. Dann ging es auch schon los. Es wurde getanzt und gelacht. Wir haben in der Turnhalle gefeiert. Es gab schöne Kostüme und es gab ganz viele Süßigkeiten. Danach begannen die Wettbewerbe und die Mädchen haben gewonnen. Wir haben zwischendurch auch getanzt. Nun machten wir eine ganz lange Polonäse. Frau Püschel ging als Zitrone, Herr Schlegel ging als Omi.

 

Lilly S.  beschreibt den Fasching so:

 

Wir haben bis 12:30 Uhr gefeiert. Es gab viel Musik und Spiele. Es wurde viel getanzt. Immer wenn man bei einem Spiel gewonnen hat, bekam man eine Blumenkette. Der DJ hat sich lustige und coole Spiele ausgedacht. Die Musik war richtig laut gewesen. Wiebke S. hatte ein schönes Kostüm an. Sie ging als Schlangenmädchen. Nelly war eine süße Katze. Lisa und ich haben immer neben einander getanzt. Manchmal hat Lisa richtig lustig getanzt. Wir haben einen Wettbewerb gemacht Mädchen gegen Jungs. Die Mädchen haben mit 23 Punkten gewonnen. Die Jungs haben mit 19 Punkten verloren. Der DJ hat Bonbons geworfen. Lisa und ich haben 5 Bonbons gefangen. Wir durften Herrn Schlegel einwickeln mit Papier, das war lustig. Herr Schlegel ist als Oma gegangen. Einmal sollten wir uns in die Mitte stellen und ganz laut schreien. Das hat mir voll in den Ohren wehgetan. Danach ging es aber wieder. Es hat richtig doll Spaß gemacht. 

 

Auch den Jungen gefiel der Fasching, auch wenn sie im Wettbewerb (nur) Zweiter wurden.

 

So klingt es bei den Jungen:

Am 27. Januar wurde in unserer Grundschule Fasching gefeiert. Ab zehn Uhr ging die Party los. Davor wurde noch zwei Stunden gelernt. Danach verkleideten wir uns. Dann gingen wir in die Turnhalle. Ein DJ war in der Turnhalle. Er warf Bonbons ins Publikum und machte tolle Musik. Es wurden kleine Spielchen gespielt und es gab bunte Blumenketten, wenn man ein Spiel gewann. Ich ging als Harry Potter und mein Freund, ging als Cowboy. Es gab mindestens sieben Cowboys.

Es war eine tolle Party. Die Spiele und der DJ waren sehr lustig.

 

Finley  und Uwe

 

...und hier kann man mit etwas Glück die sieben Cowboys entdecken!

Foto zu Meldung: Helau - Fasching in der Schule

Ehrung der Teilnehmer der Regionalstufe der Mathematikolympiade

(06.01.2015)

Marius und Emil vertraten unsere Klassenstufen 3/4 bei der diesjährigen Mathematikolympiade. Beide Jungen hatten sich zuvor in der Schulstufe durch besondere Leistungen dafür qualifiziert.

Heute erhielten sie vor ihren Mitschülern ihre verdienten Urkunden und ein Sachgeschenk von der Schulleiterin.

Foto zu Meldung: Ehrung der Teilnehmer der Regionalstufe der Mathematikolympiade

Theater vor den Weihnachtsferien

(19.12.2014)

Im ersten Theaterstück des Ganztagsangebotes der Klassen 5/6 begleiteten alle Zuschauer die mutige Gerda auf ihrem langen Weg in das Reich der Schneekönigin. Es musste ihr gelingen, ihren Freund Kai aus deren eisigen Schloss zu befreien.

Auf dem Weg durch diese bizarre Welt begegnete Gerda aber auch Menschen und Tieren, die ihr halfen oder guten Rat wussten und so ging am Ende alles gut aus.

 

Die Mädchen und Jungen der Theatergruppe der Klassen 3/4 hatten es nicht weniger schwer – schließlich mussten sie den Weihnachtsmann finden, damit der Traum eines kleinen Mädchens, der Weihnachtsmann würde Weihnachten verpassen, sich nicht erfüllen würde.

Auch hier erlebten alle Zuschauer eine aufregende und gefährliche Suche, aber letztendlich wurde der „Alte“ gefunden – und Weihnachten war schon fast gerettet. Nur der Schlüssel zur Geschenketruhe musste noch vom Zauber der Eisfee befreit werden – aber auch das gelang, weil alle fest zusammen hielten und auch die Zuschauer kräftig mithalfen.

 

Danke an alle kleinen „Schauspieler“, die unter Anleitung von Frau Wieloch wieder einmal zeigten, was man mit Übung alles erreichen und wie man anderen und sich eine Freude bereiten kann.

 

Hier ein paar Bilder...

Foto zu Meldung: Theater vor den Weihnachtsferien

Alle Jahre wieder

(06.12.2014)

Advent, Advent - ein Lichtlein brennt. Erst Eins, dann...

Stopp!

Vorher ist "Advent in der Schule" - und das hieß auch in 2014

- viele kamen,

- sangen und bastelten gemeinsam,

- ließen tolle Fotos für sich und ihre Familien machen,

- fanden Zeit  für nette Gespräche zwischen Kaffee und Kuchen,

- warteten mit Kindern und Enkeln auf den Weihnachtsmann,

- und nahmen tolle Geschenke für die Lieben mit nach Hause.

 

Danke, an alle Mitstreiter fürs Helfen, allen voran dem Schulförderverein, den "Kuchenbäckerinnen", den Kolleginnen, Kollegen und Mitarbeitern der Schule, den Kooperationspartnern im Ganztag und allen, die an diesem Nachmittag unsere Gäste waren.

 

Wir freuen uns schon auf "Advent in der Schule " 2015.

 

Hier gehts zu den Fotos...

Foto zu Meldung: Alle Jahre wieder

Vorschulkinder der KITA Halbe erleben erste Schnupperstunden

(25.11.2014)

Wie sieht es in der Schule innen aus?

Wie funktioniert Unterricht?

Sind Lehrer nett?

Was können Schulkinder schon alles?

 

Diese und viele andere Fragen sind für  Vorschulkinder wichtige Fragen.

In  zwei Schnupperstunden, in denen diese gemeinsam mit der 2. Klasse viel Freude beim Basteln und Sport treiben hatten, wurden sicher schon die meisten beantwortet.

Mehr erfahren dann alle in unserer Vorschule ab Juni 2015.

Foto zu Meldung: Vorschulkinder der KITA Halbe erleben erste Schnupperstunden

Schülerinnen und Schüler erfreuten Senioren

(24.11.2014)

Auch wenn die zu milden Temperaturen des Novembers es uns schwer machen, es zu glauben - die Advents- und Weihnachtszeit rückt näher.

Daher lud die Gemeinde Halbe die Senioren in den "Goldenen Stern", um bei Kaffee und Kuchen, umrahmt von einem wunderschönen und stimmungsvollen Programm unserer Grundschüler, die besinnlichste Zeit des Jahres "einzuläuten".

Foto zu Meldung: Schülerinnen und Schüler erfreuten Senioren

Projekt "Grünes Klassenzimmer" für Takeoffaward nominiert

(22.11.2014)

Der Schulförderverein bewarb sich mit dem Projekt  "Grünes Klassenzimmer" für den Takeoffaward 2014. Von 40 Einreichern wurden 16 Projekte nominiert, so auch das unsere.

 

Auch wenn wir keinen der Preise erhielten, zeigte der Abend, dass viele Menschen sich im Umfeld der Hauptstadt  in Projekten für Bildung, Ausbildung und Menschlichkeit engagieren.

 

...und das ist gut so.
 

[Hier gibts die Bilder des Abends]

Foto zu Meldung: Projekt "Grünes Klassenzimmer" für Takeoffaward nominiert

Toller Herbstprojekttag

(17.10.2014)

Von der ersten bis zur letzten Minute herrschten am Tag vor den Oktoberferien Aufregung, Spannung und Freude in unserem Schulhaus.

Aufgeregt und gespannt lauschten alle Mädchen und Jungen in drei wunderschön geschmückten Klassenzimmern den Erzählungen und Lesevorträgen ihrer Mitschüler, die sich dem diesjährigen Wettbewerb stellten.

Den Jurys aus Kindern, Eltern und Lehrern fiel die Entscheidung in den einzelnen Klassenstufen sichtlich schwer und so gab es oft mehr als drei Platzierte. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, aber auch ein Dankeschön an alle Mädchen und Jungen, die sich beteiligt haben.

Nach dem Wettbewerb erwartete der Vorstand des Schulfördervereins dann alle Schülerinnen und Schüler samt Gästen am Tor des "GRÜNEN KLASSENZIMMERS", um dies nach zwei Jahren fleißigen Bemühens vieler Beteiligter den Kindern zu übergeben. Die Freude war groß und das Klassenzimmer wurde mit Begeisterung angenommen und erkundet. Im Frühling werden wir diesen anderen Lernraum dann mit den Kindern endgültig zum Erblühen bringen.

Diese Erlebnisse hätten für einen Schultag ja eigentlich schon ausgereicht, doch es kamen weitere schöne Stunden hinzu. Gestärkt durch eine Grillwurst (Danke an den Förderverein), bastelten, rätselten, schrieben und stempelten die Mädchen und Jungen der Klassen 1-4 rund um den Herbst oder Halloween.

Alle hatten dabei viel Spaß und die Zeit verging wie im Flug.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6  blieben in ihrem Projekt beim Thema Buch und stellten selbst Leporellos her.

Hier werden wir aber erst nach den Ferien die Ergebnisse im Schulhaus bestaunen können.

Natürlich gingen wir nicht in die Ferien, ohne dass alle Preisträger ihre verdienten Urkunden und Buchpreise erhielten. Ja, und dann waren 10, ..., 2, 1, FERIEN.

Erholt euch gut - am 03. November geht es in die zweite Etappe.

 

Hier sind die Fotos.

Foto zu Meldung: Toller Herbstprojekttag

Der Schenkenlandpokal

(01.10.2014)

wurde heute zum dritten Mal in Folge von unseren Mädchen und Jungen gewonnen und somit wieder erfolgreich verteidigt.

Kein Wunder, dass die Freude bei allen Sportlern groß ist. Dazu kommen aber auch noch mehrere Siege in den Einzeldisziplinen des Mehrkampfes.

Mit Stolz berichteten die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Rückkehr in die Schule von ihren Ergebnissen.

Fast 300 Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung vor den anderen Mannschaften rechtfertigen jeden Jubel.

Herzlichen Glückwunsch - wir sind schon auf 2015 gespannt.

 

Anmerkung für die Organisatoren:

Nach drei Siegen in Folge sollte eine Schule den Pokal oder eine Miniatur davon vielleicht ihr Eigen nennen dürfen?

 

Hier die Siegerfotos.

 

Foto zu Meldung: Der Schenkenlandpokal

Start ins neue Schuljahr

(25.08.2014)

Mit der Schulanfangsfeier am Samstag starteten wir in das nächste Schuljahr. Diesmal hieß es gleich in zwei ersten Klassen: "Hurra, ich bin ein Schulkind!"

36 Mädchen und Jungen lernen nun ab heute gemeinsam mit 107 weiteren Schülerinnen und Schülern zusammen in sieben Klassen.

Wir wünschen allen ein erfolg- und erlebnisreiches 2014/15 und viel Kraft für die erste Etappe bis zu den Herbstferien.

 

Für alle, die nicht bei unserer Einschulungsfeier dabei sein konnten, gibt es hier ein paar Bilder...

Foto zu Meldung: Start ins neue Schuljahr

Erholsame Ferien

(10.07.2014)

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern, unseren Kooperationspartnern, allen Mitgliedern des Schulfördervereins und allen Besuchern unserer Website erholsame und erlebnisreiche Sommertage.

Wir freuen uns auf unsere 36 ABC-Schützen und deren Familien und sehen uns alle am ersten Schultag des Schuljahres 2014/15 am 25. August hoffentlich gesund wieder.

 

Bitte beachten Sie in der Terminübersicht wichtige Termine zur Vorbereitung auf das Schuljahr.

Foto zu Meldung: Erholsame Ferien

Ferienstart und erstes Notenzeugnis

(09.07.2014)

Stolz und voller Freude zeigen hier unsere Zweitklässler ihr erstes Notenzeugnis. Im Zeugnisgespräch tauschte sich vorher jedes Kind mit der Klassenleiterin Frau Zimmermann über seine Stärken und Schwächen aus. Die Lehrerin war begeistert, wie es den jungen Schulkindern schon richtig gut gelingt, sich selbst einzuschätzen. Die Mädchen und Jungen wissen durch die regelmäßigen Lerngespräche immer besser, worauf es ankommt.

Auch in allen anderen Klassen fanden diese Gespräche zwischen Klassenleitung und Schülern zu den Zeugnissen statt. 

Foto zu Meldung: Ferienstart und erstes Notenzeugnis

Alles Gute

(08.07.2014)

So schnell vergehen die Jahre - wieder einmal verabschiedeten wir uns von einer sechsten Klasse und damit von 17 Mädchen und Jungen. Vorher war Gelegenheit besonders fleißige oder sozial engagierte Schülerinnen und Schüler zu ehren und den Elternhäusern Dank zu sagen, welche unsere Arbeit in den letzten Jahren besonders intensiv unterstützten.

Außerdem gab es Auszeichnungen und Preise für verschiedene Wettbewerbe zu übergeben. Besonders stolz sind wir darauf, dass Thea-Marie Wilcke beim Mathematikwettbewerb der Humboldt- Universität Berlin einen 2. Platz erringen konnte.

Ihr und allen anderen wünschen wir Erfolg und weiterhin viel Freude beim Lernen. Bleibt gesund und erfüllt euch eureTräume und Wünsche für eure Zukunft.

 

Abschiedsfotos...

Foto zu Meldung: Alles Gute

Sport frei!

(07.07.2014)

Am letzten Montag  des Schuljahres fand, nun schon in bewährter Tradition, unser Sportfest statt.

Trotz sommerlicher Temperaturen rangen alle Mädchen und Jungen um beste Ergebnisse im Dreikampf. Wieder konnten einige Schulrekorde eingestellt werden.

Neben den Wettkämpfen gab es besonders viel Spaß mit den sportlichen Kleingeräten und der Hüpfburg des Spielmobils des Landkreises. Danke an Frau Munsch, die uns den Gutschein dafür überließ.

Die Siegerehrung gab es dann am Zeugnistag.

 

Hier kann man dabei sein...

Foto zu Meldung: Sport frei!

Erlösung der Burggespenster durch unsere Theatergruppe

(04.07.2014)

Am Freitag vor den Sommerferien erlebten alle Schüler in einer abwechslungsreichen Theatervorstellung der Ganztagsgruppe 3/4  die Erlösung der Burggespenster. Weil Ritter Kuno von der Muckelburg dem Ritter Leo von der Kappesburg die Burg angezündet und einen wertvollen Schatz geraubt hat, sind er und seine Familie zu einem Leben als Burggespenster verurteilt. Erlösen kann sie nur ein Fremder, der auf der Muckelburg den gestohlenen Schatz entdeckt. Als der Altertumsforscher Ortfried Schrottgräber seinen Besuch ankündigt und den silbernen Zahnstocher findet, hat der 600 Jahre dauernde Spuk ein Ende.

 

Hier geht der Vorhang auf...

Foto zu Meldung: Erlösung der Burggespenster durch unsere Theatergruppe

"Empfang" bei der Schulleiterin

(03.07.2014)

Heute war es endlich so weit - die fleißigsten Sammler von Sponsorengeldern für unseren diesjährigen Spendenlauf waren zu Gast bei Frau Meier - der Schulleiterin.

Gemeinsam wurde genascht, Pizzen gebacken und gegessen sowie  Eis geleckt.

Diese 12 Mädchen  und Jungen hatten entweder ganz besonders viel Geld erlaufen oder aber zahlreiche Sponsoren gefunden.

Danke, dass ihr auf diesem Weg Kindern in der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums in Cottbus, mit vielen anderen Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen gemeinsam die Clownssprechstunde für viele Wochen ermöglicht. Eine Spende in Höhe von 1000,00 € wurde dorthin überwiesen.

 

Einfach nur toll!

Foto zu Meldung: "Empfang" bei der Schulleiterin

Erste Etappe der ABC-Schützen geschafft

(02.07.2014)

Strahlende Augen der Kinder und Stolz im Gesicht der Eltern unserer 36 Einschüler des Schuljahres 2014/15 "schmückten" gestern den Klassenraum nach dem erfolgreichen Abschluss der Vorschule.

Die Kinder aus den unterschiedlichen Kindereinrichtungen konnten sich und ihre zukünftige Schule in den vergangenen 5 Wochen kennen lernen.

Während die Eltern der Klassen 1a und 1b gemeinsam mit den Klassenleiterinnen den erfolgreichen Start in diesen so wichtigen Lebensabschnitt der Kinder vorbereiteten, hatten die Vorschüler Freude an ersten englischen Wörtern oder der abschließenden Gestaltung ihrer Vorschulmappe.

 

Einen schöner Sommer und Willkommen am 23. August 2014 zu eurer Einschulung.

Foto zu Meldung: Erste Etappe der ABC-Schützen  geschafft

Spuk in der Schule

(28.05.2014)

"In der Schule spukt es!" - zumindestens dann, wenn die Theatergruppe des Ganztagsangebotes in Aktion tritt.

 

Obwohl es doch in dem Stück hauptsächlich darum ging, den Geist des ehemaligen Schlossherren, der schon seit 400 Jahren durch die Gemäuer schwebte, zu erlösen,  hielten weitere zwei freche Geister die Gäste des Schlosshotels zum Narren und erschreckten diese, wo sie nur konnten.

So waren die vielen Verwirrungen und zahlreichen falschen Anschuldigungen sowie ganz viel Aufregung eigentlich schon zu erwarten.

Den Zuschauern gefiel es und man hatte den Eindruck, dass auch die Schauspieler wärend der Aufführung eine Menge Spaß hatten.

Vielen Dank für einen weiteren gelungenen Höhepunkt im Schulalltag.

 

 

Hier sind die Bilder!
 

Foto zu Meldung: Spuk in der Schule

Wahnsinn

(15.05.2014)

2250,00 € sind das Ergebnis des diesjährigen Sponsorenlaufes.

Allen Beteiligten nochmals: " Danke".

Foto zu Meldung: Wahnsinn

Kühle, aber erlebnisreiche Projekttage

(15.04.2014)

Es scheint egal zu sein, ob unsere Projekttage in den späten März oder Mitte April fallen - wir haben einfach immer wieder Pech mit dem Wetter... Und so fand auch unser diesjähriger Sponsorenlauf wieder einmal, nicht rund um den Rodelberg, sondern in unserer Turnhalle statt.

Aber eigentlich ist das Nebensache!

Viel wichtiger ist, zu erzählen, dass unsere Mädchen und Jungen alle die vorgegebenen Zeiten schafften (und dies war wirklich nicht leicht...) und somit den Betrag erlaufen haben, den die Sponsoren selbst festgelegt hatten. Dieses erlaufene Geld geht nun nach den Osterferien in die Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus, wo wir das Clownsprojekt zur Therapie von erkrankten Kindern unterstützen. DANKE! an alle Sponsoren weit über Halbe und die Wohnorte der Kinder hinaus. Nur mir Ihrer Unterstützung lebt solch ein Projekt. DANKE! an den Förderverein unserer Schule, der sich um das "Drumherum" von den Laufkarten bis hin zur "Kräftigungsbratwurst" nach dem Lauf kümmerte.

 

Nach solch einem gemeinsamen Erfolgserlebnis klang der Montag ganz entspannt und sehr unterschiedlich aus. Die Kleinsten bastelten den letzten Osterschmuck für zu Hause, die Mädchen und Jungen der Klasse 4 trauten sich an Laubsägearbeiten heran, leckeren Duft erzeugten die Kinder der Klasse 5 in unserer Kinderküche. Die Klasse 6 begann ihr Projekt zu Umgang miteinander.

Aus klang der Tag dann mit einem Musical der Musikschule "Fröhlich". Das Märchenland musste gerettet werden, damit auch in Zukunft immer Weihnachten sein wird. (...da sollte man an Ostern schon mal drüber nachdenken :-)

 

Auch den zweiten Tag verbrachten die Klassen unterschiedlich. Die Mädchen und Jungen der Klassen 1-4 fuhren in den Wildpark Johannesmühle, die Klasse 5 besuchte wie alljährlich das Gymnasium in Lübben und arbeitete dort an einem naturwissenschaftlichen Projekt. Unsere "Großen" hüteten das Schulhaus und setzten ihr Projekt von Vortag fort.

 

DANKE! an alle, die auch bei unserem diesjährigen Frühlingsprojekt geholfen haben. Ihnen und allen Besuchern unserer Homepage -

FROHE OSTERN!

und unseren Mädchen und Jungen - SCHÖNE FERIEN!

 

Für alle die Zeit für Fotos haben - hier...

 

Foto zu Meldung: Kühle, aber erlebnisreiche Projekttage

Frühling von seiner schönsten Seite

(27.03.2014)

Mein Garten

Jeden Morgen in meinem Garten
öffnen neue Blüten sich dem Tag.
Überall ein heimliches Erwarten,
das nun länger nicht mehr zögern mag
Die Lenzgestalt der Natur ist doch wunderschön,
wenn der Dornbusch blüht und die Erde
mit Gras und Blumen prangert.

 

(Matthias Claudius, 1740-1815)

 

Unser Schulhof ist zwar kein "Garten", doch prangt er seit den letzten Tagen im Frühlingsglanz. Viele fleißige Kinderhände haben dies vollbracht und sich so selbst und allen anderen eine (Frühlings-) Freude gemacht.

Die Blumen, Sträucher und anderen Gewächse sind Spenden der Eltern oder von deren Spendengeldern gekauft.

 

Danke!

Foto zu Meldung: Frühling von seiner schönsten Seite

Waldschulbesuch mit Winterwanderung

(28.01.2014)

Wann bekommt eine Ricke ihre Kitze?

Wie sieht eine Fährte des Fuchses aus und was ist der Unterschied zu einer Spur?

Weshalb nennt man den Eichelhäher die Waldpolizei und produzieren Hummeln tatsächlich Honig?

Welches Tier kann man nie im Winterwald sehen?

 

Die Mädchen und Jungen der Klasse 2 können diese Fragen nun alle, dank des Besuches der Waldschule "Zum Specht" in Börnichen beantworten.

Wenn solch ein  Wandertag dann auch noch mit  einem Lagerfeuer, heißem Tee und Leckereien vom Grill endet, ist die lange Winterwanderung durch den Wald schnell vergessen und in Gedanken bleibt ein erlebnisreicher und lehrhafter Tag.

Dieser war durch die Mitarbeiter der Waldschule, wie immer,  fantastisch vorbereitet. Dankeschön.


 

Foto zu Meldung: Waldschulbesuch  mit Winterwanderung

Tolle Faschingsparty!

(23.01.2014)

Eine Faschingspartynachlese mit den Worten unserer Kinder:

 

Das war ein Superfasching!

Das würde ich sofort noch einmal machen!

Die Wettbewerbe fand ich toll!

Schön, dass wir Popcorn und Bonbons bekamen.

Das Verkleiden hat riesig Spaß gemacht und es gab ganz schöne Kostüme.

Ich fand toll, dass die Großen uns geschminkt haben.

Alle haben mitgemacht und es war ein Superprogramm.

Die Spiele "Serienraten" und "Gagnam Style"  waren einfach nur cool.

Tolle Musik insgesamt!

Unsere Turnhalle war klasse geschmückt - wir hatten tolle Clowns gemalt!

 

Also ganz einfach: DER FASCHING WAR SPITZENMÄßIG!

 

Hier kann man mitfeiern!

Foto zu Meldung: Tolle Faschingsparty!

Polizeiorchester des Landes Brandenburg zu Gast

(21.01.2014)

Tolle Musik und somit jede Menge Freude war im "Gepäck" des Polizeiorchesters bei ihrem heutigen Gastspiel in unserer Schule.

Den Rhythmen der Musiker konnten sich weder die kleinen noch die großen Zuhörer entziehen und so sprang der Funke schnell über.

Natürlich war der Andrang groß, als das Angebot kam, selbst mit dem Orchester zu musizieren.

Nicht alle der Mädchen und Jungen haben wohl geahnt, wie  es möglich ist, dem einen oder anderen Instrument mal hohe, mal tiefe und dennoch harmonische Töne zu entlocken oder gar eine Melodie zu spielen. Gerade deshalb waren wohl auch alle so aufmerksam und begeistert.

Solch ein Orchester live zu erleben macht einfach nur Spaß und Lust auf mehr. Hoffentlich müssen wir nicht wieder so lange auf ein Wiedersehen warten, wie diesmal.

 

Vielen Dank an die Musiker und die Präventionsstelle der Polizei, die solche Auftritte ermöglichen.

 

Hier spielt die Musik...

 

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/index.php?id=12&doc=21249

Foto zu Meldung: Polizeiorchester des Landes Brandenburg zu Gast

Frohe Weihnachten

(23.12.2013)

wünschen wir allen Besuchern unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und für 2014 Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Foto zu Meldung: Frohe Weihnachten

Theaterluft wehte am Tag vor den Ferien durch unser Schulhaus

(20.12.2013)

Wenn sich alle versammeln und bei jedem die Vorfreude groß ist, dann ist Theaterzeit. In diesem Jahr war dabei an alle und alles  rund um Weihnachten gedacht: Engel, Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen!, Kinder mit ihren Wünschen und fröhliche Musik.

Bei dieser Mischung konnten die Stücke, die unsere beiden Theatergruppen allen Schülerinnen und Schülern zeigten, nur unterhaltsam werden.

Insbesondere das Stück über die klugen Weihnachtsfrauen brachte zum Abschluss des Tages noch einmal alle zum Lachen.

Vielen Dank den kleinen "Schauspielern" um Frau Wieloch.

 

Allen nun erholsame Ferien, bis 06. Januar 2014.

 

Hier gehts hinten den Vorhang...

Foto zu Meldung: Theaterluft wehte am Tag vor den Ferien durch unser Schulhaus

Wir freuen uns

(20.12.2013)

mit Uwe , der beim Regionalwettbewerb der 53. Mathematikolympiade in Klassenstufe 3 einen 3. Platz errang.

Herzlichen Glückwunsch!

Da Uwe nicht nur Freude an der Mathematik hat, sondern eigentlich auch eine "Leseratte" ist, gab es neben der Urkunde von uns ein Buch für das tolle Ergebnis.

Foto zu Meldung: Wir freuen uns

Es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns eine große Freud...

(07.12.2013)

Der Samstag vor dem 2. Advent gehört nun schon traditionell dem Advent in der Schule. Wieder kamen viele Mädchen und Jungen begleitet von Eltern und Großeltern in unsere Schule, um mit uns zu singen, viele wunderschöne Bastelsachen herzustellen, leckeren Kuchen zu genießen oder beim Weihnachtsmann die letzten Wünsche für das Fest "abzugeben".

Wir sind immer wieder begeistert, wie schnell unser Haus mit vorweihnachtlicher Stimmung erfüllt wird und mit welchem Eifer sich so manche Mutti oder mancher Vati als "Bastelhelfer" für das eigene und fremde Kinder erweist.

Danach kommt eine Stärkung mit leckerem selbstgebackenen Kuchen im Café des Schulfördervereins gerade recht. Vielen Dank an alle helfenden Hände.

 

Vielleicht sind Sie ja im nächsten Jahr unser Gast und verbringen gemeinsam mit uns ein paar besinnliche Stunden vor dem Fest.

 

"Riechen" Sie doch mal rein... - hier gibts die Fotos!

 

FROHE WEIHNACHTEN FÜR ALLE LESER UNSERER HOMEPAGE!

Foto zu Meldung: Es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns eine große Freud...

Was man von Elefanten lernen kann...

(25.11.2013)

oder wie lege ich mir eine "dicke Haut" zu, um z. Bsp. beleidigende Bemerkungen zu überhören.

Dies erfuhr man heute in dem kleinen Theaterstück der Ganztagsgruppe "Schule ohne Streit".

Im Stück ging es darum, dass der kleine Elefant Elo von dem einen oder anderen Tier immer wieder geärgert und beschimpft wurde. Dank der Ratschläge seiner großen Elefantenschwester gelang es Elo bald, nicht mehr vor Wut im Bauch ganz rot zu werden, sondern am Ende darüber zu lachen.

Die Mädchen und Jungen der Klassen 3 und 4 waren der Meinung, dass der Tipp von Elos Schwester auch ihnen ab sofort helfen wird, sollten sie einmal in solch eine Situation kommen.

Foto zu Meldung: Was man von Elefanten lernen kann...

Dabei sein ist alles

(08.11.2013)

Wenn vier Mannschaften bei einem Volleyballturnier antreten und man Vierter wird, dann könnte man eigentlich traurig sein - wir sind es nicht!

In unserer Schule ist die Teilnahme an Turnieren in dieser Sportart nämlich völliges "Neuland" für die Mädchen und Jungen.

Und deshalb gilt: Wir waren dabei und das ist toll!

Foto zu Meldung: Dabei sein ist alles

Auch Schulalltag verdient Aufmerksamkeit

(24.10.2013)

Wer derzeit wachen Auges durch unser Schulhaus geht, wird sie entdecken - die oft wunderbaren Ergebnisse der Unterrichtsarbeit oder der Ganztagsangebote.

Ganz gleich, ob sich die Allerkleinsten beim Knöpfe annähen erprobten oder Herbstflair in unser Foyer "zauberten" oder die Großen berühmten Malern nacheiferten und die Schönheit der Jahreszeiten dokumentierten - alles ist sehenswert.

Foto zu Meldung: Auch Schulalltag verdient Aufmerksamkeit

Tag des Buches, auch 2013

(27.09.2013)

Wieder gehörte der letzte Schultag vor den Herbstferien den vielen Erzähl- und Vorlesewettbewerbsteilnehmern unserer Schule. Mit wunderschönen und spannenden Geschichten unterhielten diese ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und begeisterten die Mitglieder der Jurys.

Nach diesem Teil des Tages konnten alle Mädchen und Jungen nach Lust und Laune die verschiedenartigsten Instrumente der Kreismusikschule aus Lübben ausprobieren. So wurden dem Waldhorn interessante, dem Schlagzeug laute und der Violine zarte Klänge entlockt. Wem das nicht ausreichte, konnte selbst bei Karaoke ein Liedchen "trällern".

Vielen Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer der Kreismusikschule, die uns zum wiederholten Male bei unserem Projekt unterstützten. Dank auch an alle Elternhäuser, die in irgendeiner Weise zum Erfolg des Projektes beitrugen.

 

Bei so viel Aufregung und Bewegung kam eine Stärkung im Kindercafé des Schulfördervereins gerade recht. Muttis und Omas einiger Kinder hatten dafür Kuchen gebacken. Der Erlös (immerhin über 150,00 €) fließt in die Finanzierung unseres grünen Klassenzimmers. Aus klang der Tag mit dem Theaterstück "Von einem der auszog das Fürchten zu lernen", gespielt von einem Marionettentheater aus Leipzig. Vorher erhielten alle Preisträger ihre Urkunden und Buchpreise.

Als um 13:30 Uhr alle Mädchen und Jungen in die ersten Ferien des Schuljahres 2013/14 starteten, zeichnete sich der erlebnisreiche, unterhaltsame und aufregende Schultag in allen Gesichtern ab.

So freut man sich schon auf den nächsten Projekttag an unserer Schule.

 

Doch jetzt erst einmal allen schöne Ferien - bis 14. Oktober!

 

Viel Spaß beim Fotoschauen!

 

Foto zu Meldung: Tag des Buches, auch 2013

Schenkenlandpokal erfolgreich verteidigt

(17.09.2013)

Mit einem strahlenden Lächeln und voller Stolz kehrten heute unsere Mädchen und Jungen aus Groß Köris vom Wettbewerb um den Schenkenlandpokal zurück.

Zur großen Freude aller befand sich in deren Gepäck erneut der Pokal. 

Wie im letzten Jahr erreichten unsere Schülerinnen und Schüler in der Gesamtwertung die höchste Punktzahl. Darüber hinaus gab es aber auch noch Siege in Einzelwettkämpfen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zu Meldung: Schenkenlandpokal erfolgreich verteidigt

Willkommen,

(03.08.2013)

ihr ABC-Schützen des Schuljahres 2013/14!

Trotz tropischer Temperaturen füllte sich unsere bunt geschmückte Turnhalle gegen 10:00 Uhr schlagartig. Die 19 Mädchen und Jungen, unserer nun 1. Klasse, hatten viele liebe Gäste mitgebracht.

Diese erlebten ein wunderschönes Programm und warteten später, wahrscheinlich genau so aufgeregt wie die "Hauptakteure" selbst, unter dem Zuckertütenbaum auf dem Schulhof auf den großen Moment. Große und glücklich strahlende Kinderaugen sagten mehr als alle Worte.

 

Viel Erfolg und Spaß beim Klügerwerden - Lernen ist eben wie eine aufregende Schatzsuche...

 

 

Hier gibt es Momente.

Foto zu Meldung: Willkommen,

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

(19.06.2013)

nahmen wir in diesem, wie in jedem anderen Jahr davor, Abschied von unseren Sechstklässlern.

Die 19 Mädchen und Jungen waren an diesem Abend besonders hübsch anzusehen und hatten ihre Eltern und viele Gäste mitgebracht.

Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen, allen voran unsere Spatzen aus Klasse 1, verabschiedeten sich auf unterhaltsame Weise von den "großen" Mitschülern.

Es war Gelegenheit sich bei den Eltern für deren engagierte Zusammenarbeit mit der Schule zu bedanken und Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen zu ehren.

Dass alle tatsächlich mit einem lachenden Auge die Schule verließen, dafür sorgten einige der Abgänger selbst. Sie schlüpften in einem kleinen Theaterstück in die Rolle einer ihrer Mitschüler oder Mitschülerinnen und nahmen sich selbst aufs Korn. Alle Anwesenden waren überrascht, wie gut sich die Mädchen und Jungen untereinander und somit ihre "Eigenheiten und Macken" kennen.

 

Nun geht es in die nächste Etappe und wir wünschen allen viel Erfolg und weiterhin viel Freude beim "Klugwerden".

 

Hier sind die Fotos dazu.

Foto zu Meldung: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Schon wieder geht ein Schuljahr zu Ende

(19.06.2013)

und wie immer trifft man sich dann unter den alten Schatten spendenden Bäumen auf dem Schulhof, um gemeinsam in die Ferien zu gehen. Dazu gehört auch, das vergangene Halbjahr mit all seinen besonderen Momenten noch einmal in Erinnerung zu bringen und besondere Leistungen einzelner Schülerinnen und Schüler zu würdigen.

Besonders unsere Kleinsten sind stolz und aufgeregt, wenn sie eine Urkunde oder Belobigung erhalten.

 

Jetzt hoffen wir, dass all unsere Mädchen und Jungen erlebnisreiche, erholsame und unvergessliche Sommerferientage erleben. Hurra, wir haben Ferien!

 

 

Foto zu Meldung: Schon wieder geht ein Schuljahr zu Ende

Heißer Tag mit neuen Rekorden

(17.06.2013)

Traditionell zwei Tage vor dem Beginn der Sommerferien fand auch in diesem Jahr unser Sportfest statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen kämpften die Mädchen und Jungen um Siege und Platzierungen im Dreikampf (Weitsprung, Schlagballweitwurf und Lauf). Dabei stellten sie sechs der bestehenden Schulrekorde ein.

Fast alle Schülerinnen und Schüler nahmen freiwillig an den Rundenläufen teil - eine tolle Leistung angesichts des Sommerwetters.

Viel Kreativität und bautechnisches Können zeigten alle Klassen mit den XXL- Holzbausteinen. Die Bauwerke waren fantastisch und ragten weit über die "Erbauer" in den Himmel.

Dank vieler helfender Elternhände verlief auch dieses Sportfest reibungslos und war für unsere Mädchen und Jungen ein schönes Ereignis im Schulleben kurz vor Schuljahresende.

 

Hier sind Sie dabei...

Foto zu Meldung: Heißer Tag mit neuen Rekorden

Heute war es endlich so weit

(06.06.2013)

Pünktlich 9:00 Uhr machte sich heute eine kleine Delegation unserer Schule auf den Weg in das Kinderhospiz "Sonnenhof" der Björn Schulz Stiftung nach Berlin. Dort wurden wir herzlich begrüßt und erfuhren gleich viel Wissenswertes über diese Einrichtung.

Unsere Spende über 1350,00 €, erlaufen während unseres Sponsorenlaufes im März dieses Jahres, sorgte für Freude und Dankbarkeit im Hospiz.

Bei einem Rundgang durch das Haus konnten wir die liebevoll eingerichteten Gästezimmer ebenso besichtigen, wie die Räumlichkeiten zur gemeinsamen Begegnung in den Familien der erkrankten Kinder.

Unser Geld wird mithelfen, dass es den Kindern und Jugendlichen bis zu ihrem viel zu frühen Tod gut ergeht. Unser Respekt gilt den Mitarbeitern der Stiftung, den betroffenen Familien  wünschen wir Kraft und viele helfende Hände.

Wir möchten uns in diesem Zusammenhang noch einmal bei allen Familien und Sponsoren unserer Kinder beim Spendenlauf 2013 bedanken. Wir sind nach dem heutigen Tag glücklich und stolz über das Spendenergebnis und die damit verbundene möglich Hilfe für das Hospiz und seine Bewohner.

Foto zu Meldung: Heute war es endlich so weit

Gelungenes Zirkusprojekt

(26.05.2013)

Fantastisch, lustig, spektakulär, aufregend und unterhaltsam – so stellt sich wohl jeder eine gelungene Zirkusmatinée vor. Und genau so war sie! Das Ergebnis eines nur dreitägigen Zirkusprojektes mit allen Mädchen und Jungen unserer Schule als Akteure übertraf alle Erwartungen.

 

Das Publikum im fast übervollen Zirkuszelt des Mitmachzirkus Flip Flop feierte die kleinen Stars in der Manege mit anhaltendem Applaus. Stolze Eltern, Großeltern und weitere Gäste zeigten sich beeindruckt von den Kinderleistungen.

Nicht nur für unsere Mädchen und Jungen wird dieses Erlebnis lange im Gedächtnis bleiben.

 

Nach der gelungenen Vorstellung feierten Akteure und Besucher, trotzt des miserablen Wetters, unser Kinderfest.

 

Wir bedanken uns sowohl beim Förderverein unserer Schule für die finanzielle und aktive Unterstützung des Projektes, als auch bei allen weiteren Helfern, die zum Erfolg beigetragen haben.

 

Hier gehts ins Zelt...

Foto zu Meldung: Gelungenes Zirkusprojekt

Zwei Erfolge

(05.05.2013)

Am 26. März berichteten wir von unserem ersten Projekttag vor den Osterferien. Dieser begann mit unserem Sponsorenlauf für das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin und endete mit dem Starten der Heliumballons der Kinder.

Nun, mehr als einen Monat später, rückt dieser Projekttag noch einmal in den Mittelpunkt.

Zum einen, weil die unglaubliche Summe von 2650,00 € von den Kindern "erlaufen" wurde und zum zweiten, weil am 27. April (also fast genau einen Monat nach dem Start) Post an eine unserer Schülerinnen vom Finder des Luftballons kam. Laut Routenplaner flog dieser fast genau 100 Kilometer und wurde im Garten von Familie Oldinski beim Frühjahrsputz dort entdeckt. Sofort sendete man uns eine liebe Mail und wünschte der kleinen Schreiberin ebenfalls alles Gute. Natürlich war in Klasse 3 die Freude groß, dass ausgerechnet aus dieser Klasse ein Mädchen nun weiß, wohin der Wind ihre liebe Botschaft an den Finder wehte...

 

Die Hälfte des erlaufenen Geldes werden in den nächsten Tagen Vertreter des Schulfördervereins, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer in Berlin persönlich übergeben. Dann gibt es auf jeden Fall wieder eine aktuelle Meldung.

Foto zu Meldung: Zwei Erfolge

Frühling

(22.04.2013)

Wenn samstags bei frühlingshaften Temperaturen Muttis und Vatis mit ihren Schulkindern in der Schule arbeiten, dann hat die Elternkonferenz zum Frühjahrsputz aufgerufen. So auch am letzten Wochenende.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn überall sprießen nun, statt Unkraut, farbenfrohe Stiefmütterchen, Primeln und andere Frühlingsboten aus den Beeten rund um den Schulhof.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

 

Fotos gibts unter Galerie oder einfach hier...

Foto zu Meldung: Frühling

Überall Bäumchen,

(15.04.2013)

gesponsert von der Deutschen Umweltstiftung und den Rossmann Drogeriemärkten, wachsen seit heute auf unserem Schulgelände. Begleitet von vielen guten Wünschen wurden sie von den Mädchen und Jungen unserer Schule mit Hilfe der Lehrerinnen, des Hausmeisters, einiger Eltern und dem Förster in die Erde gebracht. 113 Stück - eben wie die Aktion es sagt "Ein Baum für jedes Kind".

Ganz aufgeregt wurde dabei festgestellt, dass die ersten ca. ein Meter großen Setzlinge schon grüne Knospen tragen.

Ab heute heißt es nun täglich fleißig gießen und gut behüten.

Vielleicht sucht in weiter Zukunft dann einmal ein Schulkind Schatten unter genau dem Baum, den einst seine Mutti oder sein Vati gepflanzt hat.

 

Vielen Dank an die Sponsoren und Helfer der Aktion, ebenso auch danke für die zusätzlichen Geschenke der Drogeriemärkte Rossman an die Kinder für deren Fleiß.

 

Hier kann man alles selbst erleben...

Foto zu Meldung: Überall Bäumchen,

Wer schafft diesmal den größten Kängurusprung?

(11.04.2013)

Durch die Osterferien bedingt fand erst heute der Mathematikwettbewerb der Humboldt-Universität Berlin "Känguru" statt. Wie in jedem Schuljahr starteten 24 Schülerinnen und Schüler in diesen mathematischen Wettstreit, um möglichst viele richtige Lösungen zu finden und/oder vielleicht den weitesten Sprung des Kängurus zu schaffen, heißt, die meisten Aufgaben nacheinander zu lösen.

Es herrschte eine Atmosphäre, in der man das Gefühl bekam, Konzentration und Eifer der Kinder greifen zu können.

Nächste Woche werden wir erfahren, ob und wie viele Kreuzchen an der richtigen Stelle gesetzt wurden und wie unsere kleinen Mathematikusse abgeschnitten haben.

Foto zu Meldung: Wer schafft diesmal den größten Kängurusprung?

Osterprojekt bei winterlichen Temperaturen

(26.03.2013)

führten dazu, dass wir unseren diesjährigen Sponsorenlauf in die Turnhalle verlegen mussten. Wenn Sie unser Fotoalbum dazu ansehen, werden Sie sich vielleicht fragen, ob es nicht auch weniger Fotos vom Lauf getan hätten. Nein! Eigentlich hätte jedes der mitlaufenden Kinder ein Einzelfoto bekommen müssen, denn im Vorfeld "sammelten" die Mädchen und Jungen über 2500,00 € Laufgeld von Sponsoren, allen voran von den Familien der Kinder.

Das Geld geht zur Hälfte in das Kinderhospiz "Sonnenhof" der Björn Schulz Stiftung in Berlin. Das Hospiz kümmert sich um Kinder, für die es keine Heilungschancen mehr gibt sowie um deren Familien. Die andere Hälfte fließt in den Aufbau unseres grünen Klassenzimmers.

Dankeschön an alle, die in irgendeiner Weise zu diesem fantastischen Ergebnis beigetragen haben.

 

Nach dem Lauf ging es im Schulhaus und auch der Turnhalle kreativ zu. Bei Karaoke, Bodyperkussionsübungen, einem musikalischen Osterspaziergang oder beim Herstellen eines "Zauberbuches" - überall herrschte beste Projektstimmung.

 

Vorher hatte es für alle eine Stärkung in Form einer Grillwurst, gesponsert durch den Schulförderverein, gegeben. Die Fotos zeigen, dass die erste Grillwurst des Jahres wahrscheinlich doch die Leckerste ist...

 

Auch wenn der Tag wie im Flug verging, freuten sich doch alle auf dessen Ende - aber nur, weil dort noch einmal Aufregung ins Schulhaus einzog. Jedes Mädchen und jeder Junge durfte einen Heliumballon starten lassen. In diesen steckten kleine Briefe der Kinder mit guten Wünschen an die Finder.

Wir sind gespannt, ob es auch diesmal Post an uns gibt.

Danach gab es noch eine kleine Osterüberraschung für die Klasse 3-6 vom Schulförderverein.

 

Den zweiten Projekttag verbrachten alle Klassen ganz unterschiedlich. Die Klassen 3-6 nahmen an Projekten außerhalb der Schule teil, während die Kleinen den Vormittag zum Ostergeschenke basteln nutzten. Danach ging es ins Freie, in der Hoffnung, dass es der "Osterhase", um die Osternester zu füllen, auch durch den Schnee geschafft hat...

 

Nach solch zwei aufregenden und erlebnisreichen Tagen geht es nun in die Ferien.

Frohe Ostern für alle Besucher unserer Website.

 

Hier ist das Fotoalbum.

 

 

Foto zu Meldung: Osterprojekt bei winterlichen Temperaturen

Eine externe Evaluation des Ganztages

(25.02.2013)

mit mehreren Gesprächsrunden, durchgeführt durch die Universität Halle, fand an diesem Montag in unserer Schule statt. Unter anderem gab es auch ein standardisiertes Interview mit Schülerinnen und Schülern zum Ganztag und dessen Einfluss auf das Lernen und Schule allgemein.

Foto zu Meldung: Eine externe Evaluation des Ganztages

Zeugnistag ganz anders

(01.02.2013)

Strahlende Gesichter bei 25 Erstklässlern mit ihren (wenn auch keinen wirklichen) Zeugnissen sind ein Beweis dafür, dass Lernen Spaß und vor allem klug machen kann...

In den Klassenstufen 2, 5 und 6 betraten wir heute pädagogisches Neuland.

Dort gab und gibt es ab heute keine klassischen Zeugnisausgaben mehr. Mit jedem Kind führte die Klassenleitung ein ganz persönliches Lernberatungsgespräch durch. In diesem konnten die Mädchen oder die Jungen vertraulich über ihre Ergebnisse sprechen, konnten Absprachen für das 2. Halbjahr treffen oder sich auch über Probleme austauschen. Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen stellten  nach den Gesprächen übereinstimmend fest, dass solch eine Lernberatung viel besser ist, als eine Zeugnisausgabe in bekannter Form. Deshalb werden ab dem 2. Halbjahr des Schuljahres auch die anderen Klassen diesem Beispiel folgen.

 

Wir wünschen allen Mädchen und Jungen erholsame und erlebnisreiche Ferien, auch wenn der Schnee nun restlos weggetaut ist. Vielleicht strengt sich "Frau Holle" in den nächsten Tagen noch einmal ein bisschen an...

Foto zu Meldung: Zeugnistag ganz anders

Rund um die Naturwissenschaften

(15.01.2013)

Physik, Biologie und Chemie ging es beim Wettbewerb der 6. Klassen am Lübbener Paul- Gerhardt-Gymnasium an diesem Tag.

Unsere Schule beteiligte sich erst zum 2. Mal an diesem Teamwettstreit.

Wie das Ergebnis des Tages zeigte, liegen wohl alle Mädchen und Jungen mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten auf einem ähnlich hohen Niveau, denn zwischen dem Sieger und dem Letztplatzierten liegen gerade einmal 8 Punkte.

Auch wenn unsere drei Mitstreiter nicht zu den Preisträgern gehörten, war der Wettbewerb eine Erfahrung, aus der man (fast oder vielleicht sogar mehr) so viel lernen kann, wie im Unterricht selbst.

 

Foto zu Meldung: Rund um die Naturwissenschaften

Zweifelderballturnier als 4. gemeistert

(21.12.2012)

Erstmals nahm unsere Schule an einem Zweifelderballturnier teil.

Acht Schulen aus dem Süden des Landkreises trafen sich, um im "Blauen Wunder" in Lübben um die Platzierungen zu kämpfen. Obwohl der 4. Platz allgemein als ein undankbarer bezeichnet wird, freuten sich die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihrem Sportlehrer Herrn Schlegel dennoch sehr darüber. Dabei sein, ist eben alles...

Foto zu Meldung: Zweifelderballturnier als 4. gemeistert

Eine Theatervorstellung wie von Profis

(20.12.2012)

Was passiert, wenn eine Oma Zauberkurse an der Volkshochschule belegt, ein Schlossherr bankrott ist, die Hausangestellten sich mit einem Amateurzauberer einlassen, ein Schlossgespenst bald ohne Obdach dasteht und Immobilienmakler ein großartiges Geschäft "wittern", konnte man heute auf der Bühne des Ganztagskurses Theater der Klassen 5 und 6 miterleben.

Schon durch die eben beschriebenen Tatsachen war der Trubel im Stück vorprogrammiert. Mit viel Liebe zum Details haben die Mädchen und Jungen um Frau Wieloch dem Stück wieder ihr eigenes "Gesicht" gegeben. Die Spiellust war allen Darstellern anzumerken und so sprang der Funke auch ganz schnell zum Publikum über. Toll gemacht -

wenn der Weihnachtsmann unsere Website liest, gibt es bestimmt für alle Beteiligten ein Geschenk mehr unter dem Tannenbaum...

 

 

Hier gehts zur Bühne...

Foto zu Meldung: Eine Theatervorstellung wie von Profis

Weihnachtszeit ist Theaterzeit - auch in unserer Schule

(18.12.2012)

Auf den Weg zur Hölle und dann hinein in die Höhle des Teufels musste sich das Glückskind begeben, um an dessen drei goldene Haare zu kommen. Dies war ihm vom König und Vater seiner Braut als (hinterhältiger) Auftrag erteilt worden, in der Hoffnung, dass der Teufel das Glückskind fressen würde.

Aber es kommt ja keiner daher, der Glückskind heißt, ohne auch eines zu sein. Und so kraulte des Teufels Großmutter dessen Mähne solange, bis sich das Gewünschte fand. Dass dabei auch noch vom Teufel böse Dinge verraten wurden, die dieser den Menschen angetan hatte, machte die "Haarsuche" noch aufregender. Am Ende - so wie es nun einmal in einem ordentlichen Märchen sein sollte - siegte das Gute und der König stakt nun als Strafe für seinen gemeinen Plan bis ans Ende seiner Tage den Nachen zur Höhle des Teufels.

 

Hier gehts zur Bühne!

Foto zu Meldung: Weihnachtszeit ist Theaterzeit - auch in unserer Schule

Volles Schulhaus und dies am Samstag

(08.12.2012)

Kaum dass es 14:00 Uhr war, füllten sich das Foyer und die Flure unserer Schule mit vielen Mädchen und Jungen, deren Eltern, Großeltern und weiteren Verwandten. Sie alle waren gekommen, um, nun schon traditionell, mit uns Advent in der Schule zu feiern.

Das Kollegium, einige Ganztagspartner und der Schulförderverein waren allesamt bestens auf diesen Nachmittag vorbereitet. Dennoch hatte keiner der Organisatoren mit einem solch vollen Haus gerechnet. Schnell waren überall an den Bastel-, Falt,- Mal- und Nähständen die Plätze besetzt und ebenso schnell trat die Stimmung ein, wie man sie wohl nur in der Adventszeit kennt.

Auch im Café hatten die Frauen des Schulfördervereins alle Hände voll zu tun und kamen teilweise mit dem Kaffee kochen gar nicht hinterher. Viele leckere und liebevoll dekorierte Kuchen hatten Eltern aller Klassen gebacken und für den Verkauf gesponsert.

Nach solch einem schönen Samstagnachmittag vor dem 2. Advent gingen alle mehr als zufrieden in das "Restwochenende".

Wir wünschen allen Besuchern und Lesern unserer Website einen schönen 2. Advent, noch viele besinnliche Stunden bis zum Heiligen Abend und ein frohes Weihnachtsfest.

 

Vom Adventssingen bis zum Besuch des Weihnachtsmannes - hier gibts die Bilder...

Foto zu Meldung: Volles Schulhaus und dies am Samstag

Auszeichnung im Ehrenamt

(27.10.2012)

Am 1. August 2012 schlugen wir, bereits zum 2. Mal, Frau Carola Kawalek zur Auszeichnung im Ehrenamt mit nachfolgender Begründung vor:

 

Frau Kawalek leitet seit Juli 2010 die Geschäfte des Fördervereins unserer Schule als 1. Vorsitzende. Im Jahr davor (Fördervereinsgründung war erst im Juni 2009) füllte sie die Rolle der 2. Vorsitzenden bereits überdurchschnittlich engagiert aus. In ihrer Tätigkeit leistet Frau Kawalek weit mehr, als dies der Aufgabenbereich umschreibt. Bereits jedes fünfte Elternhaus (und das in einer sozial schwachen, ländlichen Region mit einem hohen Anteil an Arbeitslosigkeit) ist Mitglied im Förderverein.

Auch wenn der Verein erst im Juni 2011 auf sein zweijähriges Bestehen zurückblicken kann, ist die Liste der Projekte und Erfolge schon beträchtlich.

An dieser Stelle seien nur folgende angeführt:

 

  • Ausgestaltung des Spielplatzes mit drei neuen Spielgeräten
  • Kinder laufen für Kinder – Übergabe von 1000,00 €  Spendengelder im SOS-Kinderdorf Berlin Moabit mit einer Delegation von Schülerinnen und Schülern
  • Pflanzaktionen und Frühjahrsputz
  • Überraschungen für die Kinder zum Kindertag bzw. zu Feiertagen im Jahreskalender
  • Unterstützung (Begleitung)  beim Schwimmlehrgang der 3. Klasse
  • Anschaffung von Sportgeräten für die Hof – und Spielpausen usw.
  • Unterstützung des Übergangs von der Kita bzw. zu weiterführenden Schulen unserer Mädchen und Jungen
  • Unterstützung bei der Ausgestaltung von Ganztagsangeboten und Projekten

 

Dies ist unter anderem dem unermüdlichen Werben und Auftreten in der Öffentlichkeit für die Belange von Kindern und der Schule durch Frau Kawalek zu verdanken. Beständig hält sie den Kontakt zur Schule insbesondere zur Schulleitung.

Des Weiteren arbeitet Frau Kawalek im Ganztagsbetrieb der Schule mit und engagiert sich selbstverständlich auch für die Belange der Eltern der Klasse, in der ihre Tochter lernt.

Fast täglich hinterfragt sie (insbesondere in Zeiten von laufenden Höhepunkten) die Entwicklung und wie sie unterstützend tätig werden kann.

Auch in allen Schulgremien ist sie ein gern gesehener Gast mit guten Ideen.

 

Das MBJS folgte unserem Vorschlag und zeichnete Frau Kawalek am 27. Oktober 2012 für ihre ehrenamtliche Tätigkeit aus.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zu Meldung: Auszeichnung im Ehrenamt

Endlich

(19.10.2012)

war es nun am Mittwoch so weit. Nach jahrelangem Ringen des Schulträgers um Fördergelder des Landkreises für die Erneuerung der Kleinsportanlage unserer Schule begannen die Bauarbeiten. Schon nach den ersten beiden Arbeitstagen kann man aus den Fenstern der Obergeschosse unserer Schule erkennen, wie der Sportplatz seine neuen Formen annimmt. "Das dort wird bestimmt unsere Weitsprunganlage." , vermuteten heute Mädchen und Jungen ganz richtig. Hoffen wir, dass die Firma Schmitt, welche den Umbau ausführt, noch viele schöne Herbsttage wie in dieser Woche zum Arbeiten hat. Schon jetzt freuen sich die Kinder (und Lehrer/innen) auf den Sportunterricht im nächsten Frühjahr.

Foto zu Meldung: Endlich

Tag des Buches

(28.09.2012)

Ein traumhaft schöner Herbsttag, 34 mutige Erzähl- und Vorlesewettbewerbsteilnehmer (darunter immerhin 14 Jungen!), toll geschmückte Klassenräume, ein fantasievolles Theaterstück mit märchenhaften Kostümen, strahlende Eltern, Kinder und Lehrer in den Jurys oder als Zuhörer, Erlebnisse im Wald, jede Menge kleine "Autoren" und wunderschöne Buchpreise zur Siegerehrung - das ist in Kurzfassung unser diesjähriger Tag des Buches.

Als um 13:30 Uhr alle Mädchen und Jungen in die ersten Ferien des Schuljahres 2012/13 starteten, zeichnete sich der erlebnisreiche, unterhaltsame und aufregende Schultag in allen Gesichtern ab.

So freut man sich schon auf den nächsten Projekttag an unserer Schule.

 

Doch jetzt erst einmal allen schöne Ferien - bis 15. Oktober!

 

Hier sind die Fotos dazu. 

 

Hier der Link zur Pressemeldung!

Foto zu Meldung: Tag des Buches

Schon wieder ein Pokal!

(19.09.2012)

Diesmal ist es der Schenkenlandpokal, welchen die sportlichsten Mädchen und Jungen der Klassen 4-6 an unsere Schule holten. Prima!

Auch diesen Pokal errangen wir nun schon zum 2. Mal.

Ganz aufgeregt und sichtlich stolz auf ihre Leistungen, wurden mir schon am Schultor diese tollen Neuigkeiten überbracht. Als ich dann noch vom Sportlehrer Herrn Schlegel hörte, wie knapp der Pokal gewonnen wurde, machte es den Sieg nur noch schöner.

Nun gibt es gleich zwei Pokale innerhalb kurzer Zeit, die es im kommenden Schuljahr zu verteidigen gilt...

Foto zu Meldung: Schon wieder ein Pokal!

Wanderpokal zum 2. Mal erkämpft

(17.09.2012)

Wie in jedem September nahm auch in diesem Jahr unsere dritte Klasse an den Waldjugendspielen in Baruth teil.

Die Mädchen und Jungen um Frau Wulff gaben ihr absolut Bestes und überraschten selbst die Kampfrichter an den einzelnen Stationen. Wie groß die Freude dann bei der gestrigen Siegerehrung den Wanderpokal zu erhalten, war, können wir nur ahnen.

Heute im Schulhaus strahlten die Sieger jedenfalls mit dem Sonnenschein um die Wette.

Herzlichen Glückwunsch - toll gemacht!

Foto zu Meldung: Wanderpokal zum 2. Mal  erkämpft

Die Freude über ihren gelungenen Auftritt

(30.08.2012)

stand allen Line Dance - Mädchen um Frau Prinz ins Gesicht geschrieben. Auch Tarja mit einem wunderschönen Lied aus dem Musical "Der Traumzauberbaum" gab ihr Bestes. Gemeinsam mit den anderen beiden Schulen im Amt leisteten wir so unseren Beitrag im Gesamtprogramm zum 20-jährigem Amtsjubiläum.

 

Foto zu Meldung: Die Freude über ihren gelungenen Auftritt

25 ABC-Schützen eingeschult

(04.08.2012)

Ab Montag lernen nun 25 Mädchen und Jungen in unserer 1. Klasse. Keines der Kinder wollte auf die Frage der Schulleiterin hin im Kindergarten bleiben, denn jedes freut sich auf das Lernen dürfen.

Schmuck anzusehen und mit tollen Mappen auf dem Rücken hatten sie sich heute mit vielen Familienmitgliedern auf den Weg, im buchstäblichen Sinne, auf einen ganz neuen Weg gemacht.

Wir wünschen allen Erstklässlern einen unvergesslich schönen Tag, viel Erfolg und Spaß beim Lernen und uns eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Allen, die am Gelingen unserer Schulanfangsfeier Anteil haben, gilt hier noch einmal unser ausdrücklicher Dank.

 

 

Hier sind die Fotos dazu.

Foto zu Meldung: 25 ABC-Schützen eingeschult

Ferien, wir haben Ferien...

(20.06.2012)

Aber bevor alle 116 Schülerinnen und Schüler aus der Hand ihrer Klassenleiterinnen im Beisein vieler Eltern, Großeltern und anderer Familienmitgliedern ihre Zeugnisse erhielten, gab es auf unserem Schulhof eine Vielzahl von Kindern zu ehren bzw. auszuzeichnen. Diese hatten sich an verschiedenen Wettbewerben und Wettkämpfen beteiligt und erhielten entsprechend Urkunden und Präsente. Vorher stimmte die Line Dance-Gruppe um Frau Prinz alle auf unbeschwerte Ferientage ein.

Und solche wünschen wir allen Leserinnen und Lesern unserer Website. Viel Sonnenschein, tolle Erlebnisse, interessante Begegnungen, Zeit für Sport und Spiel und ein gesundes Wiedersehen nach den 6 1/2 Wochen.

 

Hier ein paar Schnappschüsse vom letzten Tag des Schuljahres 2011/12.

Foto zu Meldung: Ferien, wir haben Ferien...

Jeder Abschied ist ein Neuanfang...

(19.06.2012)

zumindest für unsere Sechstklässler.

Alle hatten sich für diesen späten Nachmittag "in Schale geworfen" und viele von den 25 Mädchen und Jungen waren wohl auch sehr aufgeregt und gespannt, was dieses letzte Zusammensein in ihrer Grundschule so alles mit sich bringt.

Nach einem lustigen und lehrreichen Musical gab es neben den Zeugnissen  viele Reden, Danksagungen, Blumen und Geschenke.

Davon können Sie sich hier selbst ein Bild machen...

 

Wir wünschen allen Mädchen und Jungen unserer ehemaligen Klasse 6 und deren Eltern alles Gute und Erfolg beim Lernen. Dies wünschen wir auch Jessica und Laura, die uns jetzt schon nach der 4. Klasse verlassen, um das Abitur anzustreben.

Foto zu Meldung: Jeder Abschied ist ein Neuanfang...

33°C und alle machen trotzdem mit....,

(18.06.2012)

denn es ist Sportfest.

Zum Auftakt zeigen uns die Mädchen um Frau Wittmar, was sie so alles mit den Rope Skippingseilen schaffen. Es gibt eine Menge Applaus für diese Darbietung. So motiviert fällt es der gesamten Klasse 5 (ja auch allen Jungen!) gar nicht schwer, ihren Tanz aus dem Musikunterricht zu präsentieren. 

Obwohl der Sonnengott es wirklich mehr als gut meint, laufen viele unserer Schüler zur Höchstform auf - zum Beispiel mit dem Erreichen neuer Schulrekorde.

Sonnenschirme und gesponsertes Trinkwasser sorgen dafür, dass die Temperaturen erträglich sind und keiner ins Stöhnen gerät. Jede Pause wird zur Erholung im Schatten oder zum Balancieren im Niedrigseilgarten, der auf dem Spielplatz aufgebaut ist, genutzt. Viele kleine "Seilakrobaten" sind begeistert und versuchen es immer wieder so lange wie möglich oben zu bleiben. Der Seilgarten wurde von einem Teil des Geldes, das die Kinder über Sponsoren erlaufen haben, für dieses Sportfest angemietet.

Besonders toll finden wir es, dass trotz der Hitze viele Mädchen und Jungen zum Abschluss des Sportfestes freiwillig am Rundenlauf teilnehmen; auch unsere Schulanfänger 2012 sind schon einmal "Probe" gelaufen.

Am Ende des Tages gibt es dann für viele Kinder Urkunden für Siege und Plätze. Für die vielen Eltern, die uns immer wieder fleißig helfen, gibt es ein dickes "Dankeschön"!

 

Hier kann man zusehen!

Foto zu Meldung: 33°C und alle machen trotzdem mit....,

Bankräuber gefasst

(14.06.2012)

Keine Chance haben Bankräuber sich in unserer Schule zu verstecken, denn die aufgeweckten Mädchen auf ihrer Schulfahrt ins Schlosshotel Reinsburg sind von der ausgeschlafenen Truppe. Sie überführten das harmlos erscheinende alte Ehepaar und durften sich dafür sogar etwas von der Hotelleitung wünschen...

Nein, ich berichte hier nicht aus dem Polizeibericht von Halbe, sondern über das Theaterstück, welches uns die Theatergruppe der Klassen 5 und 6 diesmal zum Schuljahresabschluss präsentierte.

Es lag Aufregung in der Luft und die Spannung unter den Zuschauer stieg von Minute zu Minute an. Als dann die Räuber endlich überführt waren, wurde die Wanderfahrt dann so richtig toll, denn auch eine Rockband war im Hotel abgestiegen und die ließ sich nicht lange um ein Kurzkonzert bitten.

Eine gelungene Aufführung!

 

Vorhang auf!

Foto zu Meldung: Bankräuber gefasst

Vorschule beendet

(13.06.2012)

Zum 5. und letzten Mal trafen sich heute unsere Schulanfänger zur Vorschule. Diesmal wurde gesungen und gebastelt. Während die ABC-Schützen sich fleißig mühten, waren im zukünftigen Klassenraum der Klasse 1 viele Mütter und Väter ganz aufmerksam. Sie erfuhren von Frau Zimmermann und Frau Meier alles in Vorbereitung auf die Einschulung und die Schulanfangsfeier. Am Ende beider Veranstaltungen erhielten dann alle Mädchen und Jungen ihre erste Schulurkunde. Die Freude darüber war sehr groß.

Foto zu Meldung: Vorschule beendet

Abwechslungsreicher Kindertag 2012

(01.06.2012)

Abwechslungsreicher kann sich so ein Kindertag an einem Schultag kaum gestalten. Nach zwei Unterrrichtsstunden fleißigen Lernens gingen alle Schülerinnen und Schüler in unser schuleigenes Theater. Die Ganztagstheatergruppe der Klassen 3 und 4 hatte sich "Des Kaisers neue Kleider" ausgewählt und mit Hilfe von Frau Wieloch wieder einmal fantastisch inszeniert. Kein Wunder, dass es nach der Vorstellung viel Sonderapplaus für unsere Kollegin gab. Dabei hatten aber auch die kleinen Schauspieler alles gegeben, insbesondere Tarja, die sich, entsprechend der Handlung, in Unterhosen unters "Volk" traute. Anerkennung!

Nach dem Theater ging es zur zweiten Runde Lernen in die Klassenzimmer, bis sich ab 12:00 Uhr alle Mädchen und Jungen zum Spieltag für Menschlichkeit und Toleranz am und auf dem Soccerfeld einen fairen sportlichen Fußballwettkampf lieferten. Gemeinsam organisierten wir diesen Wettkampf mit dem Kreissportbund und dem Sportverein Halbe. Beide Vereine sorgten auch für die Urkunden, Pokale und Siegerprämien (neue Fußbälle) für unsere Kinder. Auch der Bürgermeister Herr Kunze ließ es sich nicht nehmen eine Siegerehrung durchzuführen. Mit welcher Begeisterung alle, egal ob 1. oder 6. Klasse, egal ob Junge oder Mädchen, dabei waren, beweisen die Fotos.

 

Hier kann man ins "Theater" und/oder ins "Stadion" g(s)ehen...

Foto zu Meldung: Abwechslungsreicher Kindertag 2012

Endlich

(07.05.2012)

war es am Montag soweit! Herr Meehs aus der Waldschule "Zum Specht" in Lübben-Börnichen war gekommen und hatte die Urkunden und Preise für unseren wunderschönen und interessanten Projekttag mitgebracht. Die Preisträger/innen freuten sich über die tollen Geschenke. Für die Sieger gab es einen schönen und praktischen Rucksack, alle Platzierten erhielten Buchpreise.

 

In der Galerie kann man die Preisträger sehen...

Foto zu Meldung: Endlich

Danke

(23.04.2012)

an die Eltern und Kinder, die am Samstag ganz fleißig auf dem Schulhof allem zum Grünen und Blühen verhalfen. Besonderer Dank gilt Frau Richter, die uns mit vielen Blumen und Gewächsen aus ihrem Blumenladen beschenkte und dies nicht zum ersten Mal. 

Hier gibt es dazu auch ein paar Bilder.

Foto zu Meldung: Danke

Tolle Stunden im Wald,

(03.04.2012)

genauer in der Waldschule "Zum Specht", verbrachten heute alle Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4.

Nach einem Frühstück im Freien galt es, an mehreren Stationen  sein Wissen über Wald und Waldbewohner unter Beweis zu stellen.

An anderer Stelle mussten Baumstämme zu einem ordentlichen Stapel formiert werden und es galt, sich mit den Tieren im Weitsprung zu messen.

Ganz Mutige "schossen" sich sogar eine oder zwei Enten...

Nach einem zweistündigen Parcours freuten sich dann alle auf leckere Grillwürstchen und Buletten. Auch für Getränke war gesorgt. Ums Feuers versammelt wurde die Frage von Herrn Meehs, dem Leiter der Waldschule, wem der Tag heute keinen Spaß gemacht habe, mit absoluter Mucksmäuschenstille beantwortet. Was will man mehr...?

Die Klasse 5 besuchte heute im Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben das "CSI-Labor" und begab sich mit Hilfe der Biologie und der Chemie auf Tätersuche. Wir wissen mit Sicherheit, dass der Täter dank der fleißigen Mädchen und Jungen überführt werden konnte.

Die Schülerinnen und Schüler unserer 6. Klasse ließen sich heute noch einmal vom gestrigen Abend und ihrer Aufführung einholen. Bei einem gemeinsamen Frühstück und der Verfilmung von Romeo und Julia klang auch für sie der letzte Schultag interessant aus. Allen erholsame und spannende Ferientage.

 

Foto zu Meldung: Tolle Stunden im Wald,

Gelungene Zeitreise

(03.04.2012)

18:00 Uhr herrschte so viel Aufregung vor unserem Musikraum, dass man meinen konnte, sie sei greifbar...

Alle Stühle im Publikum waren durch Eltern, Großeltern, Lehrerinnen, Schülerinnen und Schülern sowie weitere Gästen besetzt. Jeder dachte wohl, wie ich auch, darüber nach, wie man Demokratie in einem Theaterstück erklären kann.

Was die Zuschauer dann erlebten, war eine Mischung oder besser eine Vermischung von Geschichte, Theatergeschichte, Musik, Tanz und Politik.

Auch die Zuschauer wurden in das Geschehen mit einbezogen.

Am Ende war so mancher Schüler unserer 6. Klasse über sich hinausgewachsen und hatte einen gelungenen Beitrag im Finale des Projektes geleistet. Dieses war, wie die anschließende Diskussion zeigte, nicht immer reibungslos und harmonisch verlaufen. Um so mehr zeigten sich alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden.  

Das Projekt wurde mit Geldern des MBJS, des Landkreises Dahme-Spreewald und dem Schulförderverein ermöglicht. Allen Aktiven vielen Dank. 

 

Hier Einblicke

Foto zu Meldung: Gelungene Zeitreise

Ein abwechslungsreicher Tag

(02.04.2012)

geht heute für alle Mädchen und Jungen unserer Schule zu Ende.

Gleich am frühen Morgen machten sich alle daran, möglichst beste Zeiten bei unserem traditionellen Sponsorenlauf zu erreichen. Auch wenn sich der Apriltag nicht von seiner besten Seite zeigte, kämpften alle und nur ganz wenige Mädchen und Jungen mussten vorher aufgeben.

Im Vorfeld hatten sie sich in ihren Laufkarten der Spenden vieler Sponsoren versichert. Vielen Dank für die Unterstützung. Die Gelder gehen zu gleichen Teilen an UNICEF und an die Schule.

Anschließend ging es in die Klassenprojekte, die in diesem Jahr ganz unterschiedlich verliefen.

Während sich die Klassen 1 bis 3 der Vorbereitung des bevorstehenden Osterfestes widmeten, ging es in Klasse 4 um die intensive Vorbereitung der Radfahrprüfung. Es wurden Verkehrszeichen gelernt, Regeln der StvO besprochen und erste Versuche auf der Straße unternommen. Dabei war Herr Pollnick, als verantwortlicher Revierpolizist, stets vor Ort und gab wichtige Hinweise, damit auch wirklich kein Kind im Straßenverkehr zu Schaden kommt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 verbrachten den Tag im Amt Schenkenländchen und erfuhren etwas über die Tätigkeiten und Abläufe in solchen Einrichtungen.

Die Mädchen und Jungen der 6. Klasse nutzten den gesamten Tag, um ihr Theaterprojekt zu einem guten Abschluss zu bringen. Heute Abend findet dann noch die Aufführung des Stückes statt. Wir wünschen gutes Gelingen. Einen Bericht darüber gibt es später ...

Richtig aufregend wurde es für die Kleinsten noch einmal im Mittagsband. Der "Osterhase" hatte für alle Erst- und Zweitklässler ein Osternest versteckt, welches von den Patenklassen 5 und 6 gebastelt und vom Schulförderverein befüllt wurde. Es dauerte ganz schön lange, bis auch das letzte Kind sein Nest entdeckte. Auch alle anderen Schulkinder wurden vom Schulförderverein mit einer Osterüberraschung bedacht - ganz ohne Suchen. Vielen Dank.

 

Hier der Projekttag in Bildern

Foto zu Meldung: Ein abwechslungsreicher Tag

Cooler Typ auf dem Schulhof

(21.02.2012)

Nachdem es heute stundenlang schneite, zeigten sich einige Mädchen und Jungen der Klassen 5 und 6 spontan und bauten einen riesigen Schneemann. Leider wird er nur für kurze Zeit (wenn man den Wetterfröschen glaubt) ein cooler Typ auf unserem Schulhof bleiben.

Foto zu Meldung: Cooler Typ auf dem Schulhof

Lesen und Schlafen

(13.01.2012)

"Jetzt wird das Licht ausgemacht!" Als dieser Satz erklang hatten die Mädchen und Jungen der Klassen 2 und 5 schon einen erlebnisreichen und aufregenden langen Abend in der Schule hinter sich. Sie alle hatten sich an einem Freitagabend getroffen, um in der Schule gemeinsam zu lesen, einander vorzulesen, zu spielen, sich untereinander noch besser kennenzulernen und hier zu übernachten.

Fürsorglich zeigten sich dabei die Großen und kümmerten sich liebevoll um ihre Patenkinder aus Klasse 2.

Am Morgen gab es dann leckeres Frühstück für alle, welches die Eltern bereitstellten.

 

Hier kann man sich das abendliche Gewusel selbst ansehen...

Foto zu Meldung: Lesen und Schlafen

... und so begab es sich zu einer Zeit

(21.12.2011)

 

So beginnt wohl die schönste Geschichte der Welt und jeder verbindet sie wohl mit dem schönsten Fest der Welt - Weihnachten.

Erstmalig lernten und probten drei Ganztagskurse viele Wochen lang für ein Theaterstück mit viel Musik - heraus kam eine tolle bekannte und doch neue Weihnachtsgeschichte, die es wert war, nicht nur in der Kirche von Halbe, sondern auch noch einmal vor und mit allen Schulkindern gezeigt zu werden.

Dass die Kinder viel Freude beim Theater spielen und Singen hatten, davon können Sie sich selbst anhand der Bilder überzeugen.

Ich war Zuschauer und hatte lange nicht so viel Spaß.

 

Hier folgen Sie dem Stern.

Foto zu Meldung: ... und so begab es sich zu einer Zeit

König Drosselbart

(20.12.2011)

Einmal eine Prinzessin sein - davon träumt wohl so manches kleine Mädchen, denn Prinzessinnen sind wunderschön, klug und liebreizend. Dass es aber auch stolze und garstige Prinzessinnen gibt, erfuhren die Mädchen und Jungen heute durch die Theatergruppe der Klassen 5 und 6. So verspottete diese alle ihre Freier und gab ihnen gar schlimme "Kosenamen", zuletzt dem König Drosselbart. Und so scheint es gar nicht verwunderlich, dass der König sie schließlich dem ersten besten Bettelmann versprach, der sich vor dessen Tor einfinden würde.

Auf diese Weise wurde aus der stolzen Prinzessin nun die Frau eines armen Mannes. Jeden Tag musste sie Arbeiten verrichten, die ihr zu schwer, zu schmutzig oder gar lästig waren. Da dauerte es nicht lange, bis sie sich selbst bedauerte und viel lieber die Frau des König Drosselbartes geworden wäre.

Aber genau dies war sie bereits und so endete auch dieses Märchen gut.

Alle jungen Schauspieler/innen gaben ihr Bestes; besonders am Clown hatten die kleinen Zuschauer viel Freude.

 

Hier die Bilder!

Foto zu Meldung: König Drosselbart

Großalarm in der Schule

(09.12.2011)

10:55 Uhr wurde an unserer Schule ein Großalarm für alle Feuerwehren im weiten Umkreis sowie den Rettungsdienst ausgelöst. Während alle Hauptverantwortlichen wussten, dass es sich hierbei um eine Übung handelt, gingen alle Feuerwehrleute und Rettungssanitäter von einem tatsächlichen Brand aus.

Diese Übung mit starker Rauchentwicklung im Schulhaus war äußerst wichtig für alle Beteiligten.

Wir Lehrerinnen und technischen Mitarbeiter können uns nun darauf einstellen, wie unsere Kinder in solch einer Situation reagieren und die Rettungsteams merkten, wie schwer zugänglich die Schule für einzelne Rettungsgeräte ist. Auch das Auffinden und die Bergung von vermissten Personen (wurden von den Feuerwehren eingesetzt) gestaltete sich zeitaufwendig und schwierig.

Ab Montag werden der Alarm bzw. die Einsätze in der Schule  sowohl bei den Mädchen und Jungen als auch den Wehren noch einmal für Gesprächsstoff sorgen.

 

Hier ein paar Bilder!

Foto zu Meldung: Großalarm in der Schule

Advent in der Schule

(04.12.2011)

 

 

 

Fröhliche Weihnacht überall… . Zum dritten Mal feierte wir in der Schule Advent. Für schöne und lustige Weihnachtslieder sorgten die Musikschule Fröhlich und die Schulhofkids. Auch die Eltern sangen kräftig mit. Viele Kinder bastelten schöne Weihnachtsgeschenke mit den Lehrern, wie Strohsterne, Kerzen, Gestecke und vieles mehr. Im Speisesaal gab es leckeren Kuchen und Kaffee von den Eltern. Ein Fotograf machte zum Verschenken für Weihnachten schöne Fotos von Eltern und Kindern.

 

Jonna und Jessica, Klasse 4



Fotos gibt aber schon...

 

Foto zu Meldung: Advent in der Schule

Tag der Künste

(30.09.2011)

Was für ein toller Tag!

Man müsste fast schon einen längeren Aufsatz schreiben, um die vielen schönen Erlebnisse unseres Tages der Künste festzuhalten.

30 Mädchen und Jungen aller Altersgruppen stellten sich gleich nach Schulstart der gestrengen Jury im Erzähl- und Vorlesewettbewerb. Die Sieger und Platzierten erhielten dafür Buchpreise.

Nach dem Stillsitzen und Lauschen gab es für die Kleinen viele Möglichkeiten zum Bewegen im Freien. Alle Kolleginnen, teilweise unterstützt durch Eltern und Großeltern, hatten sich lustige und abwechslungsreiche Spiele ausgedacht. Die Kinder nahmen alle Angebote dankend an und allerorts wurde viel gelacht.

Gut gelaunt machten sich zu dieser Zeit die Großen gemeinsam mit der Lübbener Malerin Edda B. Fischer daran,  aus ca. 15 m² Leinwand eine farbenfrohe Collage für unser Foyer zu kreieren. Da wurde gepinselt, geschoben, zurechtgerückt, geändert, diskutiert, verworfen, gemalert und mit Farben experimentiert, dass einem ganz bunt vor Augen wurde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird, wie schon erwähnt, unserem Foyer ein neues Gesicht verleihen.

Natürlich dauert so ein "Gemälde" seine Zeit. Währenddessen hatten die Mädchen und Jungen der Klassen 1-4 schon wieder viel Freude. Sie waren mit Hexe Hillary in der Oper. Eigentlich saßen alle in der Turnhalle unserer Schule und erfuhren durch Sänger und Schauspieler des Staatstheaters Cottbus, was eine Oper eigentlich ist und weshalb da so viel und so ganz anders gesungen wird.

Das Stück kam bei allen so gut an, dass einige Jungen sogleich nach der Vorstellung ein "Ständchen" in Form einer Arie darboten.

Dank an alle, die wie sooft, einfach halfen und unseren Mädchen und Jungen solch einen erlebnisreichen Tag bescherten. Für alle schöne Ferien!

 

Hier gibts die Erlebnisse in Bildern!

Foto zu Meldung: Tag der Künste

So strahlen Sieger

(29.09.2011)

Auch wenn wir als Schule "nur" den dritten Platz im Schenkenlandpokal 2011 belegten, gab es doch in mehreren Einzeldisziplinen Siegerinnen und Sieger. So konnten Laura K., Marvin H. und Niklas M. jeweils erste Plätze im Ballwurf ihrer Altersgruppe erzielen. Oliver Sch., Laura K. und Marvin H. belegten außerdem jeder einen zweiten Platz im Mehrkampf. Allen Teilnehmern und Gewinnern herzlichen Glückwunsch.

Foto zu Meldung: So strahlen Sieger

"Herzlich Willkommen bei uns hier im Haus...

(13.08.2011)

herzlich Willkommen, kommt rein und schaut raus, schön dass ihr da seid, wir freuen uns sehr, herzlich Willkommen, ab Montag noch mehr...

Diese und andere Lieder erklangen heute zur Begrüßung der 21 Schulanfänger in der bunt geschmückten und bis auf den letzten Stuhl besetzten Turnhalle unserer Schule. Aufmerksam und mit strahlenden Augen folgten die Mädchen und Jungen der nun 1. Klasse den Tieren an ihrem ersten Schultag in die Waldschule. Sie erfuhren so, dass man aufgeregt sein darf, wenn man ein Schulkind wird und keiner schon alles können muss. Außerdem macht Lernen nicht nur Spaß, sondern auch klug!

Nach einer kurzen Schnupperstunde in dem liebevoll hergerichteten Klassenzimmer bekamen natürlich alle ABC-Schützen ihre Zuckertüte. Viele Eltern und Großeltern hatten diese in diesem Jahr mit ganz viel Eifer und Talent selbst gebastelt. Sie waren wunderschön anzusehen.

Nun wünschen wir den Neulingen ab Montag Spaß und Erfolg beim Lernen und hoffen, dass sie sich schon bald bei uns wie zu Hause fühlen und viele neue Freunde finden werden.

 

Für alle, die nicht dabei sein konnten...

Foto zu Meldung: "Herzlich Willkommen bei uns hier im Haus...

Wieder geht ein Schuljahr zu Ende

(29.06.2011)

Die Aufregung eines Zeugnistages war im ganzen Schulhaus fast greifbar...

Schon am Abend vor dem letzten Schultag gab es einen feierlichen Abschluss ihrer Grundschulzeit für die Sechstklässler unserer Schule.

Heute nun erhielten Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen Ehrungen für gute Leistungen beim Lernen, für sportliche Erfolge, die Teilnahme an Wettbewerben und Ähnlichem.

Susanne und Max  wurden aus der Gemeinschaft der Schüler entlassen, da sie ab dem kommenden Schuljahr eine Leistungs- und Begabtenklasse am Schillergymnasium in Königs Wusterhausen besuchen werden. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

Jetzt geht es in die Ferien mit hoffentlich tollem Sommerwetter, vielen Erlebnissen und Erholung.

Wir freuen uns auf den ersten Schultag des Schuljahres 2011/12.

 

Hier gibt es Fotos von der Verabschiedung der Klasse 6 und den Ereignissen des letzten Schultages...

Foto zu Meldung: Wieder geht ein Schuljahr zu Ende

Sportlich

(27.06.2011)

ging es am Montag vor den Zeugnissen in der Turnhalle und dem zur Schule gehörenden Außenbereich zu. Da wurden unterschiedliche Ballwettkämpfe bestritten, sich im Weitsprung erprobt und um die Wette gelaufen. Schlagbälle flogen sogar bis über die 50 Meter-Marke...

Bei Bungee-Run hatten die meisten Mädchen und Jungen den Ehrgeiz ganz weit gegen das Gummiband anzukämpfen. Viel Spaß gab es hier.

Nach einem fairen und intensiven Sportfest gab es eine kurze Aufführung der Rope Skipping Gruppe und natürlich die Urkunden für die Sieger.

 

Hier kann man sich alles ansehen...

Foto zu Meldung: Sportlich

Vorschule gefiel wieder allen

(22.06.2011)

Voller Stolz reckten heute 22 Schulanfänger ihre Urkunden für die Teilnahme an der Vorschule 2011 in die Höhe. Beifall erhielten sie von allen Elternhäusern, die vollzählig zur ersten Elternversammlung erschienen waren, und ihrer zukünftigen Klassenlehrerin Frau Henschke. Nun dauert es nur noch wenige Wochen und sie werden „richtige“ Schulkinder sein.

3. Platz beim Kreisausscheid der Radfahrer

(22.06.2011)

Einer der besten und sichersten Radfahrer der Klassenstufe 4 des Landkreises Dahme - Spreewald lernt an unserer Schule. Mit einem strahlenden Lächeln präsentierte Eric seine Medaille für den 3. Platz bei diesem Kreisausscheid seinen Klassenkameraden und der Kamera. Herzlichen Glückwunsch!

 

Eric selbst berichtete, dass ihm der Hindernisparcours am besten gefiel, aber auch das Fahren im öffentlichen Straßenverkehr und das Quiz rund um das Fahrrad forderten alle Teilnehmer gleichermaßen heraus.

 

Foto zu Meldung: 3. Platz beim Kreisausscheid der Radfahrer

Kinderfest brachte allen Spaß

(18.06.2011)

Am Kalender stand Samstag, aber auf unserem Schulgelände war noch mehr los, als an gewöhnlichen Schultagen – denn wir feierten Kinderfest.

Die Sonne trotzte immer wieder den dunklen Wolken und strahlte mit den Mädchen und Jungen, die regen Gebrauch von allen Angeboten machten, um die Wette.

Angefangen vom Trödelmarkt bis hin zum Auftritt der Hot Boots, über die lustigen Wasserspiele, das Kinderschminken und so manch anderes Angebot feierten alle Anwesenden ein harmonisches, gut organisiertes Kinderfest. In Verantwortung der Elternkonferenz kümmerte sich die Elternschaft der Schule nicht nur um das leibliche Wohl aller Gäste, sondern auch um so manch lustigen Wettbewerb.

Wie viele Nudeln stecken wohl im Glas, wer wirft einen Baumstamm am weitesten, wer löscht wie die „Profis“ von der Feuerwehr ein (gemaltes) Feuer oder wer schafft die meisten Seildurchschläge?  Bei uns konnte man es erfahren.

Den richtigen musikalischen Rahmen erhielt unser Kinderfest durch die Schenkenland-Big-Band. Aktuelle Musik, aber auch Gesang und Instrumentalstücke der Kleinsten erfreuten die Besucher.

An dieser Stelle sei noch einmal allen gedankt, die in irgendeiner Form am Gelingen unseres Festes einen Anteil leisteten und allen, die die 192 kg Altpapier als Eintritt mitbrachten.

 

Hier sind die Fotos!

 

Foto zu Meldung: Kinderfest brachte allen Spaß

Vorhang auf - das Spiel fängt an...

(01.06.2011)

Vorhang auf – das Spiel fängt an…

Stellt euch vor im Reich der Märchen wird das Märchenbuch von einer bösen Hexe geraubt und die Märchenbuchfiguren, allen voran Hänsel und Gretel versuchen das Buch wieder zu beschaffen.

Heraus kommt ein kunterbuntes, aufregendes und lustiges Theaterstück der Ganztagsgruppe Klassen 5/6. Die Mädchen und Jungen hatten bei ihrer Aufführung genau so viel Freude wie die Zuschauer.

Nach der Aufführung überraschte die Vorsitzende des Schulfördervereins unsere Mädchen und Jungen mit neuen Spielen für den Spieleraum. Schließlich stand am Kalender der 1. Juni.

Davon kann man sich auf unserer Fotogalerieseite selbst ein Bild machen…

 

Foto zu Meldung: Vorhang auf - das Spiel fängt an...

Letzter Schultag=Projekttag

(19.04.2011)

Traditionell sind bei uns die Tage vor den Osterferien Projekttage.

Am Montag warf die gesamte Schülerschaft mit Lehrern und Eltern im Staatstheater Cottbus einen Blick hinter die Kulissen und besuchte anschließend eine Vorstellung des Planetariums der Stadt.

Der Dienstag gestaltete sich für alle Altersgruppen recht unterschiedlich. Gemeinsam starteten aber alle mit einem "Lauf in den Frühling". Alle strengten sich an, um vielleicht einen der vorderen Plätze zu belegen.

Für die Kleinsten waren danach unterschiedliche Bastelangebote rund um das Osterfest vorbereitet. Alle waren eifrig bei der Sache.

Die Klassen 3 und 4 führten ein Farbprojekt durch und brachten somit noch mehr Farbtupfer in den herrlichen Frühlingstag.

Die Klasse 5 besuchte das "CSI-Labor" des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Lübben und versuchte dort mit allerlei biologischen und chemischen Experimenten einen Einbrecher zu überführen.

Die Mädchen und Jungen der 6. Klasse erfuhren in einem Projekt zum Schreiben eines Computerprogrammes, wie kompliziert ein Rechner wirklich "tickt".

Zwischen all diesen interessanten Erlebnissen gab es für jeden eine Stärkung vom Grill. Alle ließen sich die Würstchen, gesponsert vom Schulförderverein, schmecken.

Für die Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2 gab es im Schulgarten dann noch das große Nestersuchen. Auch alle anderen Schülerinnen und Schüler erhielten über den Schulförderverein eine kleine Osterüberraschung.

Dankeschön und frohe Ostern an alle, die zum Gelingen der Tage wieder auf ganz unterschiedliche Weise beitrugen.

 

Hier ein paar Schnappschüsse!

 

Frohe Ostern aber auch für alle Leser unserer Website! 

Foto zu Meldung: Letzter Schultag=Projekttag

Frühlingserwachen

(15.04.2011)

Am Freitag brachten alle 118 Mädchen und Jungen ihr Schulgelände zum "Frühlingserwachen".

"Bewaffnet" mit Hacken, Harken, Spaten, Schaufeln und Schubkarren und fleißig unterstützt von Lehrern und allen Ganztagspartnern wurden Beete von altem Laub befreit, neue Sträucher und Blumen gepflanzt, der letzte Streusand weggefegt und allgemein für Ordnung gesorgt. Die Sonne strahlte dazu fleißig vom Himmel und sorgte somit für das Pünktchen auf dem i.

Am Nachmittag setzten dann Eltern die Arbeiten fort. Auf dem Spielplatz wurden Sträucher zur Absicherung der Hangrutsche gepflanzt. Arbeiten, die von den Kindern noch nicht geschafft wurden, wurden zu Ende gebracht.

Aufgerufen zu diesem Frühjahrsputz hatte der Schulförderverein. Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, aber auch bei den Elternhäusern, die die Aktion mit Geld- und/oder Pflanzenspenden unterstützt haben.

 

Hier ein paar Einblicke!

Foto zu Meldung: Frühlingserwachen

"Dornröschen war ein schönes Kind..."

(15.04.2011)

Immer wieder aufregend sind die Vorführungen der Theatergruppen unserer Schule. Kurz vor den Ferien freuen sich deshalb schon immer alle Mädchen und Jungen auf eine neue Geschichte. Aufregung herrschte diesmal auch auf dem Schloss - erst über die Geburt des Dornröschens, dann über die vergessene (böse) Fee und ihren schlimmen Wunsch und natürlich über die Errettung der Prinzessin nach 100 Jahren. Nur der Küchenjunge wäre wohl glücklich darüber gewesen, wenn er seiner Ohrfeige weitere 100 Jahre hätte entgehen können...

 

Seht selbst!

Foto zu Meldung: "Dornröschen war ein schönes Kind..."

Wir freuen uns alle mit

(23.03.2011)

Susanne aus Klasse 4, die beim Regionalwettkampf Mathematik der Schulstufe 4 einen 3. Platz belegte. Heute gab es anerkennende Worte und ein Geschenk von der Schulleiterin und der Klassenleiterin. Weiterhin so viel Erfolg und Freude an der Welt der Zahlen.

Foto zu Meldung: Wir freuen uns alle mit

Aus dem Schulalltag

(10.01.2011)

Die drei Spatzen (Ch. Morgenstern)

 

In einem leeren Haselstrauch,

da sitzen drei Spatzen Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz

und mittendrin der freche Hans.

 

Sie haben die Äuglein zu, ganz zu

und obendrüber, da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht an dicht.

So warm wie der Hans hat's niemand nicht.

 

Sie hör'n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.

Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

 

Und so sieht das Gedicht aus, wenn es die Mädchen und Jungen der Klasse 3 im Kunstunterricht auf's Papier gebracht haben... Einfach toll!

Foto zu Meldung: Aus dem Schulalltag

Schulvisitation beendet

(07.01.2011)

Mit der Rückmeldung an die Schulöffentlichkeit ging an diesem Freitag die 2. Schulvisitation für unsere Schule zu Ende. Eingefunden hatten sich an diesem Nachmittag, Lehrer/innen, Eltern, Ganztagspartner, Gremienmitglieder und Schüler unserer Einrichtung.

Sie alle erfuhren, dass unsere Schule erfolgreich auf die Entwicklung in den letzten fünf Schuljahren zurückblicken kann. Die Qualitätsanforderungen des Ministeriums an eine Schule werden erfüllt bzw. liegen wir in einigen Teilbereichen über der "Norm".

Natürlich gab es auch Raum für kritische Anmerkungen und so werden sich in den kommenden Monaten und Jahren neue "Baustellen" für alle an Schule Beteiligten auftun.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen, die am Gelingen der Visitation an sich, aber auch am Stand der Qualität von Schule in Halbe ihren Anteil haben.

Auf weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!

Foto zu Meldung: Schulvisitation beendet

Prosit Neujahr!

(01.01.2011)

Wir wünschen allen Mädchen und Jungen mit ihren Familien, allen Lehrkräften und Mitarbeitern rund um Schule, allen Ganztagspartnern sowie allen Freunden und Förderern der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2011.

 

Foto zu Meldung: Prosit Neujahr!

Weihnachten und Theater in der Schule

(20.12.2010)

In den Tagen vor dem Fest präsentiert uns die Theatergruppe des Ganztages der Klassen 3/4 traditionell ihr Theaterstück - diesmal "Die goldene Gans".

Es ist schon erstaunlich, wie es dem "Dummling" gelingt, mit seiner Gans und den vielen daran festklebenden Menschen eine Prinzessin zum Lachen zu bringen...

Die Mädchen und Jungen hatten nicht nur ihre Rollen fleißig einstudiert, sondern verliehen ihren Märchenfiguren auch eine ganz unverwechselbare eigene Note.

Das Zuschauen machte allen große Freude.

 

In einigen Klassen fanden in den Tagen vor dem Fest Projekte und Feiern statt. Auch der Weihnachtsmann war eingeladen.

 

Hier kann man in alle Ereignisse hineinschauen...

Foto zu Meldung: Weihnachten und Theater in der Schule

Alle Jahre wieder...

(04.12.2010)

feiern wir "Advent in der Schule".

Dahinter verbergen sich gemeinsames Singen, leckerer Duft nach Kaffee und frisch gebackenen Plätzchen, viele verschiedene Angebote zur Weihnachtsbastelei, stimmungsvolle Fotos von einem professionellen Fotografen und wie könnte es anders sein, der Besuch des Weihnachtsmannes.

... und natürlich viele Kinder jeden Alters mit deren Familien, aber auch Gäste, die es trotz klirrender Kälte an einem Samstag in die Schule zog.

Schnell herrschte im Schulhaus rege Betriebsamkeit und doch die so typische besinnliche Stimmung, die man nur in den Tagen vor dem Fest erleben kann.

 

Danke an alle, die kamen und unsere Angebote fleißig nutzten. Auch über die lobenden Worte vieler Besucher haben wir uns sehr gefreut.

 

Für alle die nicht dabei sein konnten...

Foto zu Meldung: Alle Jahre wieder...

Bahn frei, Kartoffelbrei...

(03.12.2010)

Wer hätte gedacht, dass Frau Holle unseren Kindern auch in diesem Winter (der ja noch gar nicht begonnen hat...) wieder so viel Schnee schickt, dass unsere Porutscher weggehen wie warme Semmeln?

Die Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2 nutzten heute ihr Mittagsband, um schnell wie der Wind vom Hang zu rutschen und alle hatten dabei sichtbar großen Spaß.

Manchmal ist man richtig traurig, wenn man nur zusehen darf - so wie ich - aber einer musste ja das Foto schießen!

Foto zu Meldung: Bahn frei, Kartoffelbrei...

Überraschung gelungen

(01.12.2010)

Heimlich, still und leise schlichen die Mädchen und Jungen der 4. Klasse zu ihrer Patenklasse 1, um dort den selbst gebastelten Adventskalender zu übergeben. Die Freude war riesig und so wurde auch gleich noch zusammen gesungen - natürlich von der Weihnachtsbäckerei...

Auch die Klasse 6 überraschte die Mädchen und Jungen ihrer 2. Klasse mit Naschereien, die die Zeit bis Weihnachten verkürzen helfen werden.

Genau diese Weihnachtsbäckerei mit so mancher Kleckerei gab es kurz darauf im Speisesaal unserer Schule. Viele Muttis waren gekommen, um mit den Mädchen und Jungen das Lied von der Weihnachtsbäckerei in die Tat umzusetzen.

... und unsere Plätzchen sind nicht verbrannt!

 

Schaut selbst!

Foto zu Meldung: Überraschung gelungen

Gelungener Auftritt zur Rentnerweihnachtsfeier

(30.11.2010)

Traditionell führten die Theater- und Singegruppen unserer Schule ein unterhaltsames Programm zum Jahresausklang der Gemeinde mit den Senioren auf. Es gab während der Vorführung oft ein Lachen dank des trockenen Humors im Stück, aber auch absolute Stille bei wunderschönen Weihnachtsliedern.

Für die Mädchen und Jungen gab es nach dem Programm schon vorzeitig Naschereien vom Bürgermeister Herrn Kunze persönlich überreicht.

Foto zu Meldung: Gelungener Auftritt zur Rentnerweihnachtsfeier

"Hurra!"

(23.11.2010)

Im März diesen Jahres liefen an einem unserer Projekttage unsere "Kinder für Kinder". Im Ergebnis konnte dem SOS-Kinderdorf in Berlin-Moabit 1000,00 € als Spende übergeben werden. Dazu war eine kleine Delegation von Kinder extra dorthin gereist.

Nun Monate später erfahren unsere Mädchen und Jungen eine ganz außergewöhnliche Art von Dank.

Alle teilnehmenden Schulen kamen nämlich zu unserer Überraschung in einen Lostopf.

Hurra! Wir haben gewonnen. Die Schule darf im Wert von 200,00 € Bücher im Dudenverlag kaufen.

 

Nun gilt es zu beraten, welche "Lektüre" es werden wird. Sicher haben alle Kinder schon tolle Ideen oder Wünsche.

Leseratten gibt es an unserer Schule schließlich viele...

Foto zu Meldung: "Hurra!"

Ein neues Betätigungsfeld

(12.11.2010)

für alle Fußballfans und solche, die es noch werden wollen, gibt es dank der Kooperation zwischen dem Sportverein Aufbau Halbe und uns seit Freitag auf unserer Kleinfeldanlage. Dort errichtete der DFB eines seiner 1000 Minispielfelder. Der Bürgermeister der Gemeinde Halbe und der Vorsitzende des Sportvereins übergaben die Anlage samt Ball an die Schulleiterin und somit an alle Kinder. 

 

Nach einer ersten Ablehnung in der Bewerberrunde vor 2 Jahren gelang es nun durch den Einsatz von Herrn Opitz (2. Vorsitzender des Sportvereins) und der tatkräftigen Unterstützung seitens des Schulträgers in finanzieller Form, die Spielfläche "auf die Beine zu stellen".

Dank an alle, die mithalfen, dass sich unsere Mädchen und Jungen nun auf einer qualitativ hohen Anlage im Fußball testen können und ein weiteres  Betätigungsfeld im Sektor Sport zur Verfügung steht. Und wer glaubt, dass das mit den Mädchen nur so dahin geschrieben sei, der schaue einfach genau hin...

Sport frei!

Foto zu Meldung: Ein neues Betätigungsfeld

Was für ein toller Tag...

(08.10.2010)

Einfach nur schauen und genießen - genau wie es alle Mädchen und Jungen, aber auch alle Akteure bei unserem Tag der Künste taten.

Danke an alle Mithelfer, ob zu Hause beim Kuchen backen und Stullen schmieren, in der Schule beim Stationsbetrieb, als "Begleitpersonal" der Kleinsten oder als Lehrkraft der Kreismusikschule. Sie alle haben geholfen, dass dieser Projekttag solch ein Erfolg wurde.

Dank auch an die Mitglieder der Fachkonferenz Deutsch, die den "Hut" bei der Vorbereitung aufhatten.

 

Allen erholsame und erlebnisreiche Ferien!

 

Einfach schauen...

Foto zu Meldung: Was für ein toller Tag...

Patenklasse aktiv

(06.10.2010)

Beim Betrachten der Bilder mag man kaum glauben, dass hier die Mädchen und Jungen der 4. Klasse mit ihren Patenkindern der 1. Klasse gemeinsam lernen. Die Kinder sind sich nach 6 Schulwochen so vertraut, dass bereits ab 7:00 Uhr morgens meist 32 Kinder im Klassenraum der ABC-Schützen zu finden sind. Da wird beim Mappe auspacken geholfen, ein Dienst erklärt, zusammen gespielt und es werden Pläne für die Hof- und Spielpause gemacht. Die großen Paten haben ihren Schützlingen auch schon die Lernwerkstatt im Computerkabinett und die Software des Mathematikbuches erklärt. Auch die beiden Klassenlehrerinnen kommen ins "Schwärmen", wenn sie ihre Kinder so sehen. Seit kurzem wird nun auch regelmäßig von einem Viertklässler in Klasse 1 vorgelesen.

Heute war es besonders aufregend für die Kleinen - die Großen halfen ihnen die Grußzettel für unser Projekt am Freitag zu schreiben. Diese Wünsche werden mit Hilfe von Heliumballons hoffentlich ganz weit in die Welt hinaus fliegen.

 

Hier weitere Fotos.

Foto zu Meldung: Patenklasse aktiv

Spielplatz zum 2. Mal eingeweiht

(13.09.2010)

Große Aufregung herrschte in der Hofpause zu Wochenbeginn. Die Girlanden und Luftballons rund um den Spielplatz verrieten: "Jetzt gehts los!" Dank einer großzügigen Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und einzelner Gewerbetreibender in und um Halbe konnte der Schulförderverein unsere Kinder mit drei tollen neuen Spielgeräten überraschen. Die Hangrutsche sowie die Affenschaukel waren unter den vielen Kindern kaum noch zu erkennen und auch der Buddelkasten wird seine Freunde finden.

Vielen Dank an alle Helfer, insbesondere auch der Fa. Schröter, die unkompliziert und uneigennützig beim Aufbau der Hangrutsche half.

Foto zu Meldung: Spielplatz zum 2. Mal eingeweiht

Einzelsiege trösten über 4. Platz hinweg

(10.09.2010)

Doch ein wenig enttäuscht kamen unsere Sportler vom Kampf um den Schenkenlandpokal zurück. Immerhin hatte man im Vorjahr den 2. Platz errungen und wollte diesen verteidigen...

Am Ende des Vormittages stand nun fest, dass dies nicht gelungen war.

Um so mehr freuten sich jedoch einzelne Schüler, dass sie in ihren Altersklassen Siege in Einzeldisziplinen erreichten. Deshalb fiel ihnen auch das Lächeln in die Kamera nicht ganz so schwer.

Foto zu Meldung: Einzelsiege trösten über 4. Platz hinweg

Interessant und erlebnisreich

(09.09.2010)

war der Tag für unsere Drittklässler zugleich. Mit Begeisterung nahmen unsere 20 Mädchen und Jungen heute an den Waldjugendspielen teil. Auch die mitgereisten Eltern empfanden diesen Tag als eine Bereicherung im Schulleben.

Ob es nun zu einem vorderen Platz im Wettbewerb gereicht oder gar mit der 2. Eroberung des Wanderpokals geklappt hat, wissen wir leider noch nicht - aber wir kennen ja alle die kluge Redewendung: "Dabei sein ist alles!".

 

Hier gibts zumindest schon mal eine Menge schöner Bilder, die ein Vati für uns aufgenommen hat.

Foto zu Meldung: Interessant und erlebnisreich

ABC-Schützen in Schulgemeinschaft aufgenommen

(23.08.2010)

Pünktlich 10.00 Uhr marschierten unsere 16 Schulanfänger unter dem Beifall aller Gäste in die bunt geschmückte Turnhalle unserer Schule ein. Alle trugen stolz ihre schmucken Ranzen auf dem Rücken und hatten sich für diesen wichtigen Tag besonders hübsch gemacht.

Die Kinder erfuhren von der kleinen Maxi, was einem Schulanfänger in der letzten Nacht vor dem großen Tag so alles durch den Kopf geht und welch seltsame Bewohner es in manchem Schulranzen gibt. Unterstützt wurden die Mädchen und Jungen der Klassen 2 und 3 bei ihrem wunderschönen Programm von der  Musikschule "Fröhlich".

Nach einer "Plauderei" mit der Schulleiterin und der offiziellen Einschulung, lernte die Klasse 1 dann ihren Klassenraum kennen, den die Klassenleiterin Frau Wulff liebevoll ausgestaltet hatte.

... und auch bei uns gab es Zuckertüten!

 

Ab sofort heißt es nun lernen, lernen und natürlich auch Spaß haben. Viel Erfolg und alles Gute.

 

Hier ein paar Schnappschüsse!

Foto zu Meldung: ABC-Schützen in Schulgemeinschaft aufgenommen

Schuljahresausklang

(08.07.2010)

Traditionell klang das Schuljahr für alle Schülerinnen und Schüler vor der Zeugnisausgabe unter den so herrlich Schatten spendenden Bäumen unseres Schulhofes aus. Zahlreiche Mädchen und Jungen erhielten aus den Händen der Schulleitung oder von Ganztagspartnern Urkunden und Preise für Wettbewerbe, an denen sie im Schuljahr 2009/10 erfolgreich teilnahmen. Von Känguru (Mathematikwettbewerb) bis Turmdiplom (Schach) über Angelschule und Rundenlauf zum Sportfest war alles vertreten.

Am Ende wurden wie immer Schüler/innen und Lehrer, die unsere Schule verlassen, herzlich verabschiedet.

Schöne und erholsame Ferien für alle!

 

Hier ein paar Schnappschüsse!

Foto zu Meldung: Schuljahresausklang

Theater, Theater, der Vorhang geht auf...

(07.07.2010)

Immer zum Ende des Schuljahres erfreuen uns die Ganztags- bzw. Neigungsgruppen "Theater" mit ihren Stücken. So auch in diesem Schuljahr. Die Klassen 3/4 hatten sich den Stadtmusikanten zugewandt, die Klassen 5/6 zogen aus, das Gruseln zu lernen...

Beide Aufführungen verliefen auf hohem Niveau und so wurde mit dem Beifall auch an keiner Stelle gegeizt!

 

Hier sind die Fotos von beiden Aufführungen.

Foto zu Meldung: Theater, Theater, der Vorhang geht auf...

Alles Gute!

(07.07.2010)

Auf Wiedersehen und alles Gute für euer weiteres (Schul)Leben!

Wieder hieß es Abschied von einer 6. Klasse nehmen. Dazu traf man sich am Vorabend der Zeugnisausgabe, um noch einmal die sechs vergangenen Jahre im Rückblick zu erleben und die Grüße und Glückwünsche der Klassen 1- 5 entgegen zu nehmen. Es war ein schöner und sehr emotionaler Abend, an den wir alle gern zurückdenken werden.

Liebe Sechsklässler, wir hoffen, ihr geht euren Weg und denkt hin und wieder an eure Grundschulzeit zurück...

 

ein paar Blitzlichter...

Foto zu Meldung: Alles Gute!

Puppentheater

(06.07.2010)

Erstmalig erarbeitete der Neigungsunterricht Kunst ein Puppentheaterstück. Das Besondere daran war, dass alle Handpuppen, die Kulissen sowie das Stück selbst aus der "Feder" der Schülerinnen und Schüler stammten. Bei der Aufführung vor den Klassen 1 und 2 war den Kleinen die Begeisterung förmlich ins Gesicht geschrieben.

Während die ganze Aufführung nur ca. 15 Minuten dauerte, nahm die Vorbereitung immerhin ein halbes Schuljahr in Anspruch. Darüber staunten sowohl alle Beteiligten und insbesondere die Zuschauer am Ende doch sehr.

Foto zu Meldung: Puppentheater

Sportfest 2010

(05.07.2010)

Zum ersten Mal fand unser Sportfest zum Ende des Schuljahres statt. Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ es extra für uns nach einem heißen Sonntag in der  Nacht regnen - bessere Bedingungen gingen kaum. Viele Eltern waren (wie immer) erschienen, um uns bei der Durchführung der zahlreichen Stationen zu unterstützen. Vielen Dank!

Die Mädchen und Jungen gaben ihr Bestes und rangen trotz steigender Temperaturen um Sekunden und Zentimeter. Alle hatten viel Spaß und am Ende gab es natürlich für die Besten Urkunden und auch Medaillen. Das Soccerspielfeld des Landessportbundes ergänzte unser Sportfest passend. Die Sportlehrer/in erhielten nach dem Sportfest Erholungstee, als Dank für die gute Organisation. Sport frei - auch 2011 wieder!

 

Hier sind Sie live dabei!

Foto zu Meldung: Sportfest 2010

Kunstausstellung eröffnet

(01.07.2010)

Mit zahlreichen und besonders vielfältigen Arbeiten beteiligen wir uns an der Ausstellung "Kunst von und mit Kindern" im Amt Schenkenländchen. Heute fand dazu die Eröffnung statt. An ihr nahmen neben der Schulleiterin und der Vorsitzenden des Fördervereins der Schule Mädchen und Jungen aus fast allen Klassen teil. Die Märkische Allgemeine Zeitung berichtet darüber ausführlich.

 

Folgen Sie bitte dem Link!

Foto zu Meldung: Kunstausstellung eröffnet

Hurra, bald sind wir Schulkinder

(30.06.2010)

Traditionell fand eine Woche vor der Zeugnisausgabe unsere letzte Voschule statt. Aufgeregt, interessiert und trotz 30 Grad Außentemperatur äußerst lieb fanden sich viele der Schulanfänger ein.

Nach Abschluss der zwei kurzen "Schulstunden" erhielten alle Mädchen und Jungen im Beisein ihrer Eltern eine erste Urkunde von ihrer zukünftigen Schule. Die Eltern führten während der Vorschulzeit ihre Elternversammlung durch und bereiteten mit der Klassenleiterin Frau Wulff den Start ihrer Schützlinge ins Schulleben vor.

Foto zu Meldung: Hurra, bald sind wir Schulkinder

Klassenfahrt im Heu

(24.06.2010)

Unsere Klassenfahrt fand vom 02.-04. Juni 2010 statt. Wir waren in der Scheunenherberge in Neu Lübbenau. Sie heißt so, weil man dort mit seinem Schlafsack im Heu schläft. Nach der Ankunft haben wir das Haus besichtigt, sind zu den Schweinen gewandert und jeder hatte dort ein Ferkel im Arm. Am Abend war unsere 1. Disco. Am nächsten Tag gab es Frühstück. Danach haben wir Lunchpakete für unsere Kahnfahrt bekommen. Dann ging es los. Wir sind nach Schlepzig gewandert. Wir waren dort im Unterwasser-Museum. Zurück ging es mit dem Kahn. Abends war wieder Disco. Kevin hat Breakdance getanzt. Am nächsten Tag haben wir unsere Taschen gepackt. Wir haben uns mit zwei Karten im Scheunenhotel verabschiedet.

 

Laura Piesker Klasse 3

 

Hier sind die Fotos!

Foto zu Meldung: Klassenfahrt im Heu

Erlebnisreiche Klassenfahrt

(07.06.2010)

Am Mittwoch, den 02.06.2010 fuhren wir mit dem Bus nach Senftenberg in die Jugendherberge „Südsee“. Als wir ankamen, hieß es: Koffer auspacken und Bett beziehen. Danach gab es Essen. Am Nachmittag kam ein Mann, der zeigte uns, wie die Wunden im Film gemacht werden und danach liefen wir zum Kaufland. Später gab es Abendessen und danach konnte jeder machen, was er wollte. Am nächsten Tag  gab es Frühstück und dann gingen wir ins Planetarium. Als alle Hunger hatten, gingen wir in einer Behindertenwerkstatt essen. Am Nachmittag liefen wir zum Erlebnisbad. Frau Wittmar  ist mit uns gerutscht. Auf dem Rückweg kamen wir an einem Spielplatz mit Burg und Geheimgang vorbei. Am Abend haben manche Fußball geguckt. Die Jungs freuten sich sehr , dass Deutschland gewonnen hatte. Am letzten Tag gingen wir nach dem Frühstück am See entlang. Herr Götze hatte einen Ball mit und die Jungs spielten auf dem alten Volleyballplatz damit. Wir gingen dann zurück, aßen Mittag und fuhren nach Hause. Alle fanden es toll. Spaß hatten wir auch mit Frau Weber, Herrn Götze und Frau Wittmar.

 

Anne Neumann, Klasse 5

Foto zu Meldung: Erlebnisreiche Klassenfahrt

Spendenübergabe im SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit

(03.06.2010)

Am 1. Juni 2010, dem Internationalen Kindertag, überbrachte eine Delegation von 14 Kindern der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe zusammen mit der Schulleiterin Iris Meier und dem Vorstand des Schulfördervereins eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro an das SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit.

 

Um diesen stattlichen Betrag zusammen zu bekommen, waren die Schülerinnen und Schüler der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe ordentlich gerannt: Am 30. März, einen Tag vor den Osterferien, hatten sie im Rahmen der Schulprojekttage einen Crosslauf im nahe gelegenen Wald durchgeführt. Vorher hatten die Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Verwandten, Nachbarn oder Sponsoren Geldbeträge für ihren sportlichen Einsatz ausgehandelt. So wurde der Geldtopf Runde um Runde immer größer. Viel Spaß und Bewegung hatten obendrein auch noch alle.

 

Christel Weier vom SOS-Kinderdorf nahm die Spende dankbar entgegen und  berichtete, dass die Kinder bereits überlegt hätten, wofür sie das Geld verwenden wollen. Entweder sollen davon Sportgeräte angeschafft, die Urlaubskasse aufgestockt oder kleinere Ausflüge in die Umgebung finanziert werden. Die Schulkinder aus Halbe fanden diese Vorschläge klasse. „Wir wollen den Kindern im Kinderdorf nicht vorschreiben, was sie mit dem Geld machen. Die Ideen sind gut, vielleicht lassen sie sich auch miteinander kombinieren“ sagte Leon Deicke aus der 5. Klasse.

 

Bei dem anschließenden Rundgang durch das Haus in der Waldstraße 23 – 24 waren alle erstaunt, dass das SOS-Kinderdorf in Berlin-Moabit sich von den üblichen Kinderdörfern nicht nur darin unterscheidet, dass es mitten in einer Großstadt liegt. Es nimmt auch noch viele weitere soziale und integrative Aufgaben im Sinne eines Stadtteilzentrums wahr. Neben den klassischen Kinderdorffamilien –  hier leben 4 Familien mit je 6 Kindern – gibt es seit 2008 ein Mehrgenerationenhaus mit Einkaufsservice für ältere Menschen, Hausaufgabenhilfe, Second-Hand-Laden und vielem mehr, eine SOS-Kindertagesstätte für 70 Kinder mit und ohne Behinderung, einen SOS-Schulhort für 90 Kinder im Grundschulalter und einen SOS-Familientreff mit Cafeteria für Begegnungen im interkulturellen, nachbarschaftlichen Dialog. Weitere  Angebote sind: Sprachförderung, Kunst- und Theaterprojekte und Gymnastikkurse für Senioren. Zum guten Schluss standen wir vor einem Hühnerstall auf dem Außengelände des SOS-Kinderdorfes mitten in Berlin!

 

Friedhelm Blume

Vorsitzender

Schulförderverein der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe

Foto zu Meldung: Spendenübergabe im SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit

PIKS

(26.05.2010)

Hinter PIKS verstecken sich solch wichtige Themen wie Pubertät, Impfschutz, Krebsvorsorge und Sexualität. Alles was man im Alter zwischen 11 und 13 so darüber wissen sollte oder schon immer wissen wollte, erfuhren die Mädchen und Jungen der Klassen 5 und 6 am heutigen Projekttag von Frau Dr. Fernandes von der Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V. sowie von Frau Kilian-Zech, deren Verein LAGO Brandenburg e.V. das Projekt erst ermöglichte.

Interessiert und aufmerksam hörten alle den Vorträgen zu und keiner ließ seine Chance aus, Fragen zu stellen. Alle wurden beantwortet.

Ein ergänzender Film rund um die Pubertät und ein erstes "intimes" Gespräch rundeten den Projekttag ab. Am Ende konnten alle bei einem sehr unterhaltsamen Spiel unter Beweis stellen, dass man auch in solch einem "Unterricht" etwas lernt.

Die  Mädchen und Jungen bekamen zudem für die Weiterarbeit im Unterricht und/oder für ein Gespräch zu diesen Themen im Elternhaus vielseitiges Material übergeben.

Vielen Dank an die beiden Referentinnen.

Foto zu Meldung: PIKS

Schnupperschultag der Schulanfänger 2010

(21.05.2010)

Solch ein volles Klassezimmer sieht man nicht alle Tage. Über 40 Kinder auf einmal zu unterrichten, stellt auch langjährig erprobte Lehrerinnen vor eine echte Herausforderung...

Erstaunt hörten sich die Schulanfänger an, wie toll die Erstklässler nun schon lesen und wie viele Wörter sie alleine mit dem Buchstaben Z schreiben können.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Hofpause stand Sport auf dem Stundenplan. Hier waren unsere Schulanfänger besonders eifrig dabei und die Mannschaftswettbewerbe bereiteten allen Mädchen und Jungen viel Freude. Nun können es unsere ABC-Schützen fast gar nicht mehr erwarten ein "richtiges" Schulkind zu werden.

Foto zu Meldung: Schnupperschultag der Schulanfänger 2010

Besuch im Tagebau Jänschwalde

(30.04.2010)

Am 28. April führte unsere Klasse eine Exkursion in den Tagebau Jänschwalde durch. Als erstes hörten wir einen sehr interessanten Vortrag. Zu diesem Vortrag durften wir auch Fragen stellen. Danach fuhren wir mit einem kleinen Bus zum Tagebaugelände. Diese Busfahrt zur Förderbrücke fanden wir schon toll. Wir sammelten Braunkohle und besichtigten die Rekultivierungsflächen. Dort gibt es auch einen sehr schönen Holzspielplatz. Irgendwann hieß es dann zurück zur Schule zu fahren. Der Ausflug hat allen Schülerinnen und Schülern einen Riesenspaß gemacht und jeder wurde ein bisschen schlauer.

 

Anne Neumann und Ricardo Götze, Klasse 5

 

Hier ein paar Schnappschüsse!

Foto zu Meldung: Besuch im Tagebau Jänschwalde

1091,51 € erlaufen

(23.04.2010)

Nun steht das Ergebnis fest: 1091,51 € erliefen unsere Schülerinnen und Schüler am 2. Projekttag vor den Ferien zu Gunsten des SOS-Kinderdorfes Berlin-Moabit. Allen Sponsoren, Eltern, Großeltern und allen anderen Ungenannten unseren herzlichsten Dank für die Unterstützung unserer Mädchen und Jungen und damit unserer Schule. Wir werden nun gemeinsam mit dem Schulförderverein entscheiden, welche Kinder das Geld am Internationalen Kindertag dem SOS-Kinderdorf überbringen werden.

Foto zu Meldung: 1091,51 € erlaufen

Viele an einem Tisch...

(21.04.2010)

ergibt in diesem Fall ein Match im Tischtennis des Angebotes der Klassen 5 und 6. Jeder versucht es in die Endrunde zu schaffen und sich dann gegenüber seinem unmittelbaren Rivalen zu beweisen.

Foto zu Meldung: Viele an einem Tisch...

Interessanter Ganztag

(21.04.2010)

Gib den "Matheassen" einen Eimer mit Bausteinen und die Mädchen und Jungen der Klassen 5 und 6 sind nicht zu bremsen. Bei den "Bausteinen" handelte es sich eigentlich um geometrische Flächen, die sich zu verschiedenen Körpern zusammensetzen lassen. Dass dies gar nicht so einfach ist, zeigte sich, als alle gemeinsam eine Katze nachbauen wollten. Die mathematische Bastelei ist ein Geschenk der Humboldtuniversität Berlin für unsere beständige Teilnahme an deren Känguruwettbewerb.

Foto zu Meldung: Interessanter Ganztag

Unser Weltmeister ist Südafrika

(20.04.2010)

Die Jungen des Ganztagsangebotes Fußball, Klassen 1 und 2 führten im Rahmen der Teilnahme am Programm "Team 2011" ihre eigene kleine Weltmeisterschaft durch. Einige Schüler der 5. Klassen hatten dazu die Starterflaggen gemalt. Bei uns traten Japan, Deutschland, Brasilien und Südafrika gegeneinander an. Am Ende gewann das kleine Turnier Südafrika.

Foto zu Meldung: Unser Weltmeister ist Südafrika

Spiel und Spaß

(15.04.2010)

Seit Dienstag sieht es auf unserem Pausenhof noch bunter aus. Der Grund dafür sind die vielen neuen Sport- und Spielgeräte, die die Mädchen und Jungen nach den Ferien in ihren Spielzeugtonnen fanden.

Von Gummihopse bis zum Frisbee ist nun alles zu entdecken. Die Kinder haben viel Spaß.

Marie aus Klasse 3 schreibt:

Wir, die Klasse 3 freuen uns über unsere neue Spielzeugtonne, weil wir nun unser eigenes Spielzeug haben. Wir können alle zusammen spielen, z. Bsp. Federball, Gummihopse oder "Fang den Ball".

Neues Computerkabinett

(12.04.2010)

Dank der unkomplizierten Hilfe seitens des Schulträgers sowie des Amtes Schenkenländchen konnte nun endlich unser Computerkabinett aus dem Jahre 2002 auf einen aktuellen technischen Stand und zu neuer Funktionalität gebracht werden.  Die Kinder des Ganztagstagsangebotes "Computerkids" der Klassen 3/4 schrieben dazu ihre ersten Gedanken auf:

 

Heute haben wir ein neues Computerkabinett bekommen.

Wir freuen uns über die 16 neuen Rechner.

Toll ist, dass diese schnell arbeiten.

Wir freuen uns, dass die Bildschirme besser aussehen.

Wir finden schön, dass man keine CDs zum Lernen und Üben mehr braucht.

Xenia und Dennis

 

Uns gefällt das neue Computerkabinett, weil es jetzt übersichtlicher ist.

Sarah und Yves

 

Die Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe hat jetzt ein neues Computerkabinett.

Wir haben 16 neue Rechner bekommen. Uns gefällt, dass wir zum Lernen keine CDs mehr einlegen müssen. Uns gefällt auch, dass alle Computer Flachbildschirme haben. Uns gefällt einfach alles.

Meike und Marie

Foto zu Meldung: Neues Computerkabinett

Interessantes Teilprojekt

(01.04.2010)

Zwischen den verschiedenen Grundschulen des Landkreises und dem Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben bestehen Kooperationsverträge zur gegenseitigen Unterstützung. Aus diesem Grund richteten Schüler des zukünftigen Chemie-Leistungskurses einen Projekttag für das Frühlingsprojekt der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe am 30.03. aus. Die 5. Klasse kam zu Besuch und erfuhr in zahlreichen Experimenten etwas über Feuer, Flammen und Farben.

Die Schüler der Klassen 10 zeigten ihre versierten experimentellen Fähigkeiten bei der Mehlstaub- und Kerzenwachsexplosion, beim Entzünden von Magnesium und Benzin. Die Grundschüler experimentierten dann unter Anleitung der Schüler mit Teelichtern und Bunsenbrennern, lernten die Ableitung von Gas aus der Flamme, das Brennverhalten und die Wärmestrahlung kennen. Mit der Flamme sind Licht und Farben verbunden, dies leitete zum nächsten Thema über.
 
Die Grundschüler stellten Öl-, Wasser- und Quarkfarben her und prüften ihre Verwendbarkeit beim Malen. Abschließend experimentierten sie mit den mitgebrachten Haushaltsstoffen und Rotkohlsaft. Dieser veränderte dabei seine Farbe wie ein Chamäleon. Eine Schulbesichtigung und ein kleines Feuerwerk beendete den Projekttag. Beide Seiten profitieren von dieser Kooperation, die Grundschüler erfahren experimentell die Naturwissenschaften. Die Gymnasiasten erwerben Kompetenzen in der Vermittlung von fachlichen Inhalten.

Hans-Werner Schmidt

Bilder folgen...

Foto zu Meldung: Interessantes Teilprojekt

Spiel und Spaß - 2. Projekttag

(30.03.2010)

Der Dienstagmorgen begrüßte alle Sportler mit einem Einheitsgrau. Dennoch war die Stimmung auf dem Weg zum Halber Rodelberg im nahe gelegenen Wald bestens und alle freuten sich auf den Crosslauf. "Kinder laufen für Kinder" - heißt, die erlaufenen Beträge gehen in ein SOS-Kinderdorf, bei uns ins SOS-Kinderdorf nach Berlin -Moabit.

Und dann ging es auch schon an den Start! Anfeuerungsrufe links und rechts an der Strecke sorgten unter anderem dafür, dass so manche Kinder weit über sich hinaus wuchsen und fantastische Rundenzahlen erreichten.

Nach den Ferien wird sich zeigen, welche Summe unsere Mädchen und Jungen so erliefen. Danke an dieser Stelle an alle, die den Schülerinnen und Schülern einen "Sponsorenvertrag" unterschrieben und auf diese Weise mithelfen, dass unsere Aktion ein voller Erfolg werden kann.

Nach dem Lauf ging es auf dem Schulgelände mit Sport und Spiel weiter. Viele lustige Wettbewerbe erwarteten die Kinder.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 lauschten derweil Frau Schlatter von der Präventionsstelle der Polizei. Gefahren durch Alkohol oder Drogen war hier das Thema. Die Klasse 5 fuhr schon am frühen Morgen Richtung Lübben und erlebte unter Anleitung des Gymnasiallehrers Herrn Hans-Werner Schmidt ihren ersten Ausflug in das Fach Chemie. Alle Mädchen und Jungen, aber auch die mitgereisten Eltern, kamen begeistert zurück. Vielen Dank also auch noch einmal an die beiden Referenten.

Auf dem Schulhof unserer Schule ging es zu dieser Zeit jedoch auch aufregend weiter... Der Osterhase war da! Mit strahlenden Gesichtern fanden alle Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2 ihre Osterkörbchen, welche die Klasse 6 liebevoll für diese gebastelt hatte.

Auch alle anderen Kinder unserer Schule erhielten eine kleine Osterüberraschung.

Und so ging auch dieser zweite Projekttag erfolgreich zu Ende - ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle, die uns unterstützten, ganz gleich in welcher Art und Weise. Frohe Ostern für alle!

Schaut selbst!

 

Foto zu Meldung: Spiel und Spaß - 2. Projekttag

Frühlingsprojekt

(29.03.2010)

Von Klein bis Groß - für alle was los..., so oder so ähnlich könnte man den 1. Tag der Frühlingsprojekttage zusammenfassen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück in den Klassen war schon nach kurzer Zeit kaum noch zu spüren, dass über 120 Kinder im Haus waren. Viele von ihnen saßen aufgeregt und angestrengt an den zahlreichen Stationen und wurden zu Malern, Filzern, Bäckern oder Druckern. Die Osterwerkstatt gab für alle Wünsche etwas her und in den Osterverstecken am Wochenende werden wohl viele Muttis, Vatis oder Großeltern schöne Geschenke finden.

Die Mädchen und Jungen der Klasse 6 unterstützten die Lehrerinnen sowie die Eltern an den einzelnen Arbeitstischen kräftig, andere bastelten an Überraschungen für den 2. Tag. Pst!

Unsere Mädchen und Jungen der Klasse 5 zogen mit dem Forstarbeiter Herrn Krüger in den Wald und pflanzten tatkräftig junge Bäume.

Vorher hatten sie bei Frau und Herrn Stuck vom ASB Luckau/Dahme an einem Erste Hilfe- Schnupperkurs teilgenommen. Hier gab es nicht nur viel Wissenswertes rund ums Helfen, sondern vor allem jede Menge praktische Übungen dazu. Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 stellten sich dieser Herausforderung.

Nach so vielen Erlebnissen und Anstrengungen schmeckten die Grillwürste und die frisch gebackenen Brötchen doppelt gut. Die Mädchen und Jungen der Klassen 3 und 4 versuchten sich dann am Osterfeuer einen leckeren Knüppelkuchen zu backen, mancher schaffte dies nur mit leichten (Kuchen-)Verbrennungen.

Ein rundum gelungener Tag endete für die Kleineren mit ihren Ganztagsangeboten, während die Klassen 5 und 6 ein neues Wesen kennenlernten - das Schulgespenst.

Danke an alle, die diesen Tag für unsere Mädchen und Jungen zu einem Erlebnis werden ließen - besonderer Dank auch an den Schulförderverein, welcher die Finanzierung der Angebote übernahm.

Hier sind die Bilder!

Foto zu Meldung: Frühlingsprojekt

Känguru

(19.03.2010)

Känguru - und jeder denkt an Australien! Völlig falsch, denn wenn bei uns von Kängurus gesprochen wird, dann ist der dritte Donnerstag im März und die Mathematische Fakultät der Humboldt- Universität Berlin startet ihre Mathematikolympiade. Die Teilnahme unserer 3. -6. Klassen ist seit Bestehen der Grundschule Tradition. 24 Mädchen und Jungen rangen an diesem Frühlingstag um möglichst viele Punkte. Wie immer sind alle ganz gespannt auf ihr Abschneiden. Angestrengt haben sich jedenfalls alle Teilnehmer.

Foto zu Meldung: Känguru

Schmucke Klassenzimmer

(08.02.2010)

Am 1. Schultag nach den Winterferien wartete heute auf die Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2 eine Überraschung. Während der schulfreien Zeit waren die neuen Möbel, die wir aus den Mitteln des Konjunkturpaketes II für die weitere Ausgestaltung der Ganztagsräume erwerben konnten, geliefert und aufgestellt worden. Leuchtende Kinderaugen zeigten die Freude darüber ebenso wie die Kommentare "cool" oder "spitzenmäßig".  Ein Dank geht auch an den Schulträger, der im Vorfeld in beiden Klassenzimmern die Fußböden erneuern ließ.

Foto zu Meldung: Schmucke Klassenzimmer

Porutscher in vollem Einsatz

(28.01.2010)

Vor gut einer Woche schenkte der Förderverein der Schule den Mädchen und Jungen eine stattliche Anzahl Porutscher. Genau 20 Minuten Pause reichten aus, bis auch das letzte der 124 Kinder von diesem Geschenk erfuhr. Seither gab es für die neonfarbenen Sportgeräte keine ruhige Minute mehr... In jeder Pause ist der Andrang groß und die Schulhofaufsicht muss in diesen Tagen einmal öfter sagen, dass der Unterricht beginnt.

Nun haben unsere Schützlinge aber erst einmal Ferien und können den Schnee noch öfter zur Bewegung im Freien nutzen. Schöne Ferien!

Foto zu Meldung: Porutscher in vollem Einsatz

"Bahn frei!",

(15.01.2010)

hieß es in dieser Woche nicht nur in Klasse 1, denn der Sportunterricht wurde in einigen Klassen kurzerhand auf den Rodelberg verlegt. Dabei hatten die Mädchen und Jungen vom klassischen Schlitten bis zum coolen Porutscher alles, was einen ganz schnell den Berg hinab bringt. Zur Not tat es da selbst eine große Mülltüte.

Es wäre ja auch zu schade gewesen, wenn unsere Kinder, von denen  manche noch nie so viel Schnee gesehen haben, das lustige Treiben im winterlichen Weiß verpasst hätten.

Die "Wetterfrösche" versprechen uns ja, dass es noch eine Weile Winter bleibt und so besteht dann wohl auch die Möglichkeit, noch mehr solcher rutschigen Sportstunden zu erleben.

Foto zu Meldung: "Bahn frei!",

Vorhang auf, das Spiel fängt an - auch 2009!

(18.12.2009)

Traditionell führten die Theatergruppen der Neigungsdifferenzierung 5/6 sowie des Ganztages 3/4 an den letzten beiden Schultagen ihre Stücke für alle Mädchen und Jungen unserer Schule auf.

Und es war ganz schön was los im Theater...

Ein kranker Weihnachtsmann und ein verletzter Knecht Ruprecht , ein Teufel im Himmel und ein Osterhase mit dem Weihnachtsmannschlitten - da musste man ja einfach genau zuhören und noch genauer zuschauen. Das taten dann auch alle und hatten viel Freude an den Aufführungen. Mit viel Liebe zum Detail hatte Frau Wieloch nicht nur fleißig mit den Kindern geprobt, sondern auch das  Bühnenbild ausgestaltet.

Hier ist alles zu entdecken!

Foto zu Meldung: Vorhang auf, das Spiel fängt an - auch 2009!

Alle Jahre wieder...

(05.12.2009)

und doch in diesem Schuljahr erstmalig lud die Grundschule zu einer Adventsfeier mit vielfältigen Basteleien und einem Cafè, begleitet von weihnachtlichen Klängen der Singegruppe und der Musikschule "Fröhlich", ein. Um 14:00 Uhr öffnete sich,  ganz ungewöhnlich für einen Samstag, das Schulhaus und die Gäste ließen nicht lange auf sich warten. Richtig in Adventsstimmung kamen alle beim gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern. Schnell waren danach die Basteltische besetzt. Egal ob Filzsterne, Weihnachtskarten, bemalte Gipsfiguren oder Adventsgestecke - alles wurde mit Liebe und Freude hergestellt und die meisten Kinder wussten auch gleich, wen sie damit beschenken werden. Auch so manches Eltern- oder Großelternteil ließ sich anstecken und bastelte ein schönes Windlichtglas oder Baumbehang. Nach so "großer" Anstrengung schmeckten dann Kaffee und Kuchen doppelt gut. Das Cafè wurde erstmalig durch die Mitglieder des Fördervereins betrieben und der Erlös kommt allen Kindern der Schule bei einem unserer nächsten Höhepunkte zugute. Während der Adventsfeier hatte sich ganz unbemerkt der Nikolaus ins Schulhaus "geschlichen". Er brachte für alle kleinen Gäste eine Süßigkeit und ermahnte auch das eine oder andere Kind, doch noch etwas braver zu sein als bisher.

Ganze Schlangen bildeten sich vor dem Raum des Fotgrafen, den wir extra eingeladen hatten. Schon am 10.12.2009 sind dann die Aufnahmen rechtzeitig zum Fest für alle fertig.

Viele unserer Gäste verabschiedeten sich gegen 17:00 Uhr nicht nur mit einem "Auf Wiedersehen", sondern auch mit einem "Dankeschön" für einen schönen Nachmittag. Darüber freuen wir uns sehr.

Hier kann man reinschauen...!

Foto zu Meldung: Alle Jahre wieder...

Auftritte zu den Seniorenweihnachtsfeiern

(01.12.2009)

Am 30.11 und 01.12.2009 lud der Gemeindeverband Halbe zur Seniorenweihnachtsfeier ein und viele kamen. Auch in diesem Jahr unterhielten die Mädchen und Jungen der Neigungsangebote Theater und Singegruppe die Gäste mit weihnachtlichen Klängen und einem witzigen Theaterstück - diesmal zwischen Himmel und Hölle. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ernteten nicht nur Beifall, sondern konnten sich auch über eine kleine finanzielle Zuwendung freuen.

Auch allen Besuchern unserer Seite eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten.

Foto zu Meldung: Auftritte zu den Seniorenweihnachtsfeiern

Deutschland liest-Treffpunkt Bibliothek

(09.11.2009) hieß es heute auch im Ganztagsangebot der Klasse 1 und 2 "Lesen und Vorlesen". Der Bürgermeister Herr Kunze und Frau Morgenstern, Vorsitzende der Kirchengemeinde Halbe brachten den Mädchen und Jungen ihre Lieblingsbücher mit und lasen ihnen daraus vor. Die Kleinen waren aufmerksame und dankbare Zuhörer.

Foto zu Meldung: Deutschland liest-Treffpunkt Bibliothek

Mathematikolympiade mit Schulstufe gestartet

(05.11.2009) Esrtmals seit 2002 beteiligt sich unsere Grundschule an der Mathematikolympiade. 16 Mädchen und Jungen aus 4 Klassenstufen stellten heute dabei ihre mathematischen Fähigkeiten und ihr logisches Denkvermögen unter Beweis. Fast bis zur letzten Minute der Arbeitszeit rangen die Jungen der 6. Klasse um Punkte. Viele Teilnehmer der Olympiade besuchen das Ganztagsangebot "Kleine Matheasse" und konnten sich dort in den letzten Wochen schon sehr gut vorbereiten. Nun haben die Mathematiklehrer die Kontrolle vor sich und wir alle sind auf die Ergebnisse unserer Schützlinge gespannt.

Foto zu Meldung: Mathematikolympiade mit Schulstufe gestartet

Tag des Buches

(16.10.2009)

Anderer Zeitpunkt - selber Plan! So könnte man ganz kurz unseren Tag des Buches 2009 zusammenfassen und läge dennoch falsch...

Im Schuljahr 2009/10 haben wir die Höhepunkte, Feste und Feiern im Jahresverlauf neu verteilt und damit entsprechend der Jahreszeiten den Rahmen neu gesteckt.

Der Tag vor den Ferien war voll und ganz den Büchern und der Leidenschaft unserer vielen Leseratten vorbehalten. Nur die Mädchen und Jungen der Klasse 1 traten im "Vorlesewettbewerb" als Erzähler an, denn zum Lesen bzw. Vorlesen sind es nach 6 Schulwochen nun wirklich noch zu wenige Buchstaben... In allen anderen Klassenstufen war die Palette der vorgestellten und zitierten Bücher wieder so vielfältig wie kaum vorstellbar. Die  Mitglieder der Jury waren bei der Findung der Sieger und Platzierten unter den 37 Wettstreitern wirklich nicht zu  beneiden. Allen Gewinnern der schönen Büchersachpreise herzlichen Glückwunsch und allen Nichtpreisträgern ein "dabei sein ist alles...!" Beim regionalen Vorlesewettbewerb wird unsere Schule durch Sinja Golibersuch vertreten, die in der Klassenstufe 5/6 gewann. Wir drücken alle Daumen für den Start.

In allen Räumen der Schule wurde gelesen, gedichtet, Geschichten erfunden, Rätsel erarbeitet, Comics gemalt, Lesezeichen gebastelt und vieles mehr. Wem das alles noch nicht reichte, der suchte sich ein Leseplätzchen in der Fahrbibliothek des Landkreises Lübben. Diese hatte sich außerplanmäßig extra zu unserem Tag des Buches auf den Weg nach Halbe gemacht.

Besondere Begeisterung erzielte der Buchautor Jens Reinländer mit seinen Lesungen vor den Klassen 1/2 und 3/4. Wie viel Spaß das Lesen bereiten und wozu man Bücher alles nutzen kann, erfuhren die Mädchen und Jungen in Wort und Bild.

Bei der Siegerehrung bekundeten die Kinder ihre Freude über diesen schönen und erlebnisreichen Tag vor den Herbstferien. Allen, die diesen Tag mitgestalteten, unseren herzlichen Dank. 

Mehr gibts hier zu entdecken.

Foto zu Meldung: Tag des Buches

Apfelfest feierten

(15.10.2009)

am Mittwoch gemeinsam mit einigen Eltern und den Fachlehrern die Mädchen und Jungen unserer Klasse 3. Dabei wurden Kuchen gebacken, Apfelelfchen und Gedichte verfasst, gepuzzelt und gerechnet, gebastelt und eine schöne Herbstwaldwanderung durchgeführt. Die Kinder waren von der ersten bis zur letzten Minute begeistert bei der Sache und sehr erstaunt, dass der Projekttag so schnell vorbei ging.

Die Ergebnisse der Arbeit aller kann man im Klassenraum bewundern und auch ich durfte ein Stück Apfelkuchen nach Sarahs Rezept kosten...lecker!

 

Hier kann man das Fest in Bildern erleben

Foto zu Meldung: Apfelfest feierten

Gremienwahlen abgeschlossen

(06.10.2009) Mit der konstituierenden Sitzung der Elternkonferenz und den dazu gehörenden Wahlen schloss die Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe am 05.10.2009 ihre diesjährigen Gremienwahlen ab. Wir gratulieren allen Gewählten und Wiedergewählten recht herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und darüber hinaus mit allen Elternhäusern unserer Mädchen und Jungen. Die kommenden Beratungen dienen der Planung von Höhepunkten und der weiteren inhaltlichen Arbeit im Zusammenhang mit den pädagogischen Zielen für das Schuljahr 2009/10.

Foto zu Meldung: Gremienwahlen abgeschlossen

2. Platz im Schenkenlandpokal und 10 Einzelmedaillen erkämpft

(24.09.2009)

Am 23.09.09 traten die Grundschulen Töpchin, Teupitz, Groß Köris und Halbe im ersten Dreikampfpokalwettbewerb gegeneinander an. Neben der Gesamtwertung im Dreikampf wurden auch die Sieger in den Einzeldisziplinen ermittelt.

Unsere Mädchen und Jungen der Klasse 4-6 belegten in der Gesamtwertung einen sehr guten 2. Platz. Dies war durch die hervorragenden Plätze in den einzelnen Klassenstufen möglich. Marcel Kranz erkämfte sich Platz 1 in der Klassenstufe 6, seine Schwester Jasmin belegte ebenfalls in Klassenstufe 6 Platz 3. Vanessa Blumenthal und Alexander Knuth (beide Klassenstufe 6) belegten jeweils 2. Plätze im Dreikampf. Fabienne Gutsche, Klassenstufe 5, erreichte ebenfalls einen 3. Platz in der Gesamtwertung Dreikampf.

In den Einzeldisziplinen erkämpften folgende Schülerinnen und Schüler jeweils 1. Plätze: Jessica Miehe, Fabienne Gutsche und Andy Kocur im Schlagballweitwurf, Vanessa Fabian im Weitsprung und Alexander Knuth im 50m-Lauf. Große Klasse!

Wanderpokal nur knapp verfehlt...

(11.09.2009)

Mit nur drei Punkten Rückstand mussten sich die Mädchen und Jungen unserer 3. Klasse bei der Brandenburger Forstwoche den Siegern und damit Gewinnern des Wanderpokals geschlagen geben. Bedenkt man dabei, dass die Siegerklasse schon im 6. Schuljahr lernt, ist der 2. Platz unserer Kinder eigentlich doch ein Siegerplatz. Spaß hatten jedenfalls alle und einige Muttis, Vatis, Kinder und die Klassenleiterin fuhren am Wochenende gemeinsam zur Siegerehrung. Die Urkunde für den 2. Platz hängt gut sichtbar für alle im Klassenraum.

 

Hier ein Stück aus der Pressemitteilung zur Siegerehrung:

 

Sieger wurde die Grundschule Dahme, welche zur Siegerehrung leider nicht anwesend war. Die Grundschule Dahme holte sich den Sieg vor dem Vorjahressieger der Grundschule Halbe und der Grundschule Woltersdorf.  Die weiteren Platzierungen sind auf Platz 4 die Grundschule Sonnewalde und auf Platz 5 die Grundschule Wünsdorf. Auch bei der Teildisziplin Waldrallye belegte  die Grundschule Dahme Platz 1, klar vor der Grundschule Halbe und der Grundschule Woltersdorf. Das beste Verhalten hatte wieder die Grundschule Halbe, vor der Grundschule Dahme und der Grundschule Woltersdorf.

 

Hier kann man hautnah dabei sein...

Foto zu Meldung: Wanderpokal nur knapp verfehlt...

Ab heute Schulkind!

(29.08.2009)

12 Mädchen und 8 Jungen sind seit heute Schulkinder der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe. Schmuck anzuschauen, die Mappe auf dem Rücken und manches von ihnen noch an der Hand der Mutti, kamen die Kinder heute erwartungsgemäß total aufgeregt zur Schule. Dort erwartete sie ein unterhaltsames Programm der Kinder der Klasse 2 und der Musikschule Fröhlich. Es wurde viel gelacht und trotz des heißen Augustsommers waren auch die Schultüten auf die richtige Größe gewachsen...

Ab Montag werden sie nun gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Zimmermann die Welt mit anderen Augen entdecken lernen und sich hoffentlich schnell bei uns wohlfühlen. Wir wünschen allen Schulanfängern viel Erfolg beim Lernen.

 

Hier die Bilder!

Foto zu Meldung: Ab heute Schulkind!

Erlebnis- und lehrreicher "Schultag" für Lehrerkollegium

(26.08.2009) "Das Beste von Potsdam" - unter diesem Motto besuchte heute das gesamte Kollegium unserer Schule die Landeshauptstadt. Mit Unterstützung einer versierten Stadtführerin lernten wir nicht nur zahlreiche historische Bauten und deren Geschichte kennen, sondern erfuhren auch so manch Eigenart ihrer einstigen Bewohner. Von der Glienicker Brücke bis nach Schloss Cecilienhof führte unsere Tour. Eigentlich merkte fast keiner, wie schnell der Vormittag verstrich. Nach einer Stärkung ging es dann per "Weiße Flotte" auf Schlössertour.

Foto zu Meldung: Erlebnis- und lehrreicher "Schultag" für Lehrerkollegium

Theater mit Gruseleffekt

(15.07.2009)

Diesmal spukte es nicht nur auf Schloss Canterville sondern auch in unserer Schule. Die Theatergruppe des Neigungsunterrichtes der Klassen 5 und 6 erzählte die Geschichte von Lord Simon, der nun schon seit 400 Jahren als Schlossgeist sein Unwesen treiben muss, da ein Fluch auf ihn gefallen war. Nur ein 14-jähriges Mädchen, das ehrlichen Herzens um ihn weinen würde, könne ihn erlösen. Dass in so einem verwunschenen Schloss sich auch noch andere ungebetene Gäste einfanden, machte die Geschichte nicht nur spannend, sondern zugleich auch lustig. Die "kleinen" Schauspieler hatten sichtlich Freude an ihrem Vorspiel und zeigten viel Talent. Der kräftige und anhaltende Applaus machte die Begeisterung der Zuschauer mehr als deutlich.

Vorhang auf - die Fotos!

Foto zu Meldung: Theater mit Gruseleffekt

Ferien!

(15.07.2009)

Um gemeinsam in die Ferien zu starten, trafen sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Ganztagspartnern auf dem Schulhof. Es gab viele Urkunden und Preise zu vergeben, da im 2. Halbjahr Wettbewerbe im Schach, im Angeln und in Mathematik stattfanden. Außerdem erhielten zwei Schülerinnen der Klasse 3 eine Auszeichnung durch die Elternkonferenz für ihre Leistungen in der Vergleichsarbeit der 3. Klassenstufe. Durch die vielfältigen Angebote im Ganztagsbereich können in jedem Jahr mehr Mädchen und Jungen ihren Interessen nachgehen oder neue Betätigungsfelder für sich entdecken.

An dieser Stelle deshalb noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle unsere Kooperationspartner. Wir freuen uns auf unser nächstes, immerhin schon 5! Ganztagsjahr. Aber jetzt heißt es erst einmal Mappe in die Ecke, Badehose an und ab an den See... Schöne Ferien euch allen!

Hier ein paar Schnappschüsse!

Foto zu Meldung: Ferien!

Abschied von der Grundschulzeit

(15.07.2009)

nahmen am Dienstagabend unsere 22 Sechstklässler. Mit einem wunderschönen Programm verabschiedeten sich alle Klassen und viele Ganztagsgruppen von ihren Mitschülern. Erstmalig fand diese Veranstaltung in den Räumen des Schlosses in Briesen statt, vielen Dank an den Hausherrn Herrn Dr. Lipp und seine Angestellten. Und so erhielten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse in einem ganz besonderen Ambiente. Mit ein paar Worten auf den Weg in einen neuen Abschnitt ihrer Schulzeit verabschiedete Frau Meier alle Mädchen und Jungen und deren Eltern. Die Schülerinnen und Schüler mit besonderen Leistungen erhielten die Ehrenurkunde der Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule. Für alle gab es Blumen und Sachgeschenke als Erinnerung an 6 schöne Jahre.

Wir wünschen euch und euren Familien alles Gute, Gesundheit und Erfolg.

Hier die Fotos dazu

Foto zu Meldung: Abschied von der Grundschulzeit

Vorschule geschafft!

(08.07.2009) Freudig und mit Stolz zeigten die Schulanfänger 2009 nach der letzten Vorschule, was sie nun schon alles in der Schule "gelernt" haben. Von der Schulleiterin erhielten alle 19 Kinder dafür auch ihre erste Urkunde. Viele von ihnen können es kaum bis zur Einschulung erwarten und bei einigen Kindern gab es sogar Tränen, dass die Vorschule nun auch in die Ferien geht.

Foto zu Meldung: Vorschule geschafft!

Förderverein gegründet

(08.07.2009)

Gegen 19.00 Uhr war es vollbracht - die Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule hat einen Förderverein. Nach der guten Vorarbeit durch Herrn Blume und Herrn Krüger in Bezug auf die Satzung und alle daraus resultierenden Zusätze stimmten alle Anwesenden den vorgelegten Papieren nach nur kleinen Änderungen zu. In den Wahlgängen wurden danach Herr Blume und Frau Kawalek als 1. und 2. Vorsitzende/r sowie Frau Stielow als Schatzmeisterin ohne Gegenstimmen gewählt.

Anschließend wurden erste Aufgaben und Auftritte der Vereinsmitglieder besprochen und das obligatorische Gründungsfoto geschossen.

Im ersten Schritt werden wir nun in den Flyer der Schule  Informationen rund um den Schulförderverein aufnehmen.

Foto zu Meldung: Förderverein gegründet

Lehrerkollegium in der (Wald)schule

(30.06.2009)

Ein Sprichwort sagt: "Wirst du alt wie eine Kuh, lernst du immer noch dazu." - und dies scheint zu stimmen..., denn die Lehrerinnen und Lehrer entdeckten auf dem Lehrpfad der Forstbehörde in Baruth nicht nur Interessantes und Wissenswertes, sondern auch manch Neues.

In der anschließenden Diskussion ergaben sich einige gute Ansatzpunkte eine gemeinsame Kooperation im Schuljahr 2009/10 anzustreben. In der Dienstberatung am 13. Juli wird das Kollegium dies in Angriff nehmen.

Foto zu Meldung: Lehrerkollegium in der (Wald)schule

Wanderpokal zum 2. Mal gewonnen,

(24.06.2009) wenn auch diesmal durch die Jungen; genauer durch Philipp Wehlmann aus unserer 6. Klasse. Anni Luban unterlag der Siegerin beim Schulvergleichswettkampf (Töpchin, Teupitz und Halbe) im Bowling  mit nur 2 Punkten und belegte somit Platz 2. Wir freuen uns für beide und gratulieren herzlich.

Foto zu Meldung: Wanderpokal zum 2. Mal  gewonnen,

Klassenfahrt mit vielen Erlebnissen

(15.06.2009)

Wir, die Klasse 4, der  Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule Halbe waren vom 08.06.-10.06.

2009 im Schullandheim in Burg. Wir haben in Bungalows und im Haus geschlafen. Am ersten Tag, gleich nach der Ankunft, sind wir mit der Brandenburger Rumpelguste in den Irrgarten gefahren. Am 2. Tag haben wir eine Rangerwanderung mit Rätselheft gemacht

und jeder hat ein Rangerabzeichen bekommen. Am Nachmittag sind wir in die Stadt zu einer Gaststätte gegangen. Dort haben wir unser Eis mit einem kleinen Zug  bekommen.

Am 3. Tag sind wir Vormittag auf den Bismarckturm gestiegen. Danach haben wir noch im Schullandheim Mittag gegessen und sind mit dem Bus nach Hause gefahren.

Uns hat die Klassenfahrt gut gefallen.

Marlene fand am besten den Bismarckturm und Anne die Klassenfahrt allgemein.

Uns hat beiden nicht so gut gefallen, dass es in den Bungalows kalt war und das Essen uns nicht so gut schmeckte.

Marlene und Anne

Foto zu Meldung: Klassenfahrt mit vielen Erlebnissen

Kinderfest mit historischem Charakter

(08.06.2009)

Zu einem Kinderfest der ganz besonderen Art lud am 06.06.2009 die Grundschule Halbe ein, denn sie feierte sich selbst. An diesem Tag erhielt die Schule durch den Amtsdirektor des Amtes Schenkenländchen Herrn Arnts den Namen Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule verliehen. Im Vorfeld hatten sich alle Mädchen und Jungen der Schule auf altersgerechte Art und Weise ein "Bild" von dieser taffen Frau des 18. Jahrhunderts gemacht, auch wenn gerade dieses immer noch fehlt. Wenn Sie mehr über Wilhelmine Louise Elisabeth von Schlieben (denn so hieß unsere Namensgeberin mit vollständigem Namen) wissen möchten, dann öffnen Sie doch den entsprechenden Link auf unserer Homepage. 

Natürlich durfte bei aller Feierlichkeit der Spaß nicht zu kurz kommen und so gestalteten Eltern, Lehrer, Ganztagspartner und Gäste ein buntes Treiben für alle Kinder. Und die ließen sich nicht lange betteln, egal ob beim Basteln, Reiten, Polizeiauto (mit)fahren, Schminken, Baumstammweitwurf, Hüpfburg, und, und, und... Allen Mitgestaltern möchte ich an dieser Stelle deshalb noch einmal herzlich danken. Unsere Kinder befanden das Kinderfest am darauf folgenden Montag für toll, cool oder was immer sonst in der Sprache unserer Mädchen und Jungen "klasse" bedeutet.

Schauen Sie selbst - hier sind die Fotos

 

...und hier von der Namensgebung

Foto zu Meldung: Kinderfest mit historischem Charakter

Ein tolles Sportfest

(05.06.2009)

erlebten unsere Grundschülerinnen und Grundschüler dank der zahlreichen Helfer aus den Reihen der Eltern und der sehr guten Planung durch die Sportlehrer/in Frau Wittmar und  Herrn Richter.

Die Ergebnisse im Dreikampf können sich genau so sehen lassen, wie die stattliche Anzahl der Teilnehmer am Rundenlauf. In der Klassenstufe 6 erkämpfte der Schüler Toni Rothhardt alle 1. Plätze - ganz toll! Doch auch alle anderen Mädchen und Jungen zeigten sich als faire und kämpferische Sportler. Viele von ihnen konnten bei der abschließenden Siegerehrung eine Urkunde erringen. Nun freuen sich alle auf das morgige Kinderfest.

Hier sind die Schnappschüsse

Foto zu Meldung: Ein tolles Sportfest

Interessierte Zuhörer

(26.05.2009)

erhielten während des 2. Elterninformationsabends der Schule viele wissens- und beachtenswerte Informationen rund um die Sozialkompetenzen junger Schulkinder. Egal ob im Elternhaus oder in der Schule wird sicher der eine oder andere Hinweis zum Umgang mit unseren Kindern eine neue Beachtung finden.

Die Referenten Herr Dr. Kinze und Frau Kaschner erläuterten ausführlich Ursachen für mögliches Fehlverhalten von Kindern in der o.g. Altersgruppe und gaben Tipps und Ratschläge zum Umgang mit Störungen. Den Gästen wurde mit Beispielen aus der Praxis der Kinder-und Jugendpsychiatrie deutlich gemacht, dass klare Regeln und feste Strukturen für Kinder insbesondere vor, aber auch mit Eintritt ins Schulleben unbedingt erforderlich sind. Unterstützt durch Zuwendung, Lob und Motivation kann so der überwiegende Teil unserer Mädchen und Jungen ihre Schullaufbahn erfolgreich durchlaufen.

Dank an dieser Stelle an die Referenten des Abends.

Foto zu Meldung: Interessierte Zuhörer

"Theater" in der Schule

(15.05.2009)

hat ja eigentlich keiner gern... Es sei denn, die Ganztagsgruppe -Theater- der Klassen 3 und 4 zeigen ihr neuestes Stück "Die Prinzessin auf der Erbse".

Auch wenn die Aufführung nur ca. 30 Minuten dauerte, war diese sowohl ein Augen- als auch ein Ohrenschmaus. Kindgemäße lustige Texte, mit Liebe zum Detail gestaltete Kostüme und Requisiten machten das Stück zum Erlebnis für alle Zuschauer.

Danke an Frau Wieloch, die uns immer aufs Neue mit den Ergebnissen der Theatergruppen überrascht und so unseren Schulalltag noch erlebnisreicher gestaltet.

Hier ein Märchen in Bildern

Foto zu Meldung: "Theater" in der Schule

Schon wieder Medaillen und Pokal...

(14.05.2009)

diesmal erkämpft von den Mädchen und Jungen unserer Klasse 5 im Hochsprung mit Musik. Herzlichen Glückwunsch! Neben dem Pokal für das beste Schulergebnis errangen 2 Mädchen unserer Schule auch die Silber- und Bronzemedaillen in der Einzelwertung.

 

Hier gibts die Sprünge...

Foto zu Meldung: Schon wieder Medaillen und Pokal...

So sehen Sieger aus

(11.05.2009) Mit ihren Pokalen in den Händen und dem Siegerlächeln auf den Lippen fanden sich heute die Erst- und Zweitplatzierten im Kreishegefischen der Einzelwertung sowie der Mannschaftswertung zum Gruppenfoto vor der Schultür ein. Von Klasse 2- 6 errangen Mädchen und Jungen unserer Schule (viele davon aus dem Ganztagsangebot "Angeln") einen 1. oder 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Ein Dankeschön an Frau Piesker, die unsere "Angler" im Ganztag von Anfang an betreut.

Foto zu Meldung: So sehen Sieger aus

Einen interessanten Abend

(05.05.2009)

verpasst haben all diejenigen Eltern, die der Einladung der Grundschule Halbe am 04. Mai zum Elternabend rund um das Thema "Pubertät" nicht folgten. Frau Dr. Eversheim zog die Anwesenden von der ersten bis zur letzten Minute mit ihren Ausführungen voll in ihren Bann. Neben vielen Fakten rund um die Entwicklung unserer Kinder zu jungen Männern und Frauen, beantwortete sie Fragen zu unterschiedlichen Themen. Auf Grund der Vielfalt des Vortrages von Frau Dr. Eversheim konnte jeder Zuhörer seine Kenntnisse zum Thema des Abends erweitern. Die Ärztin ist eine von ca. 85 Ärzten, die sich dem Projekt PIKS (Pubertät, Impfung, Krankheitsprävention, Sexualität) verschrieben haben und hier mit hohem Engagement unentgeltlich in vielen Bereichen an sinnvoller Aufklärung mitwirken. Die mitgebrachten interessanten Materialien wurden von den Eltern gut angenommen und gern mitgenommen.

Vielen Dank an die Referentin des Abends.

Foto zu Meldung: Einen interessanten Abend

Alles neu macht...

(21.04.2009)

bei uns schon der April!

Und so erstrahlt die "Außenhaut" unseres Schulgebäudes samt neuer Fenster und neuem Dach im Sonnenschein des heutigen Apriltages. Das frische leuchtende Grün des Frühlings bildet dazu einen wunderschönen natürlichen Rahmen.

Nun hoffen alle, dass auch im Schulhaus noch die einen oder anderen Mängel beseitigt werden können.

Foto zu Meldung: Alles neu macht...

Tag der Künste

(07.04.2009) Wie in jedem Jahr fand am letzten Schultag vor den Osterferien in der Grundschule Halbe ein erlebnisreicher Projekttag für alle Schüler statt. Gemeinsam mit Ganztagspartnern und Eltern organisierten die Lehrerinnen und Lehrer zahlreiche und vielfältige Aktivitäten für die Großen und Kleinen und gaben diesem Tag das Motto „Tag der Künste". Der Besuch der Kreismusikschule bei uns wurde zu einem besonderen Höhepunkt, denn die Musiklehrer kamen nicht mit leeren Händen, sondern brachten ihre Instrumente mit. Natürlich waren diese nicht nur zum Anschauen oder Anhören gedacht, denn alle durften ihr Lieblingsinstrument auch selbst ausprobieren. Nicht jeder schaffte es, der Trompete Töne zu entlocken, aber ein Versuch war es auf jeden Fall wert. Als besonderer Anziehungsmagnet für viele Kinder erwies sich das Schlagzeug. Vielleicht wurde sogar bei einigen das Interesse für das Erlernen eines Instruments geweckt.

Aber nicht nur musikalische Höhepunkte konnten die Schüler erleben. Wahlweise gab es an verschiedenen Stationen die Möglichkeit zu basteln, zu malen, zu tanzen oder auch sich sportlich zu betätigen. So entstanden wunderschöne Enkaustikbilder, bemalte Gipsfiguren, verzierte Ostereier und vieles mehr. Zwischendurch lud ein Frühlingscafé zur Stärkung ein. Besonders lecker waren die selbst gebackenen Blätterteigtaschen und Waffeln. Ihr köstlicher Duft zog bis in die oberste Etage unseres Schulhauses und lockte bald viele kleine und große Leckermäulchen an. Wer es lieber etwas herzhafter wollte, konnte sich kleine Schnittchen sowie Obstspieße schmecken lassen. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages nahm uns die Musikschule Fröhlich in ihrem Musical „Onkel Jacks geheimnisvolles Geschenk" mit auf eine musikalische Weltreise durch viele Länder der Erde. Mit ihren Darbietungen und wunderschönen Kostümen zogen die Mitwirkenden, unter ihnen viele Kinder unserer Schule, rasch alle Zuschauer in ihren Bann und ernteten verdient riesigen Applaus und Bewunderung für ihre künstlerischen Leistungen.

Nach einem abwechslungsreichen und auch unterhaltsamen Projekttag wurden alle traditionell von der Schulleiterin Frau Meier mit einer Ferien-Rakete verabschiedet.

Bleibt uns als Kollegium nur noch „ein herzliches Dankeschön" all jenen zu sagen, die uns heute  tatkräftig unterstützten und unseren Mädchen und Jungen einen erlebnisreichen Tag bescherten.

 

Hier das Fotoalbum dazu

Foto zu Meldung: Tag der Künste

Ein Tag in Potsdam - Geschichte erleben

(02.04.2009)

 

 

Am 02.04.09 fuhren die Klassen 4 und 5 auf Einladung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin-Brandenburg in unsere Landeshauptstadt, um auf historische Entdeckungsreise zu gehen. Der Tag begann mit einer Führung durch die Ausstellung „Land und Leute" im ehemaligen Kutschstall. Hier gab es viel Interessantes über das Leben unserer Vorfahren zu entdecken. Anschließend ging es bei strahlendem Sonnenschein auf Erkundungstour rund um den Neuen und Alten Markt. Ausgerüstet mit Karte und Kompass sowie detaillierten Erkundungsaufträgen galt es, vielfältige Fragen zu historischen Gebäuden und Persönlichkeiten zu beantworten. Umfangreiche Baumaßnahmen am Alten Markt erschwerten allerdings die Suche nach einigen geschichtlichen Fakten, aber der Ehrgeiz unserer Schüler war so groß, dass sie sogar die Bauarbeiter oder Passanten in die Erfüllung der Aufträge mit einbezogen haben.

Nach einem historischen Mittagessen im alten Kutschstall erhielten wir im Neuen Palais Einblicke in das höfische Leben. Mit riesigen Filzpantoffeln im eleganten Paradeschritt ging es durch verschiedene Säle des Schlosses, wo man geduldig auf die zahlreichen Fragen der Kinder einging. Das Anprobieren einiger Bekleidungsstücke unserer Vorfahren sorgte am Ende für sehr viel Spaß und für die Erkenntnis, dass das Leben am Hofe gar nicht so einfach war.

Foto zu Meldung: Ein Tag in Potsdam - Geschichte erleben

Frühling sehnsüchtig erwartet

(27.03.2009)

Damit der Frühling sich nicht länger verstecken kann, haben die Mädchen und Jungen sich so einiges einfallen lassen. Es wurden Stiefmütterchen gepflanzt, Osterschmuck angebracht, die Schulfenster geschmückt und die neue Pausenkiste wird intensiv genutzt, auch von den Großen.

 

Hier ein paar Schnappschüsse

Foto zu Meldung: Frühling sehnsüchtig erwartet

Känguru

(19.03.2009)

Der 3. Donnerstag im März steht in unserer Schule alljährlich als festes Datum in unserem  Terminkalender, denn dann ist Känguru - der Mathematikwettbewerb der Humboldt-Universität Berlin.

Und so trafen sich auch heute 24 Mädchen und Jungen, um möglichst viele der kniffligen mathematischen Probleme zu lösen. In 75 Minuten galt es je nach Altersgruppe 21 oder 30 Fragen zu beantworten, wobei nur eine der 5 vorgegebenen Lösungen die richtige ist. Geraten wurde dennoch kaum, da bei Fehlern Punkte abgezogen werden.

Nun sind alle Beteiligten sehr auf den 23.03.2009 gespannt, denn dann lüftet die Uni das Geheimnis um die Lösungen. Spätestens im Mai erhalten alle Teilnehmer sowohl eine Urkunde als auch ein kleines Geschenk.

Foto zu Meldung: Känguru

Geschichte im Schulflur

(16.03.2009)

Geht man dieser Tage durch den Flur unseres 2. Obergeschosses, so entdeckt man erstaunliche Bauwerke der Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 5 und 6.

Im Geschichtsunterricht beschäftigten sich diese mit dem Bau von Schadufs in Mesopotamien sowie dem römischen Limesbau und taten es dann unseren Vorvorvorfahren gleich. Sie bauten in Gruppenprojekten Modelle unterschiedlichster Anlagen. Hierbei stellten die Mädchen und Jungen nicht nur ihre Geschichtskenntnisse, sondern auch Fantasie und ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis.

Hier ein Einblick

Foto zu Meldung: Geschichte im Schulflur

Spielend lernen - Exploratorium Potsdam

(14.01.2009)

Sachunterricht, Physik, Chemie, Biologie und Technik gut gemischt ergibt einen Vormittag im Exploratorium Potsdam, der den Mädchen und Jungen der Klassen 4-6 dann auch noch viel zu schnell verging...

Innerhalb nur weniger Minuten zerstreuten sich die Kinder in der großen Halle so, dass man den Eindruck gewann, gar nicht mit 70 Personen hergekommen zu sein.

Alles durfte, ja sollte unbedingt, getestet, probiert, gebaut, versucht, zerlegt und zusammengesetzt werden und auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß dabei.

Das Gruppenprojekt rund um das Wasser, seine Oberflächenspannung, die Dichte und seine Anomalie zog alle Schülerinnen und Schüler in seinen Bann. Am Ende ernteten unsere Schützlinge ein tüchtiges Lob von den Veranstaltern für ihr großes Interesse und ihre Aufmerksamkeit bei den Erläuterungen.

Spielend lernen und begreifen fasst diese erfolgreiche Exkursion wohl am treffendsten zusammen.

Vielen Dank an die Eltern und Großeltern, die uns nach Potsdam begleiteten und uns dadurch bei der Betreuung unterstützten.

Foto zu Meldung: Spielend lernen - Exploratorium Potsdam

"Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür ..."

(19.12.2008)

Traditionell zum Ende des Kalenderjahres lud die Grundschule Halbe zum öffentlichen Weihnachtsprogramm ein und viele kamen. Mit Liedern, Gedichten und einem übergroßen Märchenbuch, aus dem so allerlei Märchenfiguren in den Weihnachtswald kamen, brachten die Mädchen und Jungen jeder Altersklasse allen Anwesenden Freude und Unterhaltung.

Dabei erklangen althergebrachte Weihnachtslieder ebenso wie völlig neu arrangierte Texte im modernen musikalischen Gewand.

Solche Auftritte unserer Mädchen und Jungen erfüllen uns Lehrerinnen immer wieder mit Stolz, denn die Kinder wachsen mit ihren Darbietungen oftmals weit über sich hinaus. Zum Beispiel Kinder, die nicht sehr gut oder sehr gern lesen, lernen fleißig Theaterrollen, andere Gedichte und wieder andere treten ganz mutig und allein vor allen Gästen mit ihren Instrumenten oder einem Gesangsstück auf. Einfach toll!

Aus diesem Grund werden wir in diesem Schuljahr auch erstmalig einen Talentewettbewerb in unsere Planungsgedanken einbeziehen. Ein guter Zeitpunkt wäre vielleicht der Tag der Künste am 07. April 2009. Dazu laden wir natürlich wieder alle Interessierten herzlich ein. Hier und jetzt aber erst einmal herzlichen Dank an alle Mitwirkenden (auch die im Hintergrund) und ein frohes und erfolgreiches 2009.

 

Hier gibts die Fotos dazu

Foto zu Meldung: "Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür ..."

Mädchen und Jungen liefen für UNICEF

(14.11.2008)

Die 130 Mädchen und Jungen unserer Grundschule nahmen am 17.Oktober 2008 im Rahmen der Projekttage an der bundesweiten Aktion „Wir laufen für Unicef" zugunsten des Unicef-Bildungsprojektes „Schulen für Afrika" teil. Sie folgten damit einem Aufruf des Team-Managers der Fußball-Nationalmannschaft Oliver Bierhoff, Schirmherr der Aktion.


Jeder Teilnehmer suchte sich Sponsoren wie Eltern, Freunde oder Geschäftsinhaber. Diese spendeten für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag. Die Hälfte des Erlöses kommt Unicef zugute.


Unglaubliche 1060,60 Euro konnten wir am 12. November auf das Spendenkonto überweisen. Deshalb möchte ich mich als Schulleiterin im Namen des Kollegiums der Grundschule Halbe  für die Unterstützung unseres Projektes durch alle Eltern und alle anderen Sponsoren ganz herzlich bedanken.

Auf den Weg gebracht...

(12.11.2008)

Mit dem Artikel in der MAZ vom 12.11.2008 bringen wir unsere Bemühungen um den Schulnamen weiter auf den Weg.

Es fehlt noch ein Bild von der faszinierenden Frau - Schule soll nach Elisabeth von Schlieben benannt werden



Von Liane Stephan

HALBE Die Grundschule in Halbe soll einen Namen bekommen. Und bei der Suche musste Schulleiterin Iris Meier gar nicht in die Ferne schweifen. Sie fand die Anregung in der eigenen Gemeinde, im Ortsteil Briesen. Dort hat einst Elisabeth von Schlieben gelebt. Und die Dame war nicht nur eine Dichterin, sie hat sich bereits vor knapp 200 Jahren für eine gute Ausbildung der Kinder stark gemacht.

Vor drei Jahren ist in Briesen eine Straße nach ihr benannt worden. Für Iris Meier war dies ein Anlass, sich näher mit ihr zu beschäftigen. „Das war ja eine faszinierende Frau", sagt sie. „Sie war klug und gebildet und das in einer Zeit, als viele Frauen nicht mal schreiben und lesen konnten." Die Briesener Kinder lagen ihr damals besonders am Herzen. Sie stiftete für ihren Heimatort eine Freischule und hat fast ihr gesamtes Vermögen für das Dorf ausgegeben, obwohl sie später hier nicht mehr lebte. Gestorben ist sie in Golßen. In der Chronik von Briesen sind der Einwohnerin zehn Seiten unter der Überschrift „Die Wohltäterin" gewidmet. Wilhelmine Louise Elisabeth von Schlieben, wie ihr vollständiger Name lautete, kam 1765 in Briesen auf die Welt. Auch das ist bekannt: Sie hat nie geheiratet und hatte keine Kinder. Sie pflegte Kontakt zu Dichtern und Theologen. Und sie besaß am Ende ihres Lebens mehr als 1000 Bücher. Dass es schwer ist, etwas über Elisabeth von Schlieben herauszufinden, hat auch Iris Meier bei ihren Recherchen gemerkt. „Als ich anfing, hätte ich nicht gedacht, wie viel Arbeit das macht", sagt sie. „Aber dann hat es mich gepackt." So fand sie in einem Berliner Antiquariat die Trauerrede, die beim Tod der Briesenerin gehalten wurde. Damit konnte das Todesdatum korrigiert werden. Es war nicht der 9. Juli 1851, sondern sie starb ein Jahr später. Außerdem stieß Iris Meier auf zwei Gedichtbände, die die Briesenerin unter dem Pseudonym Wilhelmine von Saxx veröffentlicht hatte. Ihre Büchersammlung befand sich nach ihrem Tod ursprünglich in der Kirchenbibliothek in Golßen. Sie ist inzwischen aber im Domstift Brandenburg. Eine Aufstellung, die sich Iris Meier schicken ließ, war sehr aufschlussreich. „Elisabeth von Schlieben hat neben religiösen Büchern auch viel Fachliteratur gehabt wie Bücher über Geografie oder Literatur", so Iris Meier.

Zum Schulfest im nächsten Jahr, so die Vorstellung der Schulleiterin, könnte die Schule den Namen bekommen. Demnächst stellt sie den Vorschlag den Gemeindevertretern vor. Und vielleicht, so hofft Iris Meier, finden sich neue Fakten oder sogar ein Bild von Elisabeth von Schlieben. Schließlich möchte man doch endlich mal wissen, wie sie aussah.

 

Erste Luftballonpost eingetroffen

(06.11.2008) Hurra, hurra - die Post ist da! Max aus Klasse 4 bekam ganz liebe Post aus Frankfurt/O. und Carolin aus der 6. Klasse sogar aus Pozen in Polen. Nun sind alle gespannt, ob und wem wohl als nächstem nette Post ins Schulhaus flattert.

Foto zu Meldung: Erste Luftballonpost eingetroffen

Überall Drachen

(16.10.2008)

Wozu man dieses Material braucht? Na ganz einfach - für das 1. Drachenfest an der Grundschule Halbe!

Wer hätte gedacht, was unsere Mädchen und Jungen gemeinsam mit vielen Elternhänden so auf die Beine stellen bzw. in die Luft bringen können...

Obwohl allen Klassen dasselbe Material zur Verfügung stand, entstanden doch 6 wunderschöne völlig andersartige Drachen. Genau aus diesem Grund prämierte die Elternjury auch jeden Drachen als den schönsten.

Egal ob Basteln, Werkeln, Malen, Elfchen schreiben oder Drachenfrühstück zubereiten, alle Kinder waren interessiert und begeistert bei der Sache.

Nur einer spielte nicht so richtig mit und das war ausgerechnet der Wind! Aber niemand ließ sich dadurch den Spaß und die gute Laune verderben. Alle hielten die Nase in den "Wind", um auch ja keine noch so kleine frische Brise zu verpassen.

Richtig hoch und hoffentlich auch ganz weit fliegen die Luftballons mit den Wünschen der Kinder für das laufende Schuljahr, die als Abschluss des schönen Projekttages gestartet wurden. Wir sind sehr gespannt, ob und woher wir Post bekommen werden.

Hier kann man die Drachen und ihr Entstehen bewundern

Foto zu Meldung: Überall Drachen

130 Kinder im Zirkus

(29.09.2008)

Der AOK-Zirkus gastierte in Fürstenwalde und wir waren dabei. Von der ersten Minute an wurden alle Kinder in das bunte Treiben vor und in der Manege mit einbezogen und egal ob 1. oder 6. Klasse alle Mädchen und Jungen waren mit viel Spaß dabei. In der Manege dann lud das Stück Henrietta von Fructonia zum Mitmachen und Dazulernen ein. Egal ob der lustige lispelnde Kochlöffel oder der Zauberer Banini mit seinen komplizierten Zaubersprüchen und seiner netten Assistentin - alle Figuren zogen die Kinder in ihren Bann. Die anschließenden Angebote rund um die Manege wurden von unseren Schülerinnen und Schülern rege genutzt und so fuhren kleine Akrobaten, lustige Tiger und viele gutgelaunte Kinder mit uns nach Halbe zurück. 

Hereinspaziert in den Zirkus-hier in Bilder!

Foto zu Meldung: 130 Kinder im Zirkus

Klasse 3 gewinnt Wanderpokal

(23.09.2008)

Erst kürzlich besuchten unsere Mädchen und Jungen der Klasse 3 die Forstwoche in Baruth/Glashütte und kamen von dort mit vielen interessanten Erlebnissen zurück. Was die Kinder nicht ahnten, sie holten an diesem Tag durch ihr vorbildliches Auftreten und ihre Kenntnisse im Bereich Natur und Umwelt den erstmalig ausgeschriebenen Wanderpokal an unsere Schule. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler nahm Frau Scheler (Klassenleiterin) den Pokal vor der Klasse entgegen.

Im nächsten Schuljahr gilt es nun den Pokal auf jeden Fall zu verteidigen, vielleicht auch durch eine andere Klasse.

Foto zu Meldung: Klasse 3 gewinnt Wanderpokal

Interessanter und erlebnisreicher Projekttag in Glashütte

(11.09.2008)

Egal ob beim Scrabble, dem Miniholztransport (Balancieren von Bleistiften), Bäume bestimmen, tierischem Weitsprung oder dem Röhrenlabyrinth  die Mädchen und Jungen unserer 3. Klasse schlugen sich beim diesjährigen Besuch der Brandenburger Forstwoche bestens. Schließlich waren sie an diesem Tag ja auch "helle Hirsche" oder "drollige Dachse" oder gar "weise Wildschweine".

Aufregung dann auch im Glasmuseum, denn  es ging 300 Jahre in der Zeitgeschichte zurück und nicht nur die Fundstücke im alten Koffer faszinierten unsere Kinder sehr. Was man so alles zur Glasherstellung braucht? Ja, und die wunderschönen Glasfiguren waren demzufolge auch der schönste "Lohn" für die fleißige Unterstützung des Wildhüters Georg.

 

Hier noch mehr Fotos

Foto zu Meldung: Interessanter und erlebnisreicher Projekttag in Glashütte

Toller 1. Schultag

(01.09.2008)

Viele aufgeregte Stimmen und frohes Lachen bestimmten heute den Ton an unserer Grundschule. Dies "verursachten" unsere Schülerinnen und Schüler, die mit großer Freude ihr neues Schuljahr begannen.

Besonders stolz trugen unsere Erstklässler ihre Mappen auf dem Rücken ins Schulhaus, wo sie von ihren Paten aus Klasse 5 herzlichst begrüßt wurden. Nach einer gemeinsamen Eröffnung in der Turnhalle und 2 Unterrichtsstunden mit ihren Klassenleiterinnen begann für alle wieder das Lernen. Viele Mädchen und Jungen verließen das Schulhaus nach ihrem 1. Schultag 2008/09 in bester Stimmung und mit Freude auf die kommenden Tage.

 

Hier noch ein kleiner Einblick

Foto zu Meldung: Toller 1. Schultag

Willkommen Klasse 1!

(30.08.2008)

Pünktlich 10:00 Uhr marschierten unsere 21 Schulanfänger zur Freude und mit dem Applaus aller Gäste in die Turnhalle unserer Grundschule ein. Chic waren die Mädchen und Jungen mit ihren neuen Ranzen anzusehen. Einige der ABC-Schützen zeigten uns gleich bei ihrer Ankunft aufgeregt und stolz, was sich in den Mappen so verbirgt.

Interessiert und fast schon wie richtige Schulkinder lauschten alle dem tollen Programm und lernten den wasserscheuen Frosch Fridolin kennen.

Stefan, Leon und Romy erzählten Frau Meier und den Gästen, dass sie nicht vergessen haben, was sie in der Vorschule schon alles erlebt hatten. Und dass Frau Marschlich ihre Lehrerin ist, wussten natürlich alle.

Nach ihrer ersten Schnupperstunde im hübsch gestalteten Klassenzimmer warteten dann die genau so aufgeregten Eltern und Großeltern am Zuckertütenbaum auf ihre Sprösslinge. Die strahlenden Gesichter der Schulanfänger glänzten an diesem Vormittag auf unserem Schulhof mit der Sonne um die Wette.

Ab Montag heißt es nun:"Aufgepasst und mitgemacht!" und dafür wünschen wir nicht nur unseren Neulingen, sondern allen Mädchen und Jungen unserer Schule viel Erfolg und Freude beim Lernen.

 

Mehr Fotos hier!

Foto zu Meldung: Willkommen Klasse 1!

3, 2, 1, FERIEN

(16.07.2008)

hieß es heute 13:30 Uhr in unserer verlässlichen Halbtagsschule.

Zuvor gab es für unsere Mädchen und Jungen sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch viele schöne Erlebnisse und natürlich Zeugnisse.

Egal ob bei den Theateraufführungen, dem Abschiedsprogramm für Klasse 6 oder den vielen Preisverleihungen der Ganztagspartner - für alle war etwas dabei.

... und ab nun 46 schöne, erlebnisreiche und erholsame Ferientage!

Allen Schülerinnen und Schülern die unsere Schule mit dem heutigen Tage aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen werden, wünschen wir Gesundheit, einen guten Start an ihren neuen Schulen und Erfolg beim Lernen.

 

hier noch ein paar Schnappschüsse

[So strahlten die Sechstklässler über die Urkunden des Mathematikwettbewerbes der Humboldt-Uni Berlin-Känguru]

Foto zu Meldung: 3, 2, 1, FERIEN

Verabschiedung Klasse 6

(15.07.2008)

Traditionell verabschiedeten wir an unserer Grundschule die Sechstklässler am Vorabend der Zeugnisausgabe, so auch an diesem sommerlich milden 15.07.2008.

Wenn der Einladung auch nur der engste Familienkreis der Mädchen und Jungen gefolgt war, so erlebten diese Gäste eine wunderschöne Musicaluraufführung in unserer Schule.

Die Kinder der Ganztagsgruppen Schulhofkids und Liederkalender hatten über Monate hinweg in drei unterschiedlichen Gruppen die Geschichte von "Fridolin dem Frosch" eingeübt. Nur für kurze Zeit konnten alle gemeinsam proben. Aber das Ergebnis - einfach Spitze!

Der lange Applaus war mehr als verdient. Aber auch die Lieder und Tänze aus den anderen Klassen und Ganztagsgruppen verabschiedeten die Schülerinnen und Schüler auf das Herzlichste. Die Klasse 6 selbst ließ es sich auch nicht nehmen ein paar Worte des Dankes an Lehrer und Eltern zu richten.

Nun ist es Zeit eine neue Seite im Buch des Lebens aufzuschlagen...

 

hier gibts noch mehr zu sehen

Foto zu Meldung: Verabschiedung Klasse 6

Theater in der Schule

(15.07.2008) "Die Gänsehirtin am Brunnen", "Die Salzprinzessin" oder wie auch immer das Märchen im Volksmund heißt, spielte bei der Aufführung am 15.07.2008 überhaupt keine Rolle. Wieder einmal gelang es der Theatergruppe um Frau Wieloch am vorletzten Schultag den Mädchen und Jungen der Klassen 1-4 einfach nur Freude  zu bereiten. Fleißig hatten die kleinen Darsteller Woche für Woche während des Ganztages ihre Texte gelernt und die Szenen geprobt. Der Applaus am Ende der Aufführung war deshalb auch hochverdient und alle freuen sich schon auf das neue Stück in 2008/09.

Foto zu Meldung: Theater in der Schule

Staatssekretär B. Jungkamp übergibt Zuwendungsbescheid

(09.07.2008)

Vom Schulbeginn an war an diesem Mittwoch eine gewisse Aufregung im gesamten Schulhaus zu spüren. Immer wieder fragten die Mädchen und Jungen, wann denn unser Gast nun käme. Und so war es nicht verwunderlich, dass auf dem Pausenhof bald alle gespannt den Darbietungen der Mädchen und Jungen und den Worten von Herrn Staatssekretär Jungkamp lauschten.

Dieser überbrachte uns im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport einen Zuwendungsbescheid zur Sanierung des Schulgebäudes. Mitte September starten nun die Bauarbeiten mit neuen Fenstern, Fassade, Dach und einer Beschattung der Südseite. Mit einer "Dankeschönrakete" bedankten sich die Schülerinnen und Schüler herzlichst. Dank ging aber auch an den Schulträger ohne dessen finanziellen Zuschuss die Baumaßnahmen nicht komplett durchgeführt werden könnten.

Alle Gäste des Tages lud Frau Meier deshalb schon weit voraus zum Kinderfest im Juni 2009 wieder in die Schule ein, die dann sicher schon ein "Schmuckstück" sein wird.

Foto zu Meldung: Staatssekretär B. Jungkamp übergibt Zuwendungsbescheid

Vorschule beendet

(09.07.2008) Auch in diesem Schuljahr war unsere Vorschule wieder ein voller Erfolg. Immerhin nahmen regelmäßig 19 von 20 Schulanfängern jeden Mittwoch an unseren Schultreffen teil.   Nun kennen unsere  "Fast-Schulkinder" alle Lehrer, ihr Schulhaus und wissen, was mit Mathematik, Deutsch und den vielen anderen Fächern gemeint ist. Am 09.07.2008 gab es nach der Elternversammlung, die traditionell während der letzten Vorschule stattfindet, die 1. Urkunde für erfolgreiche Teilnahme an einer Schulveranstaltung.

Foto zu Meldung: Vorschule beendet

Antonia Krohn holte den Wanderpokal

(04.07.2008)

Antonia Krohn, Schülerin der 6. Klasse holte beim 1. Endausscheid der Grundschulen Teupitz, Töpchin und Halbe den Wanderpokal der Mädchen im Bowling an unsere Grundschule. Hurra und herzlichen Glückwunsch!

Tim Klarzyk erreichte bei den Jungen den 2. Platz und musste sich nur mit wenigen Punkten zum Erstplatzierten geschlagen geben.

Nun gilt es den Wanderpokal im nächsten Schuljahr zu verteidigen.

Foto zu Meldung: Antonia Krohn holte den Wanderpokal

Vorschule 2008 gestartet

(11.06.2008)

Pünktlich 16:00 Uhr standen Frau Marschlich und Frau Meier vor dem Schulgebäude, um unsere 22 Schulanfänger 2008 zur 1. Vorschule abzuholen. Immerhin 19 der kleinen ABC-Schützen waren erschienen und sichtlich aufgeregt.

Bei Frau Marschlich fanden die Kennenlernspiele statt und bei Frau Meier ging es um die richtige Zuordnung von Zahlen und Mengen.

Nach einer Stunde konnten beide Lehrkräfte zufrieden feststellen, wie toll die Mädchen und Jungen bei der Sache waren und wie interessiert sie mitarbeiteten.

Wir freuen uns schon auf kommenden Mittwoch mit euch!

Foto zu Meldung: Vorschule 2008 gestartet

Sportfest 2008 - ein fantastischer Tag

(06.06.2008)

Was da heute auf der Kleinfeldanlage, der Turnhalle und auf dem Schulgelände unserer Schule zu erleben war, erfreute Klein und Groß. Fast pünktlich 08:00 Uhr gab Frau Meier den Startschuss für das diesjährige Sportfest. Auch wenn die Sonne es heute so gar nicht nach Wettkampfbedingenen aussehen ließ, hatte sich doch zumindest eine frische Brise eingestellt, die für die nötige Erfrischung sorgte.

Im Gelände sorgten vor allem zahlreiche Muttis, Vatis, aber auch Omas und Opas für einen reibungslosen Ablauf und faire Wettkämpfe.

Umlagert war das Fußballsoccerfeld, welches uns der Kreissportbund  kostenlos und in eigener Regie zur Verfügung stellte.

In den Pausen zwischen den Wettkämpfen gab es leckeren Tee , den Frau Prinz für alle zubereitete und Spiele wie Dart, Eierlauf, Sackhüpfen und Erbsenweitspucken.

Dem bunten Treiben war deutlich anzumerken, wie viel Spaß alle hatten.

Die Sieger erhalten nun umgehend ihre Urkunden, damit sie ihren Erfolg auch schriftlich nach Hause tragen können.

"Sport frei!" - auf jeden Fall auch 2009 wieder.

 

viele schöne Fotos hier

Foto zu Meldung: Sportfest 2008 - ein fantastischer Tag

Schulinterne Fortbildung an anderer VHG

(02.06.2008)

Der 29.05.2008 führte uns in die Grundschule Vetschau OT Missen, welche genau wie unsere Schule als verlässliche Halbtagsgrundschule arbeitet. Ziel unseres Besuches war neben dem buchstäblichen "Blick über den Gartenzaun" insbesondere der Erfahrungsaustausch zur Ausgestaltung der Lernzeiten, die Hausaufgabenverteilung und die Zusammenarbeit mit dem Hort.

Wir wählten diese Schule aus, da die 9 Kolleginnen und Kollegen dort mit einer fast identischen Kinderzahl ebenfalls in einem großen Schulgebäude arbeiten und sich so viele Parallelen finden lassen.

Wir konnten neben den Gesprächen mit allen an Ganztag Beteiligten die Angebote miterleben und einen Einblick in die individuellen Lernzeiten, welche dort an Stelle von Hausaufgaben stattfinden, erhalten.

Die nächste Lehrerkonferenz Anfang Juni wird nun zur Auswertung genutzt und es gilt zu entscheiden, ob und wenn welche Anregung auf unsere Einrichtung übertragen bzw. an unserer Schule auf andere Art und Weise ins Konzept eingefügt werden kann.

 

ein Einblick

Foto zu Meldung: Schulinterne Fortbildung an anderer VHG

Frühling lässt sein blaues Band...

(16.05.2008)

Endlich lässt der Frühling sein blaues Band wieder schweben durch die Lüfte und die süßen wohlbekannten Düfte streifen ahnungsvoll das Land...

...und so ist es nicht verwunderlich, dass es auf dem Gelände unserer Grundschule viele sich regende Hände zu entdecken gibt. Mit Frau Kawalek und Frau Stöwer und der Unterstützung der fleißigen Kinder aus den Klassen 1 und 2 wurde am Montag, dem 21.04.2008 dem Unkraut auf den Pflanzhügeln des Spielplatzes die Stirn geboten. Jetzt werden die vielen Pflanzen, welche wir dank der Elternspenden kaufen konnten, einen guten Platz zum Wachsen bekommen. Forsch ans Werk gingen auch die Mädchen und Jungen des Ganztagsangebotes "Schulhaus und Umwelt" und befreiten die Beete rund um die Schule vom Winterabfall. Das Gelände lädt nun wieder zum Verweilen ein. Am 22.04.2008 waren dann die Kleinsten aufgeregt. Es wurde traditionsgemäß der Baum des Jahres - die Walnuss- gepflanzt. Alle halfen ganz fleißig mit. Auch die Kinder der Klasse 2 pflanzten einen Baum, denn die Waldkiefer aus 2007 war leider eingegangen. Dank unseres "Waldpädagogen" Herrn Krüger bekamen die Mädchen und Jungen Ersatz und werden sich nun ganz besonders um ihr noch sehr kleines Bäumchen kümmern müssen.

 

Mehr über Waldkiefer und Walnuss hier

Foto zu Meldung: Frühling lässt sein blaues Band...

Vorlesewettbewerb oder "Guten Tag, Herr Mozart!"

(19.03.2008)

Der letzte Tag vor den Osterferien gehört nun schon traditionell dem Tag des Buches, so auch der 18. März 2008.

Seit mehreren Wochen bereiteten sich die Mitstreiter aller Klassen auf den 3. Vorlesewettbewerb der Schule vor. Schnell füllten sich die Starterlisten, besonders in den Klassen 1 und 2. Auch die Eltern für die Jury waren wie in jedem Jahr schnell gefunden und so manches Familienmitglied war schon im dritten Jahr mit dabei. Dankeschön!

Nach dem Wettbewerb mit vielen tollen Vorlesern und ebenso vielen tollen Büchern, kam Mozart zu Besuch in unsere Turnhalle. Zwischen klassischen Melodien gab es Gelegenheiten mitzusingen, zu dirigieren und einen Ausflug in die Geschichte zu unternehmen. Am Ende der Veranstaltungen erhielten die Preisträger des Wettbewerbes ihre hochverdienten Urkunden, einen Buchpreis und jede Menge Applaus von ihren Klassenkameraden. Mit unserer "Ferienrakete" starteten wir dann in die Ferien, die nach den Ganztagsangeboten für alle Mädchen und Jungen begannen.

Die Klassen 5 und 6 stellten sich in ihrer letzten Unterrichtsstunde gegenseitig ihre Theaterstücke vor, welche sie im Deutschunterricht einstudiert hatten. Ein prima Abschluss für den 3. Tag des Buches der Grundschule Halbe.

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb oder "Guten Tag, Herr Mozart!"

Alle Jahre wieder kommt

(21.12.2007)

das große Weihnachtskonzert der Grundschule Halbe und die Aufregung der kleinen Akteure ist schon Tage zuvor deutlich im Schulhaus zu spüren. In diesem Jahr präsentierten verstärkt die Gruppen des Ganztagsbetriebes ihre sehr schönen Ergebnisse. Neu im Programm konnten wir eine Linedancetruppe anfeuern. Deren Rhythmus setzte sogar die Technik zeitweise außer Betrieb.

Das Theaterstück begeisterte alle großen und kleinen Gäste, denn aus einem "kleinen Teufel" möchte doch wohl so manch einer einen "Engel" machen...

Ja, und als es in dem Lied von der "Weihnachtsbäckerei" der Klasse 1 und 2 lecker duftete und der eine oder andere dort eine mächtige Kleckerei "produzierte", zog auch in den letzten Gast die Vorfreude auf das Fest ein. Wie immer begleiteten uns durch unser Programm die Instrumentalisten der Musikschule "Fröhlich" unter der Leitung von I. Beilfuß, die auch die lustigen Lieder mit den "Schulhofkids" der Klassen 3 und 4 präsentierte.

In unserem "Spenden"-Zylinder befanden sich nach unserem Konzert 106,30 Euro. Dafür herzlichen Dank an alle Gäste! Das Geld wird in vollem Umfang den Kindern am "Tag des Buches" am 18. März 2008 zugutekommen. Dafür wird eine Kinderoper im Schulhaus gastieren.

Foto zu Meldung: Alle Jahre wieder kommt

Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an...

(15.10.2007)

meinen auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und schrieben im Deutschunterricht "Elfchen":

Bunt, die Blätter fliegen vom Baum. Ich mag es sehr. Herbst! (Mandy Thiele)

Wind, Drachen steigen, sie fliegen hoch. Ich schaue ihnen zu. Herbst! (Lisa Jedro)

Kalt, Winde stürmen. Die Blätter tanzen. Ich finde sie schön. Herbst! (Pascal Bloch)

11./12. Oktober 2007 unser Projekt vor den Ferien war wieder das Erlebnis zum Schuljahresauftakt.

Und eines gleich ganz zu Beginn 1083,00 Euro erliefen unsere Mädchen und Jungen dank ihrer Sponsoren beim Schutzengellauf des Mukoviszidose e. V.. Einfach absolute Spitzenklasse!!! Jeder "Schutzengel" darf nun auch seine Urkunde stolz nach Hause tragen. Doch nicht nur dieser Projektteil kam bei unseren Schülerinnen und Schülern gut an. Viele Teilprojekte rund um den Welternährungstag liefen mit Erfolg in den Klassen. Die Klasse 6 wies Nährstoffe in gängigen Lebensmitteln nach, die Mädchen und Jungen der 5. testeten ihre eigene Fitness und was man dafür alles so tun kann, präsentierten sie ihren Mitschülern auf ansprechenden Postern. Beim Lidl-Fitnesscup sind unsere 3. und 4. Klasse aktiv. Sie nahmen und nehmen sowohl ihre Ernährungs- als auch ihre Bewegungsgewohnheiten unter die Lupe und werden die Gesamtergebnisse zum 31.10.2007 einreichen. Ein leckeres und gesundes Frühstück haben sie sich schon alleine durch die Teilnahme erkämpft. Viel Spaß und so manches Bauchhalten vor Lachen brachten die lustigen Sportspiele am Freitag mit sich. Und wer zwischendurch neue Energie tanken musste, der fand diese bei leckeren Kartoffeln aus dem Feuer mit dem schmackhaften Quark als Zugabe. Auch in diesem Schuljahr konnten wir uns auf die Unterstützung durch viele Eltern verlassen. Sei es durch Beigaben oder durch eine aktive Mitarbeit, viele Eltern und Großeltern waren an unserer Seite. Vielen Dank!

 

...und hier kann man sich noch ein Bild machen

Foto zu Meldung: Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an...

Schulanfang 2007

(25.08.2007)

21 Schulanfänger und ihre Klassenleiterin Frau Wulff trafen sich mit großer Vorfreude und viel Aufregung im "Ranzen" zum Schulanfang in der Turnhalle unserer Grundschule.

Keiner der 200 Stühle blieb leer.

Nach dem Programm der Kinder ging es zum 1. "Unterricht" und danach waren wie von Zauberhand am Zuckertütenbaum tatsächlich 21 Tüten gewachsen...

Viel Erfolg, Klasse 1

 

Viel Spaß beim Fotos gucken

Foto zu Meldung: Schulanfang 2007

Verabschiedung Klasse 6

(10.07.2007)

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 6,

die Schülerinnen und Schüler, alle Lehrer sowie das technische Personal unserer Schüle wünschen euch
auf eurem weiteren Schulweg viel Erfolg, Gesundheit und Wohlergehen.
Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, euch das nötige Rüstzeug mit auf diesen Weg zu geben und würden uns freuen, wenn ihr ab und an etwas von euch hören (oder sehen) lasst.

Die weiteren Schuljahre werden euch mit noch höheren Anforderungen und viel Neuem entgegentreten.
Nutzt sie als Chance euch eure Ziele und Wünsche zu erfüllen.
Und denkt immer an die Worte in unserem Foyer:

"Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts!"

Macht's gut!

 

Fotos von der Feierstunde

Foto zu Meldung: Verabschiedung Klasse 6


Veranstaltungen

20.11.​2017
17:00 Uhr
Lehrersprechtag
In der Zeit von 17:00 - 20:00 Uhr stehen Ihnen alle Kolleginnen und Kollegen der Schule nach Terminabsprache zum Gespräch zur Verfügung. Achten Sie zeitnah auf das Schreiben der Schulleitung. [mehr]
 
24.11.​2017
 
27.11.​2017
12:15 Uhr
 
29.11.​2017
17:00 Uhr
Sitzung der Schulkonferenz
Bitte beachten Sie zeitnah die Einladungen. [mehr]
 
09.12.​2017
14:00 Uhr
 
18.12.​2017
07:30 Uhr
Theaterfahrt der Schule
Wir fahren in die Stadthalle Cottbus und sehen ein Weihnachtsstück. Weitere Informationen später. [mehr]
 
21.12.​2017 bis
02.01.​2018
Weihnachtsferien
Genannt sind der erste und letzte Ferientag. [mehr]