Schenkenlandpokal 2011 (29.09.2011)

Schenkenlandpokal zum dritten Mal vergeben

 

Am 28.09.2011 fand zum dritten Mal der Schenkenlandpokal im Leichtathletikdreikampf statt, der von  den Grundschulen Halbe, Teupitz, Töpchin und Groß Köris ausgetragen wurden.

Wie auch in den vergangenen zwei Jahren führten die einzelnen Grundschulen bereits im Vorfeld ihre internen Qualifikationen in den Klassenstufen 4,5 und 6 durch. Daraus ergab sich dann das Teilnehmerfeld, welches aus den besten drei Mädchen und Jungen der Klassenstufen bestand. In diesem Jahr fand der Schenkenlandpokal nicht in Teupitz, sondern an der neuen Schulsportanlage in Groß Köris statt.

Den qualifizierten Mädchen und Jungen konnte man die große Nervosität und den Willen, den Schenkenlandpokal diesmal an ihre Schule zu holen, ansehen. Einige konnten in der Nacht vor dem Wettkampf kaum richtig schlafen. Es entwickelte sich wieder ein spannender Wettkampf. Keiner konnte während des Ausscheides sagen, welche Schule das Rennen machen würde. Jede Schule hatte sowohl sehr gute Teilnehmer aber auch ein paar, die hinter den Erwartungen zurückblieben.

Als es dann gegen 11.30 Uhr zur Auswertung kam, waren alle sehr gespannt und aufgeregt, wer in diesem Jahr den Schulpokal mit in seine Schule nehmen würde. Große Hoffnungen machten sich vor allem die Titelverteidiger aus Teupitz.  Es kam zu einem Kopf- an- Kopf- Rennen an der Spitze zwischen den Schulen Halbe, Teupitz und Groß Köris.

Am Ende setzten sich die Gastgeber aus Groß Köris doch unerwartet klar durch, und der Jubel der Athleten war riesig.

Auch in diesem Jahr möchte ich mich bei den fleißigen Helfern aus der 10. Klasse der Oberschule Schenkenland und bei den Fachkollegen aus den Grundschulen für den reibungslosen Ablauf des Leichtathletiksportfestes bedanken.

 

Sport Frei

 

Hähnel / Hauptsportlehrer Grund- und Oberschule Schenkenland

 


Mehr über: Grund- und Oberschule Schenkenland (Groß Köris)

[alle Party-Fotos anzeigen]